Änderung

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ä n d e r u n g
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Erde / Universum
- wie? - erkennen / umdenken
- Verhalten ändern
- Wahrheit / Wissen / Wandel
Änderung - Erde / Universum

- Änderung

- Erde wehrt sich - Veränderungen

- Gesellschaftsform

- Grenzen - Erde - Bevölkerung

- Rückschritte

- Schwingungserhöhung

- Universum - Sonne

- Veränderungen

- Wirtschaftsleben

- Zusammenbruch des Alten

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema "Änderung"


Änderung - Erde / Universum

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 27 Download


Das GUTE siegt immer, doch es braucht seine Zeit!


Erde wehrt sich - Veränderungen

> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 3-4 Download

Frage : Die Frage ist, wie lange der Planet Erde die Vergewaltigung der Umwelt noch mitmacht. Viele Landflächen sind überdüngt oder vergiftet. Viele Neugeborene leiden an Allergien. Kinder werden schon in jungen Jahren krebskrank. Welchen Sinn hat da noch eine irdische Inkarnation, wenn die nötige Lebensgrundlage nicht mehr vorhanden ist?

Antwort : Ihr habt recht, die Erde kann nur einen gewissen Teil an Vernichtung ertragen. Es ist richtig, daß Ihr das als Seelen, als Menschen tut, bewußt oder unbewußt. Beachtet aber auch die andere Seite: Wieviele Menschen setzen sich für die Erde ein, wieviele sind bereit, Zeit und Geld zu opfern für die Erde. Sollen solche Bemühungen nicht anerkennt werden? - Wieviele Pflanzen mit ihren NATURGEISTWESEN sind zurückgekehrt auf diesen Planeten, wieviele Flüsse sind gereinigt und durch Lebewesen zum Leben gebracht worden...

  • Seht nicht nur das Schlechte, es trübt die Wahrnehmung des Ganzen! Ihr könnt nur reifen durch Aufgaben!

Ihr, als Menschen, steht am Scheitelpunkt Eurer Entscheidung, entweder bewußt zu wachsen oder zerstören des Lebens in allem: der Tiere, der Pflanzen, Eurer Leben! – Ihr als Ganzheit habt Euren freien Willen, setzt ihn mehr im positiven Sinne ein und es wird sich verändern im Guten. Und bedenkt: Ihr als Arbeitskreis habt das Glück, über den Tellerrand hinausschauen zu können. Wenn der Tag kommen soll, so wird er kommen. Belastet nicht Eure Seele und Euer Gemüt.


Frage : Über die Massenmedien erfahren wir in erster Linie negative Dinge. Niemand hat die volle Übersicht, um Wahrheit und Unwahrheit trennen zu können. Wir lesen von gebrochenen Ölpipelines in der russischen Taiga, um die sich niemand kümmert, die brasilianischen Urwälder werden abgeholzt, ein zweites oder drittes Tschernobyl steht vor der Tür... Was muß noch passieren, bis GOTT sagt: "Das Maß ist voll"? - SEINE GEDULD ist bewundernswert!

Antwort : Nicht der SCHÖPFER vollzieht die Vernichtung, sondern Ihr! - Manchmal braucht der Mensch eine längere Zeit der GEDULD des SCHÖPFERS, um das Unrecht einzusehen und daß die Natur zurückschlägt auf den Menschen. Dies ist auch ein GESETZ der Natur! Denke an die Erdbeben, nur ausgelöst durch Atomversuche.

Nur ihr, die ihr jetzt und hier auf der Leihgabe "Erde" lebt, habt die Möglichkeit der Veränderung. Dieses ist eine Aufgabe für die Seelen, die jetzt geboren und die schon auf dem Planeten sind. Ihr richtet Euch, nicht der SCHÖPFER! - ER gab Euch die Wahl zur Inkarnation hier auf diesem Planeten. Ihr wolltet zum großen Teil hier auf diese Erde. Geht also würdevoll mit dieser Leihgabe um. Der SCHÖPFER wird diese Leihgabe von jedem wieder anfordern!


Einwurf : Wir sind sehr dankbar dafür, durch Euch über den "Tellerrand" hinausschauen zu dürfen. Leider wirken sich die Umweltzerstörungen seelisch stark auf jeden einzelnen von uns aus. Es ist schwer, das alles mitanzusehen.

Antwort : Nur durch positives Denken kann man dem Negativen entgegentreten.

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 3 Download
  • Jeder Mensch, der seine Gedankenkraft umstellt und das Positive sieht und findet, sendet Entsprechendes aus, das helfen wird, die chaotischen ENERGIEWIRBEL dieser Erde zu stabilisieren.


siehe auch:

> - aus MAK: Außerirdisches Leben - Seite 5-6 Download

Frage : ...Es gibt Menschen, die darüber spotten und sagen, daß die Welt im Jahre 2000 oder 2010 noch genauso aussehen wird wie heute und daß die angekündigten irdischen Veränderungen, wie tektonische Beben und die Verschiebungen der Kontinentalmassen Hirngespinste von Esoterikern seien, ebenso die angebliche Evakuierung durch die SANTINER. Was könnt Ihr uns dazu sagen?

Antwort : • Die Veränderungen auf Erden sind eingeleitet. Ihr habt mit verstärkten Naturkatastrophen zu rechnen, mit Verschiebungen der Erdachse und auch mit Veränderungen des Klimas - und somit wird sich auch euer Leben verändern.


Frage : Demnach müssen wir unser Leben der Erdentwicklung anpassen?

Antwort : Das ist es - und das ist gerade das, was wir versuchen wollen, durch unsere Arbeit Euer Bewußtsein zu verändern. Es geht nicht darum, Euch anzupassen wie ein Chamäleon, sondern versuchen im GÖTTLICHEN dagegen anzugehen.


siehe auch:


Erde - Sonne - Universum: - Veränderungen

> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 55-56 Download

Frage : ... Es gibt in unserem Sonnensystem einige bemerkenswerte Veränderungen. Nach einer russischen Studie (Dr. Dmitriev, Akademie der Wissenschaften, Nowosibirsk, (UN Nr. 358, März/April 2002) kommt es zu immer deutlicheren Veränderungen in unserem Sonnensystem. Ähnliche Äußerungen kommen auch von anderen Wissenschaftlern wie Dr. Mike Lockwood, Rutherford Appleton National Laboratorium, USA. Die russische Akademie der Wissenschaften von Nowosibirsk zieht den Schluß, daß die mögliche Ursache, die diese energetische Veränderung im Sonnensystem verursacht, auf eine hochfrequente Energiezone zurückzuführen sei, in die unser Sonnensystem immer mehr eintaucht. Was ist da dran?

TAI SHIIN : Es sind energetische IMPULSE, die sich in den letzten Jahrzehnten verstärkt haben. Dies liegt darin begründet, daß sich die gesamte kosmische Bestimmtheit in Eurer Raumzone aufgrund der Erdschwingung verändern mußte. Die Erde hat eine andere SCHWINGUNGSEBENE eingenommen als vor 20.000 Jahren. Bedenkt, daß dieser Erdenplanet ein Lebewesen ist, das göttliche ENERGIEN in sich speichert und göttliche ENERGIEN abgibt. Aufgrund der veränderten IMPULSAUSSENDUNG verändert sich auch das Umfeld, das um die Erde herum existiert. Bedenkt, daß die einzelnen Planeten über diese göttliche Linie miteinander verbunden sind. Bedenkt, daß jeder Planet ein Lebewesen ist und ENERGIEN in sich birgt, die ausgesendet werden und die miteinander in Verbindung stehen. Aufgrund dieser Veränderung, die wie eine Kettenreaktion wirkt, werden die INFORMATIONEN andersartig laufen und somit ist die energetische VERBINDUNG verändert und gestört.

Frage : Die Sonne schafft mit ihrem Magnetfeld eine Heliosphäre um das ganze Sonnensystem. Diese Heliosphäre ist tropfenförmig geformt, wie bei einem Kometen. Die Russen haben sich den Rand dieser Heliosphäre angeschaut und haben glühende, aufgewühlte Plasmaenergie beobachtet. ...




Frage : In der Studie heißt es weiter: Die Magnetfelder aller Planeten scheinen sich zu verändern. ...


vollständiger Text auf (Seite 56-57)


siehe auch:

- Schwingungserhöhung
> - aus MAK: Universum und außerirdisches Leben - Seite 18 Download

Frage : Dehnt sich das Universum aus?

TAI SHIIN : Das Universum ist genauso im Fluß wie auch Eure LEBENSENERGIEN. Auch das Universum hat eine orgastische Weiterentwicklung, die verbunden ist mit all dem, womit auch Ihr verknüpft seid.

Frage : Müßten sich dann nicht auch die Planeten vermehren?

TAI SHIIN : Die Weiterentwicklung wird dadurch gewahrt, daß Eure STRAHLUNGEN und Eure ENERGIEN neue Entwicklungen mit beeinflussen können. Durch Euer geistiges Wachstum entwickelt sich auch Eure SCHWINGUNGSERHÖHUNG und andere Planeten werden damit berührt.


siehe hauptsächlich unter:


Erde - Bevölkerung - Grenzen

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 3 - Seite 60 Download

Frage : Hast Du den Eindruck, daß unsere Erde zur Zeit übervölkert ist?

SETUN SHENAR : Nein, sie ist nicht übervölkert, aber die Völker sind falsch verteilt. Ihr macht gottlose Unterschiede zwischen Rassen und Konfessionen. Ihr wollt nicht einsehen, daß es nur eine Krönung der SCHÖPFUNG im ganzen Universum gibt, zu der jede menschliche Seele gehört, ob sie ein anderes Aussehen hat oder in einem anderen Gebiet wohnt oder auf einem anderen Stern lebt.

  • Beseitigt mit aller LIEBE und ENERGIE alle Eure Grenzen, und Ihr werdet sofort belohnt. - Ein Paradies GOTTES hat keine Grenzen, und jeder anständige Mensch darf hinein. Urteilt nicht nach Haut und Paß, sondern nur nach Gut und Böse!


siehe auch:


Rückschritte

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 83 Download
  • Die Natur an sich kennt weder Gut noch Böse, sie ist in ihrer Funktion wie ein perfektionierter Roboter, wie ein ungeheures Relais.




  • Man darf sich niemals schlechte Beispiele der Natur aussuchen, um sie als Vorbilder zu verherrlichen!




Es besteht die Absicht, daß sich der politische Atheismus das negative Verhalten der Natur zum Beispiel nimmt. Die ersten Schritte in diese Richtung sind bereits getan. Doch wenn er so weiter schreitet, so erreichen diese Menschen das Niveau der negativen Natur, das heißt, sie kennen dann auch nicht mehr Gut oder Böse, empfinden weder LIEBE noch GÜTE - und überlassen anderen Bewußtseinen das Denken.

  • Indem sich der Mensch mit der allgemeinen NATUR vergleicht, kann es sehr leicht passieren, daß er völlig auf den Urzustand zurücksinkt. Natürlich nicht von heute auf morgen.


siehe auch:


Rückschritte - Zusammenbruch des Alten

- Gesellschaftsform - Wirtschaftsleben

> - aus MAK: Verschiedene Fragen und Antworten - Seite 6 Download

Frage : Die Menschen sind auch im Allgemeinen sehr unzufrieden, überhaupt scheinen sich die Werte sehr stark verändert zu haben. Persönlich habe ich das Gefühl, daß wir Rückschritte tätigen, anstatt vorwärts zu gehen, um uns der GÖTTLICHKEIT zu nähern. Wie soll das weitergehen?

LUKAS : Ihr lebt in Eurer Gemeinschaft in einer pyramidenartigen Gesellschaftsform, in der einige wenige sich an den Massen, die sich darunter befinden, maßlos bereichern. Ihr benötigt eine horizontale Gesellschaftsordnung, in der ein Müllwerker genauso wichtig und angesehen ist, wie ein Doktor oder Professor. Das ist Euer Problem! Bei GOTT ist dies anders. ER ist das höchste WESEN überhaupt, behandelt aber trotzdem alle Menschen gleich. GOTT und SEINE HIERARCHIE leben die horizontale bleiben wir einmal bei dieser Bezeichnung "Gesellschaftsform", damit Ihr wißt, was ich meine.

Bemerkung : Vielleicht benötigen wir ja diese Unruhe, damit die Menschheit erkennt, daß sie weiter zusammenwachsen muß.

LUKAS : Du kannst es in Eurem Wirtschaftsleben und in der Politik erkennen: Erst muß man ganz unten angekommen sein, dann erst läßt sich auf den Trümmern neu aufbauen. Veränderungen während des Abstiegs werden kaum funktionieren, weil die wenigsten Menschen es glauben würden oder gar nicht einsehen, warum ausgerechnet sie etwas ändern sollen. ...

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 59 Download

Frage : Es liegt ein Brief vor. Eine Leserin schreibt: "Ich und viele andere in meinem Bekanntenkreis sind dabei, unsere Arbeitsplätze zu verlieren, da die meisten mittelständischen und Großunternehmen an der Schwelle zur Insolvenz stehen bzw. schon Insolvenz angemeldet haben. Ich habe das sichere Gefühl, daß weltweit die gesamte Wirtschaft gerade am Zusammenbrechen ist. Ich weiß, daß Altes immer Platz machen muß für Neues, dennoch suche ich Trost. Ich wäre dankbar, wenn Sie dieses Thema einmal aufnehmen würden, denn es ist sehr aktuell und es gibt sicherlich viele, viele Betroffene." - Was sollen wir antworten?

SETHAN : Diese Vorgänge, die sich derzeit hier auf materieller Ebene so darstellen, daß viele Menschenseelen um ihre Existenz fürchten und dadurch sehr viel Angst und Unsicherheiten auftreten, diese SCHWINGUNG ist hier auf diesem Erdenplaneten sehr spürbar. Diese Ängste und unterschwelliger Haß brodeln. Nur bedenket, daß diese Schraube nun eine Spitze erreicht hat, wo neues Denken Platz haben muß, nämlich für die göttlichen GESETZE, wie Nächstenliebe, Toleranz und das Hinnehmen von Leid, um dadurch neue ENERGIEN freizusetzen, so daß LIEBE und auch Demut entstehen können. Es ist derzeit eine SCHWINGUNGSEBENE hier auf diesem Planeten, die geprägt ist von Macht, von Egoismus und von Zerstörung. Dies hängt zusammen mit all diesen ENERGIEN, die derzeit hier auf dieser Erde existieren.

Frage : Wie wird es weitergehen?

SETHAN : Das liegt in Euren Händen ... Wir beten für Euch, daß Ihr einen Weg findet, um miteinander und füreinander einzustehen und um jeden hier auf dieser Erde seinen Platz zu gönnen und daß Ihr erkennt, daß nicht alles geprägt ist von Geld und von Macht. Ihr steht an einer Schwelle, an der Ihr Euch entscheiden müßt, welchen Weg Ihr einschlagen wollt.

Frage : Wie übersteht man diese Zeit des Chaos am besten?

SETHAN : Indem Ihr innehaltet und schaut, daß Ihr Euch nicht in diesem Chaos verliert, daß Ihr Euch nicht mitreißen laßt von all diesen Gefühlen, die derzeit überall grassieren. SCHWINGT nicht mit in Haß und Vergeltung. Seid positiv bestrebt und betet darum, daß Ihr es abgeben könnt an die göttliche SEITE, ...

> - aus MAK: Santiner-Kontakt 2004 - Seite 5-6 Download

Viele positive Strömungen sind vorhanden, um eine ruhige Lage in den gesamten Bereich, sei es Wirtschaft oder Politik, zu bringen. Ihr werdet aber noch viele Stürme und Katastrophen erleben, die euch Menschen an den Rand eures Denkens führen.

  • Ihr solltet euch schulen, in der Weise, daß ihr versucht, viel positive und lebensvolle LICHTENERGIE zu senden, damit sich diese ENERGIEFORMEN miteinander verbinden, um somit die DUNKELHEIT zu erhellen.[1]

Ihr werdet wirtschaftspolitisch eine Umwälzung erleben, die euch nicht nur im Ökologischen, sondern auch wirtschaftlich zurückführt. Jeder einzelne muß erkennen, daß er sein Scherflein dazu beitragen muß, um den gesamten Apparat am Leben zu erhalten.

Frage : Die Energiepreise steigen immer weiter. Die Bauern dagegen bekommen nur wenig Geld für ihre Erzeugnisse. Sie könnten ihre Existenz sichern, indem sie Getreide zur Energiegewinnung verheizen. An der Technik dafür wird gegenwärtig mit Hochdruck gearbeitet. Ist dieses Ansinnen aus eurer Sicht abzulehnen oder als nachhaltige neue Energieform zu begrüßen?

TAI SHIIN : Es wird sich zeigen, inwieweit ihr bereit seid, euch auf solche Energieformen einzulassen. Andere Energieformen sind vorhanden, durch eure Windräder oder dadurch, wie ihr Wasserkraft einsetzen könnt. Es ist sehr schwer für euch Menschen umzudenken und neuen, anderen Energieformen Lebensraum zu geben, weil bei euch im Vordergrund nicht die Energiegewinnung, sondern die Dogmatik der Macht und die des Geldverdienens stehen. Diese Perversion im Denken begleitet euch nicht erst seit kurzem, sondern schon seit Jahrhunderten.

Es gibt ein Ungleichgewicht hier auf eurem Planeten, doch seid ihr bereit, dieses Ungleichgewicht auszugleichen? - Wenn es darum geht, armen Ländern Investitionen zukommen zu lassen, seid ihr diejenigen, die in eurer hochzivilisierten Gesellschaft danach schreien, daß die Gelder in eurem eigenen Land bleiben sollen. Ihr seid bemüht, euren eigenen Standard zu behalten und es fällt euch schwer abzugeben, um die Länder der Dritten Welt zu unterstützen.

  • Ihr müßt erkennen, daß ihr nur überleben könnt, wenn ihr bereit seid, ein Gleichgewicht herzustellen, nicht nur in eurem ökologischen Bereich, sondern auch in eurem wirtschaftlichen Bereich.


[1] Fußnote:   Siehe dazu die Broschüre: "Der Schild des LICHTES"


siehe auch:


nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche