Aids

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Heute geht man davon aus, daß seelische Blockaden über das Nervensystem Störung der Drüsenfunktionen (Endokrines System) hervorrufen und sie dadurch auch auf das Immunsystem einwirken. Ist auf diese Weise das Immunschwäche-Syndrom AIDS entstanden?

SETHAN : Die Schwächung des Immunsystems wird aufgrund von psychischen Blockierungen hervorgerufen, die den Fluß zwischen den einzelnen organischen Ebenen nicht mehr gewährleisten. Euer Immunsystem ist ein Schutzschild, um Warnsignale zu senden für Euren Körper. Leider nehmt Ihr dieses ursprüngliche Warnsignal gar nicht mehr wahr, weil Euer Immunsystem schon viel zu sehr geschwächt ist. Aufgrund Eurer niedrigen LEBENSFREQUENZ seid ihr gar nicht mehr in der Lage, dies wahrzunehmen. Dadurch werden Krankheiten wie AIDS und vermehrt körperliche Gebrechen viel mehr beschleunigt und schwächen Euren Körper noch mehr, weil Ihr das Innen und Außen nicht mehr wahrnehmen und Ihr gar nicht ermessen könnt, was Ihr über Eure Gedankenprozesse mit dieser Welt und insbesondere mit Euch selbst anstellt.

  • Wäre Euer Immunsystem durch positive Denkweise gestärkt, hätten Mikroorganismen wie Viren, die sich hier aufgrund des Verseuchungsgrades Eures Planeten breitmachen, keine Chance.

Die Natur dieses Planeten unterliegt jetzt einem ganz anderen Prozeß und einer ganz anderen Entwicklung -, aufgrund Eurer Negativgedanken! Die Natur liefert nicht mehr so viele Gesundungsprozesse, sondern gibt auch vermehrt negative Prozesse ab, nämlich in Form solcher Viren, die dazu führen, daß Euer Körper erkrankt und somit Eure Seele keine Kraft mehr hat, in Eurem Körper weiter zu existieren.



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Seelische Blockaden (Seite 29-30), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche