Atlantis

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Ihr könnt mir glauben, daß sich in 100.000 Jahren Eure Erde sehr verändert hat. Nicht allein Atlantis und Lemurien sind untergegangen, sondern die Kontinente haben alle einmal einen anderen Zusammenhang gehabt. ...

Auszug [2]

... Atlantis wurde lange vor der Eiszeit durch eine Sintflut vernichtet. Der Untergang wurde durch menschliches Versagen und durch die große Gottlosigkeit heraufbeschworen. Der Mensch sah aus wie Eure Rasse, doch kräftiger und größer.


siehe auch:

Auszug [3]

... Atlantis hatte eine Hochkultur, ...

Auszug [4]

Teilnehmer: ... An den damaligen Katastrophen kann nicht immer nur der Mensch Schuld gewesen sein.

LUKAS : Da irrst du sehr. Denke an die Ausschweifungen in Pompeji: Die Menschen achteten damals nur auf sich, gaben sich ihren Leidenschaften hin und das heilige Innere ihrer Seele wurde verlacht und beiseite geschoben. - Denke an die biblischen Stätten Sodom und Gomorrha, auch dort hat es unglaubliche Ausschweifungen gegeben, ähnlich wie bei euch heute. Beide Städte haben nicht überlebt. - Ich könnte noch vieles aufführen, auch aus der Zeit von Atlantis, lange bevor der HERR, der CHRISTUS, auf eurer Erde eintraf. - Es hat immer wieder Ablenkungen und Versuchungen des Menschen gegeben und sie sind immer wieder darauf hereingefallen. Und so wirst du viele, viele dieser Ausschweifungen finden, die alle ein schreckliches Ende fanden. So kamen und gingen die Hochkulturen auf dieser Erde. Auch ihr seid auf einem absteigenden Ast. Ihr solltet alle Kräfte aufbieten umzukehren!

Frage : Was haben die alten Hochkulturen mit ihren menschlichen Ausschweifungen mit der Abholzung der Regenwälder zu tun oder mit den heutigen Atombombenversuchen?

LUKAS : Jede Kultur hat auf ihre Weise, d. h. durch ihre Gedankenkraft die Erde geschädigt. Ihr schädigt heute mit euren technischen Einrichtungen die Umwelt, andere Kulturen schädigten die Erde auch, indem sie entsprechend ausschweifend lebten. Ihr tut beides! - Bedenke: Allen Handlungen gehen Gedanken voraus! ...

  • Es sind immer diese ENERGIEN, die die Erde aufbauen oder zerstören und die gehen von euch Menschen aus -, also wundert euch nicht.


siehe auch:

Auszug [5]

  • Ich darf Euch sagen, daß von Atlantis noch Ruinen vorhanden sind. Ganze Bauwerke liegen in der Tiefe. Dieser Teil liegt in einer Zone des Ozeans, die laufend befahren wird. Dieses Teilchen Erde wird eines Tages wieder als Insel auftauchen.
  • Doch Lemurien fand seinen Untergang durch Vulkantätigkeit.

Auszug [6]

Frage : Wie verhielt es sich zu Zeiten der frühen Hochkulturen mit der Telepathie? ...

LUKAS : Damals war die Ablenkung nicht so groß wie heutzutage. Es gab kein Fernsehen und auch keine Computer in der Form wie heute. Doch es gab geistige GESETZE, die die Atlanter und andere Völker kannten und die sie auch anwandten. Zum Teil wurden sie von HELFERN aus dem Weltraum darin unterrichtet, wie die GESETZE angewendet werden müssen. In eurer heutigen Zeit kommt ihr gar nicht mehr dazu, euch mit den essentiellen Dingen des Lebens zu beschäftigen. Erstens glaubt die Masse nicht daran und zweitens sind die wenigsten Menschen bereit, etwas Zeit dafür zu opfern, obwohl die Zeit dazu vorhanden wäre. Leider setzt ihr die Prioritäten heutzutage anders und so müßt ihr euch darüber nicht wundern.

Auszug [7]

Die Atlantier kannten jedoch einen Weg zur Aufhebung der Schwerkraft. Mit Hilfe einer geistigen Ekstase war es ihnen möglich, über dem Erdboden mit ziemlicher Geschwindigkeit dahinzuschweben, doch konnten sie sich nur wenige Fuß hoch vom Erdboden erheben. Mit Hilfe eines musikalischen Akkordes oder vielmehr mit einem Zusammenklang von fünf Tönen, von denen zwei Töne nicht für das menschliche Ohr hörbar sind, konnten die damaligen Atlantier schwere Felsen verrücken. ...

Auszug [8]

Frage : Beherrschten die alten Kulturen wie die der Maya, der Inkas oder auch die der Atlanter die Telepathie, um mit dem Geistigen Reich zu kommunizieren?

LUKAS : Besonders die Atlanter besaßen viele derartige Fähigkeiten. Sie konnten mit gesungenen Mantren die Schwerkraft der Erde aufheben, um gewaltige Steinquader zu heben. Ähnliches geschieht bei Levitationen, z. B. von indischen Meistern, die mit der Kraft ihrer Gedanken die Schwerkraft der Erde örtlich aufheben und über dem Boden schwebend verharren können. Die Kulturen der Maya, die des alten Tibet und andere, hatten viele LEHRMEISTER, die teilweise aus dem Kosmos stammten und ihnen das Wissen brachten. Auch die alten Ägypter haben solche HILFEN erhalten. Doch das Wissen ging verloren, weil gezielt die Bibliothek von Alexandria verwüstet wurde. Dieser große Brand hat euch Menschen viele Kulturschätze und Berichte über geistige Zusammenhänge geraubt. Die dafür Verantwortlichen büßen noch heute dafür!


siehe auch:

Auszug [9]

Die Atlantier haben ihre Erkenntnisse noch an andere Generationen überliefern können. Ein großer geistiger Abstieg der Erdenmenschen löschte diese Erkenntnisse vor etwa 4.000 Erdenjahren aus.

Auszug [10]

Ihr wollt Beweise für die Herrlichkeit und für die MACHT und Existenz GOTTES. Ihr habt diese Beweise seit Jahrtausenden in sichtbarer Form gehabt - aber nie begriffen. Die unentwickelte Technik und das Fehlen wissenschaftlicher Überlieferungen, die in Atlantis untergegangen sind, machten es den Erdenmenschen unmöglich, die große INTERPLANETARISCHE MISSION zu begreifen.

Auszug [11]

Frage : Gibt es eine Art Zyklus, der sich schließt, so daß man als Mensch wieder von vorne anfangen muß?

LUKAS : Es sind andere Seelen, die heute auf der Erde leben als damals. Viele Seelen, die zur Zeit der Atlanter lebten und GOTT und SEIN REICH akzeptierten, sind nach ihrem Übergang in das REICH DES HERRN weitergeschritten ...



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: Von Stern zu Stern (Seite 28), Download
  2. MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst (Seite 33), Download
  3. MFK-Ufologie: Von Stern zu Stern (Seite 28), Download
  4. MAK: Santiner-Kontakt 2004 (Seite 28-29), Download
  5. MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst (Seite 33), Download
  6. MAK: Telepathie (Seite 24), Download
  7. MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 1 (Seite 46), Download
  8. MAK: Telepathie (Seite 61), Download
  9. MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 1 (Seite 47), Download
  10. MFK-Ufologie: Von Stern zu Stern (Seite 33), Download
  11. MAK: Telepathie (Seite 24), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche