Chakren

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Chakren - (Energiezentren)

- Chakren - Beschreibung

- Chakren schließen

- Chakren weiterentwickeln - Chakrenarbeit

- Drittes Auge

- Herzchakra

- Licht- und Farbtherapie

- Licht aufnehmen / aussenden

- Licht - sich in Licht hüllen

- Scheitelchakra

- Schutz

- Solarplexus

- Telepathie


Chakren

> - aus MAK: Telepathie - Seite 62 Download

Frage : Der Mensch besitzt ENERGIEZENTREN, sog. Chakren. Ich glaube es sind sieben…

SETHAN : Es gibt eine Reihe von Chakren. Ihr habt sieben Hauptchakren. Es gibt aber auch eine Menge Nebenchakren. Außerdem seid ihr umgeben von Chakrenfeldern, die innerhalb eures Erdmantels gelagert sind.

> - aus MAK: Telepathie - Seite 37 Download

Frage : Es ist für einen Menschen nur schwer zu erkennen, wie weit entwickelt seine CHAKREN sind. Wird man krank oder bekommt man andere Probleme, wenn ein CHAKRA nicht richtig arbeitet?

LUKAS : Ja, es kann passieren, daß dadurch Krankheiten auftauchen können. Natürlich kannst du es selbst nur schwer feststellen, wie weit deine CHAKREN entwickelt sind. Wenn man es wissen möchte, ist meist auch eine Ursache dafür vorhanden. Besser ist es dann, jemanden zu fragen, der entweder hellsichtig ist oder aber einen ENERGIE-Therapeuten zu fragen, wie die CHAKREN arbeiten bzw. wie sie entwickelt sind. CHAKREN sind dynamische ENERGIEZENTREN, die sich durchaus auch wieder schließen können, wenn das Denken, d. h. die innere Abstimmung, eine Öffnung der CHAKREN nicht zuläßt.

Bemerkung: Ihr kommt immer wieder auf das Denken zurück.

LUKAS : Ihr seid Geist in einem menschlichen Körper und kein materieller Körper mit etwas Geist. Das ist ein Unterschied! Zu Geistwesen gehören ENERGIEN, die aber durch das Sieb der Materie hindurchfließen. Versuche einmal Wasser in einem Sieb zu halten… Du weißt, was geschieht. Wie dem Wasser so ergeht es den feinstofflichen ENERGIEN, die durch das grobe Sieb eurer Materie hindurchfließen und deshalb von eurer Wissenschaft nicht gemessen werden können. Die Meinungen darüber, von vielen dieser Leute, sind nicht relevant, weil sie von FEINSTOFFLICHKEITEN nichts wissen wollen.


Chakren weiterentwickeln - Chakrenarbeit

> - aus MAK: Telepathie - Seite 36 Download

Frage : Wie kann man seine CHAKREN weiterentwickeln?

LUKAS : Alle Chakren besitzen eine Grundfarbe, die in vielen eurer Schriften benannt und von hellsichtigen Menschen bestätigt wurden.

  • Wenn ihr mit materiellem farbigem Licht arbeitet, so ist das eine Möglichkeit, die Rotationsgeschwindigkeit der CHAKREN zu erhöhen.
  • Wenn ihr körperliche Übungen, wie die sog. "Fünf Tibeter" (Buch: "Die Fünf Tibeter") durchführt, so ist dies eine weitere gute Sache der CHAKREN-Arbeit.
  • Außerdem ist das Konzentrieren auf diese einzelnen ENERGIEZENTREN ein Weg, unter Zuhilfenahme von LICHTSTRÖMEN, die man einfließen lassen kann.
  • Ein weiterer Weg ist es, die Übungen vom SCHILD DES LICHTES zu nutzen. Es gibt dabei einige wirksame Übungen, die die CHAKREN sehr entwickeln können.
  • Das Wichtigste ist jedoch die eigene innere Einstellung. Ich habe diesen Hinweis an den Schluß gelegt, um euch besonders darauf aufmerksam zu machen -, wieder und immer wieder!


mehr darüber auf (Seite 36 - 37)

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 36-37 Download

Frage : Kann auch eine Chakrenarbeit dazu dienen, die eigenen Blockaden zu erkennen und aufzulösen?

LUKAS : Die Chakrenarbeit dient in erster Linie dazu, um die energetischen TRICHTER Eurer spirituellen KÖRPER zu öffnen bzw. sie in solch eine SCHWINGUNG zu versetzen, die einen großen Durchsatz von ENERGIE ermöglicht. Das ist zunächst einmal das Wichtigste, damit ihr frei von blockierten Chakren Euer Leben leben könnt. – Die von Dir angesprochenen geistig seelischen Blockaden müssen erst einmal erkannt werden. Die weitere Arbeit ist eine Aufgabe, die in erster Linie durch den Blockierten selbst erfolgen muß.

  • Es reicht nicht aus, mit Chakren zu arbeiten, um eine seelische Blockade loszuwerden. Chakrenarbeit kann und sollte begleitend dazu erfolgen.

Chakrenarbeit ist nicht das Allheilmittel zur Lösung und Beseitigung von Blockaden. Oftmals sind die Chakren bei Euch Menschen noch gar nicht voll entwickelt und trotzdem müssen sie deshalb nicht blockiert sein. Das sind zwei verschiedene Dinge, die zwar miteinander kommunizieren, jedoch getrennt zu behandeln sind.

Frage : Und wenn ein Chakra überhaupt nicht funktionsfähig ist?

LUKAS : Das ist auch eine Blockade, jedoch ist dies eine, von der wir nicht innerhalb unseres Themas sprechen.


siehe auch:

- Chakrenarbeit
- Licht- und Farbtherapie
> - aus MAK: Psychische Erkrankungen - Seite 27 Download

Frage : Haben Licht- und Farbtherapie einen günstigen Einfluß auf Streßsymptome, die dadurch gemildert werden und somit vielleicht auch die psychosomatischen Krankheiten zurückdrängen?

EUPHENIUS : Der Ursprung liegt in den SIEBEN STRAHLEN, die Ihr alle kennt und in den sieben Chakren, die Euch begleiten und in Eurem Auramantel, der ebenfalls von verschiedenen Farbelementen durchflutet ist. Eine farbliche intensive Aufnahme des Lichtes hat durchaus einen positiven Effekt zur Beruhigung Eurer Zellen. Dieses kann nur als eine unterstützende Einheit betrachtet werden. Sie hat aber durchaus einen positiven Effekt.


Drittes Auge - Telepathie

> - aus MAK: Telepathie - Seite 62-63 Download

Frage : …Durch welches ENERGIEZENTRUM verlassen die telepathischen Nachrichten den physischen Körper eines Menschen?

SETHAN : Durch das DRITTE AUGE. Es ist die EBENE, worüber die ENERGIE der Kommunikationszentrale, der Telepathie, geleitet wird. Durch das bewußte Öffnen des Dritten Auges, durch das Aktivieren dieses Chakras, nämlich des Stirnchakras, laufen diese ENERGIEN durch die ENERGIEZENTREN zu den HÖHEREN EBENEN. Es gibt bei euch auf der Erde Bilder, auf denen ihr gerade das Dritte Auge als leuchtendes Zentrum und als sehr stark visuelles Zentrum erlebt. Göttliche ENERGIEN, wie HEILENERGIEN, werden über das Scheitelchakra aufgenommen und weitergeleitet über andere Chakren. Die Telepathie-ENERGIE zwischen eurer materiellen Welt und der geistigen WELT läuft über die Aufnahme und Sendung des Dritten Auges.

Frage : Ist es immer dasselbe ENERGIEZENTRUM?

SETHAN : Das Dritte Auge ist die EBENE, durch die die feinstofflichen ELEMENTE von außen aufgenommen und gefiltert werden. Das Dritte Auge beinhaltet die Aufnahme und die Sichtweise der feinstofflichen EBENEN. Über das Dritte Auge könnt ihr auch WESENHEITEN wahrnehmen, sichtbare Wahrnehmungen. Durch das Dritte Auge werden diese ENERGIEN, die das Geistige Reich aussendet, aufgenommen.

> - aus MAK: Telepathie - Seite 63 Download

Frage : Verstehen wir das richtig: Wenn man das ENERGIEZENTRUM zwischen den Augen öffnen kann, wird auch die Telepathie leichter vonstatten gehen?

SETHAN : Es fällt nicht nur die Telepathie leichter. Durch die Öffnung des Dritten Auges erhaltet ihr Menschen Einblick in das Geistige Reich. Mit diesem Chakra könnt ihr bewußt die EBENEN und STRUKTUREN der Feinstofflichkeit um euch herum aufnehmen:

  • Ihr werdet die Auren anderer Menschen erkennen und werdet auch WESENHEITEN in eurer Natur erkennen, d. h. ihr könnt feinstoffliche ELFEN und andere NATURWESENHEITEN bewußt über das Dritte Auge wahrnehmen.

Ihr könnt das Dritte Auge durch intensive Aktivierung dieses Chakras schulen.

  • Das bewußte Öffnen des Dritten Auges erfolgt durch die Aufnahme von göttlichem LICHT in euch, indem ihr euch gedanklich auf dieses Chakra ausrichtet und bewußt versucht, diese EBENE mit göttlichem LICHT zu öffnen.

Zuerst wird es schemenhaft und über Farbeindrücke laufen. Ihr müßt weiter trainieren, dieses Chakra wieder zu aktivieren, denn es ist das Chakra, welches euch mit den geistigen EBENEN der feinstofflichen WELT verbindet. Die erste Stufe ist dann erreicht, wenn du Farbelemente in unterschiedlichen Ebenen vor deinem Dritten Auge erkennbar machen kannst.

Bemerkung: Ich kann diese Flächen schon seit Jahren vor meinen geschlossen Augen sehen. Meist sind es hellblaue Flächen, die pulsieren und sich zusammenziehen.

SETHAN : Versuche aus diesen Farben eine Struktur zu formen. Versuche bewußt, dir aus dieser Farbe heraus einen Gegenstand oder eine WESENHEIT vorzustellen.

Teilnehmer: Ich versuchte gedanklich in dieses Farbfeld einzutauchen, doch sofort wurde es kleiner und verschwand.

SETHAN : Es ist die Geduld, die bei dir immer noch hinterherhinkt.

> - aus MAK: Telepathie - Seite 63-64 Download

Teilnehmer: Inwieweit beeinflußt eine funktionierende Telepathie die anderen Chakren?

SETHAN : Das Chakra des Dritten Auges ist ein hohes, SCHWINGUNGSREICHES Chakra, das eine Verbindung zum Scheitel-, Hals- und Genickchakra besitzt. Es ist aber nur ein Verbindungselement. Das bedeutet: Wenn du deine sieben Hauptchakren öffnest, dann öffnest du natürlich auch Dein Stirnchakra unbewußt oder bewußt. Das Stirnchakra ist aber keine ENERGIEQUELLE, die abhängig ist von den anderen Chakren, es ist eine DURCHLAUFEBENE, durch die ENERGIEN hindurchfließen. Es ist auch nicht so, daß das Dritte Auge ENERGIEN zum Scheitelchakra oder zum Halschakra bewußt sendet.

LUKAS : ... Es ist ein sehr wichtiges Chakra, das, einmal voll ausgebildet, nicht nur eine exzellente Hellsichtigkeit ermöglicht, sondern auch die telepathischen Anlagen eines Menschen zu einer Höchstform bringen kann. Wir können euch nur raten, daß ihr euch mehr mit eurem Dritten Auge beschäftigt. Mit einem entwickelten Dritten Auge könnt ihr sogar erkennen, ob euer Gegenüber lügt oder nicht, denn jeder gesprochene Satz steht in einer farblichen SCHWINGUNG entweder im Gegensatz oder in der Konformität mit dem Gedachten.

Frage : Manche Leute behaupten, Intuition sei etwas Subjektives. Sind gewisse Funktionen der Telepathie allen Menschen gemeinsam?

SETHAN : Funktionen, die Telepathie beinhalten, sind bei allen Menschen gleich geebnet. Es ist so, daß jeder Mensch diese Funktion für sich aktivieren und wahrnehmen kann. Die Funktion "Telepathie" ist in euch Menschen verankert, weil ihr als Säuglinge und Kinder euer Drittes Auge noch bewußt aktiv und lebendig gehalten habt.

> - aus MAK: Telepathie - Seite 65-66 Download

Frage : Welche Rolle spielt die seelische Entwicklung bei der Telepathie?

LUKAS : Die seelische Entwicklung und die Öffnung des Dritten Auges gehen Hand in Hand. In den meisten Fällen ist dies so.

  • Bei einigen wenigen Menschen ist das Dritte Auge von Geburt an geöffnet und deshalb kommt auch ihre seelische Entwicklung sehr schnell voran. Diese Menschen haben einen besonderen AUFTRAG und werden mit diesen ANLAGEN ausgerüstet.

In den weitaus meisten Fällen wollen die Menschen nichts damit zu tun haben. Wir sind angehalten und bemüht, den freien Willen des Menschen zu achten.

Frage : Gehen auf der Evolutionsebene zusammen mit der Telepathie noch andere spirituelle Anlagen Schritt für Schritt voran?

LUKAS : Nun, wenn das Dritte Auge entwickelt wird, so werden sich auch die anderen Chakren entwickeln, weil der betreffende Mensch EINBLICKE erhält, die er nicht für möglich gehalten hat. Dadurch, daß auch die anderen Chakren entwickelt werden, schreiten die seelische Entwicklung und auch das Erleben anderer paranormaler Phänomene voran. Der betreffende Mensch kann sich zu einem universellen Medium entwickeln.


siehe auch:


- Telepathie?

Solarplexus

> - aus MAK: Telepathie - Seite 63 Download

Frage : Eine Person mit erwecktem Solarplexus ist oft sehr sensitiv und kann von anderen Leuten sehr leicht beeinflußt werden. Wird solch eine Person auch mühelos INFORMATIONEN von außen telepathisch empfangen können?

SETHAN : Nein, über diesen BEREICH nehmt ihr körperliche Empfindungen wahr, d. h. über diesen BEREICH empfindet ihr bewußt STÖRUNGEN, die von außen an euch herangeführt werden. Über diesen Nabelpunkt nehmt ihr das wahr, was euch die materielle Welt zusendet, das können sowohl negative Gedanken sein als auch positive.


- Solarplexus - Scheitelchakra - Herzchakra

Licht aufnehmen / aussenden

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 16 Download

Frage : Ist es egal, von wo man das LICHT in den Körper einströmen läßt?

LUKAS : Nein, es ist nicht egal. Lasse das LICHT durch Dein Scheitelchakra einfließen. Es gibt auch LICHTGEBETE, die über den Solarplexus laufen, und zwar dann, wenn es um die Verbindung zur geistigen WELT geht. Wenn Ihr Euer LICHT über Euer Herzchakra abgebt, strahlt es aus in die Welt.

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 7 Download

Frage : Über welches CHAKRA sollte man bei körperlichen oder seelischen Schmerzen die LICHTSTRAHLUNG aufnehmen?

LUKAS : Über das KRONENCHAKRA, denn hier fließen ENERGIEN verschiedenster Qualitäten und Farben ein. Über den SOLARPLEXUS seid Ihr mit der geistigen WELT verbunden.


siehe auch:

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 9 Download

Frage : Durch welches Chakra sollte man sein LICHT bewußt aussenden?

LUKAS : Es ist immer das Herzchakra, das diese LIEBESSCHWINGUNG in die Welt sendet. Deshalb sagen wir auch immer, daß Ihr Euer HERZ nicht vergessen sollt.

- Licht aufnehmen / aussenden
- Schutz
> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 15 Download

Teilnehmer : Manche Menschen haben Schwierigkeiten mit der Vorstellung des LICHTS, weil sie nichts sehen und keinen Energiefluß und auch keine Änderung verspüren. Auch ich habe damit Probleme.

LUKAS : Das ist typisch Mensch, gibt es nicht sogleich Resultate, dann ist er nicht zufrieden. - Mache es Dir doch nicht so schwer. Du weißt, daß geistiges LICHT für physische Augen nicht sichtbar ist. Nur wenige können das LICHT sehen. Eines unserer Medien konnte das LICHT ansatzweise sehen, wenn hohe GÄSTE im Kreis anwesend waren. Also liegt es daran, daß Deine Augen, Deine geistigen AUGEN noch nicht so weit entwickelt sind. Das ist kein Manko und es wird wie bei unserem Medium geschehen, wenn Du es wirklich möchtest.

Stelle Dir vorerst eine Lichtquelle vor, die als Stern oder als Sonne über Deinem Kopf schwebt. Ziehe durch Einatmen dieses Licht – egal welche Farbe Du wählst – in Dein Scheitelchakra und lasse es von dort weiter durch Deinen Körper fließen, bis es über die Fußsohlen in die Erde eintritt. Versehe dieses LICHT gedanklich mit dem, was Du Dir wünschst: Heilung für die Erde, Heilung für Dich, gesteigerte Medialität, SCHUTZ für den Tag oder was Du Dir wünschen magst. Stört Dein Wunsch nicht GOTTES PLAN, so wird es geschehen. Jedoch nicht innerhalb von Minuten, sondern übe! Übe, wie Du auch Deinen Beruf üben mußtest, um erfolgreich zu werden. Gerade bei Dingen, die für Euch nicht sichtbar sind, ist dieses wichtig - und Hilfsmittel, wie zum Beispiel dieses Licht, können Dir dabei helfen.

- Schutz - sich in Licht hüllen
> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 7 Download

Frage : Häufig wird gesagt, daß man sich in gewissen Situationen oder bei Krankheiten in LICHT hüllen sollte. An welcher Stelle des Körpers beginnt man am besten damit, am Kopf oder an den Füßen?

LUKAS : Nicht nur in gewissen Situationen, sondern immer solltet Ihr Euch in LICHT hüllen! Jeden Morgen und jeden Abend, je nach Belastung und Anstrengung auch zwischendurch.

Das LICHT fließt über das KRONENCHAKRA in Eure Physis ein, d. h. vom Kopf her hüllt Ihr Euch in eine lichte SCHALE, ähnlich einem Ei, indem Ihr dann Euren Tag verbringt, geschützt vor geistigen ANGRIFFEN und wenn Euch Menschen verbal mit Worten angreifen. Wir hatten schon darüber gesprochen und immer die Wichtigkeit betont.


siehe auch:


Chakren schließen

> - aus MAK: Telepathie - Seite 37 Download

... CHAKREN sind dynamische ENERGIEZENTREN, die sich durchaus auch wieder schließen können, wenn das Denken, d. h. die innere Abstimmung, eine Öffnung der CHAKREN nicht zuläßt.

> - aus Meditationshinweise: Eine erprobte Meditationsanleitung - Seite 2 Download

(aus einer Meditationsanleitung:)

Beenden Sie Ihre Meditation, indem Sie gedanklich Ihre sieben Hauptenergiezentren (Chakren) schließen. Verschließen Sie jedes einzelne Chakra, z. B. mit einer Scheibe aus LICHT oder streichen Sie gedanklich mit einer Hand vom Wurzelchakra beginnend bis zum Scheitelchakra. Hüllen Sie sich danach nochmals in LICHT, ...


siehe auch:



Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche