Ausgeglichenheit

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ausgeglichenheit

- Ausgewogenheit im Denken und Handeln

- Einklang - in Einklang bringen

- Freude und Harmonie - Wirkung

- Harmonie - Disharmonien ausräumen

- Hilfe - um Hilfe bitten

- in Frieden leben - Verständnis zeigen

- in die Stille gehen

- innere Ausgeglichenheit

- Verstand - Bewußtsein - Seele

- Was kann helfen?


Ausgeglichenheit - innere Ausgeglichenheit

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 23 Download
  • Und das ist es, was Ihr lernen sollt, nämlich die innere Ausgeglichenheit zu bewahren, ...


Einklang - in Einklang bringen - Verstand - Bewußtsein - Seele

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 19-20 Download

Frage : ... Ich habe mal versucht, mit allem, was Ihr uns bereits an WISSEN vermittelt habt, die einzelnen Komponenten des Menschen aufzulisten und ihnen Funktionen zuzuordnen. ...

  • Der materielle Körper ...
  • Verstand ...
  • Die Seele ...
  • Der göttliche FUNKEN ...
  • Das CHRISTUSBEWUSSTSEIN ...
  • Der Geist ...


SETHAN : ...

  • Der Sinn ist es, die einzelnen EBENEN miteinander in Verbindung zu bringen und sie in ihrer Wertigkeit zum Leuchten und zur Entfaltung zu bringen.

Es ist schwierig, die Balance zu halten zwischen diesen einzelnen EBENEN. Das Ziel ist es, dies in Einklang zu bringen, nämlich in einer göttlichen Ausgewogenheit zu halten. Häufig ist bei Euch auf Erden eine Kopflastigkeit zu bemerken, so daß Euer Verstand die Oberhand hat. Dies ist eine Fehlentwicklung, die dazu führt, daß sich negative ENERGIEN auf Erden verbreiten und sich verfestigen. Es ist wichtig, diese ELEMENTE miteinander in Einklang zu bringen, denn das macht das menschliche, göttliche Wesen aus. Es ist ein langer Weg dahinzukommen, um diese Einheit in sich zu vollenden und sie nach außen wirken zu lassen. ...

  • Es ist wichtig, die Seite zu erkennen, die Euch immer wieder ins Rotieren und aus Eurer eigenen inneren Mitte herausreißt.


Achtet auf Eure Gefühle! ...


siehe auch:

> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 8 Download

Die Seele versucht zu steuern, wie sie das immer versucht. Die Seele hat als einzige dieser Komponenten die Übersicht. Doch die feinen Signale werden vom Verstand, der mit dem Außen korrespondiert, überlagert, denn diese Signale sind ja "wichtiger". So meint man. Doch das ist ein Irrtum! - ...

> - aus MAK: Die Vorbereitung der Seele auf den Übergang - Seite 15 Download

... Es muß zu einem Einklang und zu einer Harmonie kommen, zwischen Verstand, Bewußtsein und Seele. Dieses hinkt häufig, bedingt dadurch, daß Ihr Euch ablenken laßt, von dem, was um Euch herum passiert.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 68 Download

... Dein Verstand und Dein Herz, in Verbindung mit dem göttlichen FUNKEN sowie der Geist sind derzeit noch nicht in einer Verbindung. Du stolperst über Deinen Verstand und blockierst dadurch Deine anderen EBENEN. Was hindert Dich, diese Fähigkeit, die Du in Dir trägst, nach außen zu senden?

Teilnehmer: Ich werde darüber nachdenken. – Herzlichen Dank!


Harmonie - Disharmonien ausräumen

> - aus MAK: Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens - Seite 12 Download

Frage : Wie stellt sich GOTT eine positive Entwicklung der Menschen auf Erden vor?

LUKAS :

  • Die Lebensaufgabe eines jeden menschlichen Geschöpfes ist die eigene Harmonisierung mit GOTT, dem SCHÖPFER.

Es sind also alle Disharmonien und Unstimmigkeiten mit der SCHÖPFUNG und dem SCHÖPFER auszuräumen und zu beseitigen. Das Ergebnis ist die komplette Rückführung der Erdenmenschheit und aller anderen Menschheiten in allen Universen der materiellen Welten und des negativen Geistigen Reiches. Durch die Möglichkeit der Reinkarnation ist jedem Wesen, egal wo im All, die Möglichkeit dazu gegeben. Es hängt alles vom freien Willen und von der freien Entscheidung der Wesenheiten ab.


Frage : Wie aber kann man sich in Harmonie bringen, wenn man von Disharmonie, Streß, Lärm und Hektik umgeben ist?

LUKAS : Nun, Du müßtest gemerkt haben, daß Dir Möglichkeiten aufgezeigt wurden, Dich trotz aller Unannehmlichkeiten harmonisch zu stimmen. Wer davon nichts weiß oder auch nichts wissen will, hat es wesentlich schwerer, als diejenigen, die das annehmen konnten und vor allem auch praktizieren. Es ist also zunächst einmal wichtig, mit den Grundlagen anzufangen, d. h. zu glauben, daß es überhaupt einen SCHÖPFER und ein Geistiges Reich gibt und ein unendliches Leben, wie es auch der SCHÖPFER besitzt, für jedes SEINER Geschöpfe Gültigkeit hat. IHM zum Bilde. Dies sind die Grundlagen und der Anfang zur Harmonisierung.

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 20 Download
  • Ärger ist dasselbe wie Disharmonie. - In allen Fällen ist die Disharmonie GOTT entgegengerichtet, denn GOTT ist die Harmonie!

Wir sehen hier sehr deutlich, wie die geistige Einstellung den Körper beeinflußt, ihn entweder stärkt oder vergiftet und vernichtet. Was an geistigen Eigenschaften für GOTT, für die Harmonie ist, das fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Doch was an geistiger Einstellung gegen GOTT ist, also gegen die HARMONIE, das führt zur Vernichtung.


siehe auch:


Was kann helfen?

- Freude und Harmonie - Wirkung

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 23 Download
  • Freude und Harmonie sind nämlich die natürlichen Gegengifte gegen alle Depressionskrankheiten.

Freude, Harmonie und Ausgeglichenheit beeinflussen in günstiger Weise das vegetative Nervensystem, so daß auch die wichtigen Zirkulationshormone, wie z. B. das Noradrenalin, richtig gesteuert werden. Dann wird es auch weniger Kreislaufschäden, weniger Herzschäden geben, zu denen der Herztod gehört.


siehe auch:

- um Hilfe bitten
> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 10 Download

Teilnehmer : Wieso ist es so schwer, ein solides seelisches Fundament für sich zu schaffen?

LUKAS : Nun, eigentlich ist dies sehr einfach. Wir sagen Euch nicht umsonst, daß Ihr möglichst jeden Tag für eine gewisse Zeit Euch innerlich zurückziehen solltet, damit das göttliche Geistige Reich seelische ABSTIMMARBEITEN - die Euch zu erklären uns nicht möglich ist – durchführen kann. Nehmt es einfach an, damit Ihr dahin kommt, wohin Ihr wollt, nämlich zu einem ausgeglichenen seelischen und psychischen Leben, das auch hohen Belastungen beruflicher Art gewachsen ist.

Denkt an Eure großen Geister wie Albert Schweitzer, der allein und sogar gegen eine Welt von Feinden, die ihm alles neideten, seine Vision durchsetzen konnte. Denkt an einen Gandhi, der ein 300-Millionenvolk geeint hat und die Feinde aus seinem Land vertrieb. Diese Menschen waren allein und fast pausenlos einem unwahrscheinlichen Druck ausgesetzt. Wenn sie nachts nicht schlafen konnten, wandten sie sich im Gebet an GOTT und versuchten gar nicht erst, diese gewaltigen Aufgaben allein zu lösen. Genauso ist es mit Eurem Beruf und Eurer beruflichen Belastung.

  • Ihr müßt zu den Wurzeln des Lebens zurückfinden und nicht versuchen, immer alles allein machen zu wollen.


siehe auch:

- Ausgewogenheit im Denken und Handeln
> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 8 Download

... - Der Erfolg von Menschen, die hohen Belastungen ausgesetzt sind, liegt in der Ausgewogenheit ihrer Denkweise. Sie tun etwas für sich und vergessen auch den Beruf dabei nicht. Sie tun etwas für ihren Beruf – im Management zum Beispiel – und vergessen sich selbst dabei nicht. Das Ergebnis: Die Waage steht horizontal.

- in Frieden leben - Verständnis zeigen

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 23 Download

Frage : Bekommt auch derjenige eine seelische Blockade, der in Frieden leben will, aber 'trotzdem' immer wieder von anderen verbal angegriffen wird?

EUPHENIUS : Es wird derjenige sich eine Blockade auferlegen, der mutwillig einen anderen Menschen schädigt. Das heißt:

  • Daß derjenige, der Unfrieden stiftet und bewußt einen anderen Menschen in seinem Rahmen gefährdet, mißachtet und verletzt, sich eine Blockade aufbaut.

Es kann aber auch eine Vermischung mit einer karmischen EBENE sein, daß nämlich der Betreffende in einem weiteren Leben ebenfalls solch eine Situation durchleben muß, um für sich zu erkennen, welchen seelischen Schaden er durch sein Verhalten angerichtet hat.

  • Derjenige, der in Frieden leben möchte, sich in LICHT hüllt und Verständnis für das Verhalten des Anderen zeigt, wird erkennen, daß sich viele Pforten öffnen, so daß er anderen gegenüber überhaupt keine Angriffsflächen mehr bietet.

Hierbei geht es wieder um Macht von einem Menschen zum anderen. Der Machtgedanke ist hier auf Erden sehr verbreitet. Macht und Vernichtungsgedanken sind die schädlichen ENERGIEN, die diesen Planeten umkreisen und es geht immer darum, einen anderen Menschen in die Knie zu zwingen, um Macht über ihn auszuüben, damit der eine so agiert, wie es der andere von ihm erwartet.

Frage : Wäre es dann nicht der beste Weg, sich auf solches Geschwätz erst gar nicht einzulassen?

EUPHENIUS : Nicht jeder kann für sich so handeln! Es kommen dann nämlich menschliche EBENEN hoch, z. B. daß man sich angegriffen fühlt, daß negative Gefühle entstehen, daß man Ängste entwickelt und Wut, und schon ist man auf der negativen EBENE.

  • Und das ist es, was Ihr lernen sollt, nämlich die innere Ausgeglichenheit zu bewahren, sich in LICHT zu hüllen und solche Menschen ebenfalls ins LICHT zu setzen und solchen Seelen ihr Verhalten zu vergeben, was sie derzeit an den Tag legen. Eine Seele macht dadurch auf sich aufmerksam, weil sie etwas noch nicht ganz begreift. Zeigt durch Euer Verhalten, wo der richtige Weg verläuft.

Geht Euren Weg! Laßt Euch nicht abbringen, von solchen Irrpfaden! Es sind Prüfungen, die Euch immer wieder begegnen. Wenn Ihr ehrlich in Eurem Leben zurückschaut, werdet Ihr bemerken, daß sich gewisse Situationen mit unterschiedlichen Personen und in unterschiedlichen Situationsebenen wiederholen. Erkennt diesen Wiederholungseffekt! Liegt ein solcher vor, dann hängt er mit einer Blockade zusammen und Ihr solltet versuchen, diese Blockade für Euch zu verinnerlichen, sie zu erkennen und sie aufzulösen. Ihr habt diese Möglichkeit, so daß Ihr, wenn Ihr die Blockade als solche erkennt, in einer anderen Situation, die irgendwann wieder auf Euch zukommt, diesmal versucht Euch anders zu verhalten.

Schon allein daß Ihr Euch damit auseinandersetzt und Euch vornehmt, in einer nächsten Situation anders zu reagieren und Euch anderes zu verhalten, werdet ihr dieser Seele gedanklich ganz anders begegnen und bemerken, daß sich diese Menschen verändern. Ihr habt die Möglichkeit, solch einer Seele über Euer Seelenbild LICHT zu geben und könnt dadurch Euer eigenes Schicksal völlig verändern.


siehe auch:

- in die Stille gehen
> - aus MAK: Geistheilung - Seite 10 Download

Frage : Das "In die Stille gehen" scheint uns ein ganz wesentlicher Faktor zu sein, um die göttlichen GESETZE umsetzen zu können oder um überhaupt die GÖTTLICHKEIT in sich wachzurufen. Ist dieses "in die Stille gehen", dieses Schweigen, was auch verbunden ist mit Meditation, die Grundvoraussetzung, um eine geistige Entwicklung zu vollziehen?

LUKAS : Ja, natürlich. Ihr seid den ganzen Tag umgeben von Strahlungen der verschiedensten Art, sei es schwingungsmäßig über Eure Sender oder akustisch über den Lärm Eurer Welt. Das sind alles Faktoren, die Euren Geist schädigen. Danach reagiert der Körper, der immer erst später erkrankt.

  • Das "In die Stille gehen" ist der Gegenpol - und wenn Ihr den nicht berücksichtigt, kann es zu keinem Ausgleich der Energien kommen. Eure Gesundheit hängt davon in hohem Maße ab.

Das ist natürlich bei jedem Menschen anders. Der eine reagiert darauf sensibler, der andere wiederum weniger sensibel. Leiden tun alle, was auch unterschwellig sein kann. ...


siehe auch:



Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...



Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche