Christusbewußtsein

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Die Aufgabe JESU war es, den Menschen das CHRISTUSBEWUSSTSEIN zu bringen. ...

ARON : JESUS ist der höchste MEISTER von uns allen. ...

Auszug [2]

Frage : Durch das Thema Blockaden inspiriert, frage ich mich in letzter Zeit verstärkt, was für ein Wesen der Mensch überhaupt ist? Ich habe mal versucht, mit allem, was Ihr uns bereits an WISSEN vermittelt habt, die einzelnen Komponenten des Menschen aufzulisten und ihnen Funktionen zuzuordnen. Ich bitte Euch, korrigierend einzugreifen, wenn nötig. Ich habe mir folgendes überlegt: Ganz offensichtlich ist der Mensch ein multidimensionales Wesen, denn er besteht aus einem materiellen Körper, dem Verstand, der Seele, dem Geist, dem CHRISTUSBEWUSSTSEIN und aus dem göttlichen FUNKEN.

  • Der materielle Körper wird innerhalb von neun Monaten von der sich inkarnierenden Seele selbst aufgebaut. ...
  • Verstand und Seele regieren den materiellen Körper, der das Gefäß, die körperliche Ausdrucksmöglichkeit, der Seele ist. ...
  • Die Seele scheint auch ein Eigenleben zu führen, ...
  • Der göttliche FUNKEN beinhaltet die geistigen GENE DES SCHÖPFERS. Er befindet sich im Zentrum der Seele. Deshalb ist jedes beseelte Wesen ein TEIL von GOTT und daher IHM ähnlich. Der göttliche FUNKE ist es, der die Verbindung zu allem Sein in der gesamten SCHÖPFUNG herstellt.
  • Das CHRISTUSBEWUSSTSEIN zu erlangen, ist das erklärte Endziel der gesamten geistigen Entwicklung. Ein kleiner Keim des CHRISTUSBEWUSSTSEINS befindet sich im spirituellen HERZEN eines jeden Menschen, im sog. HERZCHAKRA, in der Mitte der Brust und strahlt von dort aus in die Welt. Nach einer Reinkarnation ist der LICHTSCHEIN aus dem HERZCHAKRA entweder größer geworden oder er hat sich verdunkelt, wenn der Mensch in seiner geistigen Entwicklung zurückfiel.
  • Der Geist umhüllt alle diese Komponenten und ist ein gewaltiger, individueller Bewußtseinsspeicher, der sich bis in das Universum erstreckt. ...

Sind meine Überlegungen im großen und ganzen richtig?

SETHAN : Wir möchten Dir sagen, daß Du hier eine sehr gute Abhandlung von den EBENEN und den BINDEELEMENTEN gegeben hast, die hier auf Erden wichtig sind und die zur Erkenntnis führen. Es ist Dir gelungen, dies in Eure Worte zu fassen und verständlich zu machen.

  • Der Sinn ist es, die einzelnen EBENEN miteinander in Verbindung zu bringen und sie in ihrer Wertigkeit zum Leuchten und zur Entfaltung zu bringen. ...


zum kompletten Text auf (Seite 19 - 21)

Auszug [3]

In dieser Zeit benötigt Ihr, insbesondere Eure Seele, Zeit, Ruhe und das Bewußtsein, bei Euch zu sein. Versucht verstärkt in dieser Zeit, Euch gedanklich auf das Positive und auf das LICHT auszurichten. Ihr benötigt diesen SCHUTZ, um Eure INNERE FLAMME nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Nur so könnt Ihr diese SCHWINGUNG in Euch ausgleichen.

Der große MEISTER JESUS CHRISTUS hat versucht, Euch das über sein vorgelebtes Leben, wie er lebte, wie er handelte, sichtbar zu machen. Bislang ist nur sehr wenig davon umgesetzt worden.

Auszug [4]

Frage : Welche Verbindung besteht zwischen dem LICHT und dem CHRISTUSBEWUSSTSEIN?

LUKAS : Beide arbeiten Hand in Hand. Wenn Ihr das CHRISTUSBEWUSSTSEIN erreicht habt - und das wird jede Seele einmal erreichen, und sollte es Äonen dauern - dann seid Ihr zu einer LICHTFONTÄNE geworden, wie Ihr es nanntet. Es gibt Menschen, die das in einem Leben erreichten.

Auszug [5]

Frage : Ist es egal, von wo man das LICHT in den Körper einströmen läßt?

LUKAS : Nein, es ist nicht egal. Lasse das LICHT durch Dein Scheitelchakra einfließen. Es gibt auch LICHTGEBETE, die über den Solarplexus laufen, und zwar dann, wenn es um die Verbindung zur geistigen WELT geht. Wenn Ihr Euer LICHT über Euer Herzchakra abgebt, strahlt es aus in die Welt.


siehe auch:

Auszug [6]

... Deshalb bitten wir Euch ja um Meditationen, die so ablaufen sollten, daß Ihr die ENERGIEN vom SCHÖPFER visualisiert und diese in Euer KRONENCHAKRA einfließen laßt. Diese ENERGIEN füllen nach und nach Euren ganzen Körper aus und fließen von dort über Eure Fußchakren in die Erde ab. Gleichzeitig wird Euer CHRISTUSBEWUSSTSEIN, die FLAMME in Eurem spirituellen HERZEN vergrößert und strahlt aus in die Welt. So erhöht sich allmählich Eure SCHWINGUNG, wenn ihr dies alles in Eurer Meditation visualisiert, anstatt über Alltagsprobleme nachzudenken. Außerdem hilft der Gedanke daran, daß Ihr ein Kind GOTTES seid. Diese Erkenntnis erfüllt viele Menschen mit Freude - und Freude bedeutet eine weitere SCHWINGUNGSERHÖHUNG für Euch. ...


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Weihnachten 1999 (Seite 6), Download
  2. MAK: Seelische Blockaden (Seite 19-20), Download
  3. MAK: Weihnachten 1999 (Seite 2), Download
  4. MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht (Seite 16), Download
  5. MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht (Seite 16), Download
  6. MAK: Das Leben im Geistigen Reich (Seite 29), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche