Allein

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

  • Ein Erdenmensch ist niemals allein, nicht eine Sekunde!

Er wird immer vom jenseitigen SCHUTZPATRON begleitet, der sich aber vertreten lassen kann. ...

Auszug [2]

... Bedenkt: Kein Mensch, kein Kind ist je allein! - Die Frage ist nur, ob man an eine HILFE glaubt und diese annehmen kann. Jeder Zweifel, auch der kleinste, wirkt sich arg hemmend auf das Gesamtbild aus. Das ist ein Teil der irdischen Schule, denn:

  • Ihr sollt hier lernen zu glauben, ohne zu sehen.

Auszug [3]

Frage : Gibt es einen auffallenden Unterschied zwischen einem Kirchenglauben und dem spirituellen Wissen?

Antwort : Der überwältigende Unterschied besteht darin, daß Du beim spirituellen Wissen weißt, daß Du niemals eine Sekunde allein bist. Also ist Dir bekannt, daß Dich Wärme, LIEBE, Kameradschaft des Geistes und die Freundschaft überall hin begleiten, wohin Du auch gehst.

  • Du hast das wichtige Wissen, daß Dich eine gewaltige KRAFT leiten wird, wenn Du Dir etwas Mühe gibst, um Gutes und Positives zu leisten.
  • Du besitzt das Gefühl, daß Dir freundliche und hilfreiche WESEN zur Seite stehen, die den Wunsch haben, daß aus Dir und Deinem Leben das Beste herausgeholt und entwickelt wird.

Das ist es, was Dir das spirituelle Wissen gibt. - Doch jene, die es nicht wissen, sind weit weniger glücklich und zufrieden als Du.

Auszug [4]

... Ihr seid umgeben von vielen SEELENWESEN, die bemüht sind, euch zu schützen und euch zu geleiten. Ihr vergeßt es nur. Ihr meint, ihr währet alleine und müßtet euren Schmerz alleine tragen. So ist es nicht! Wenn ihr wüßtet, wie viele LICHTIMPULSE euch umgeben und wie viele LICHTWESEN euch begleiten... - Ihr seid nie allein! Ihr seid immer umgeben von einem Kranz aus LICHT, der euch schützt, führt und versucht, euch spirituell zu erreichen.

Auszug [5]

  • Glaubt niemals, daß Ihr allein seid; nicht eine Sekunde seid Ihr unbewacht! ...

... Jeder von Euch hat dazu noch einen persönlichen SCHUTZPATRON, und dieser kennt Euch genau; er ist gewissermaßen mit Euch verwachsen. Er lacht und weint mit Euch. Er nimmt alle Eure Gefühlsäußerungen auf. Doch wenn Ihr Euch mit anderen Menschen nicht mitfreuen könnt und ihnen nichts Gutes gönnt, dann wird dieser SCHUTZPATRON schwer gekränkt und ist unendlich enttäuscht und traurig. Mitunter läßt er sich dann ablösen, weil er diesen Kummer nicht mehr ertragen kann.

  • Glaubt niemals, daß Euch keiner hört und Ihr in Eurer Welt unverstanden leben müßt. ...
  • Jedes Gebet von Euch wird zuerst vom jenseitigen GEDANKENTRÄGER, nämlich von dem SCHUTZPATRON, wahrgenommen. Wenn ein Gebet von Herzen kommt und sinnvoll ist, dann kann der SCHUTZPATRON dieses Gebet weiterleiten. Ein ENGEL kann dann darüber entscheiden. Hat ein Gebet keinen Wert, so wird es überhört, weil die SCHWINGUNGSZAHL zu niedrig ist.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Der Tod setzt keine Grenze (Seite 42), Download
  2. MAK: Kinder, Jugendliche und Erziehung (Seite 27), Download
  3. MFK-Menetekel: Spiritualismus (Seite 40), Download
  4. MAK: Weihnachtssitzung 2004 (Seite 7), Download
  5. MFK-Menetekel: Das Jenseits (Seite 17), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche