Einfrieren von Menschen

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Ärzte wollen in Zukunft Menschen lebend einfrieren. Jahre später will man diese dann auftauen, so daß sie weiterleben. Wie stellt sich das Geistige Reich zu dieser Absicht?

AREDOS : Wissenschaftlich, d. h. naturgesetzlich, ist es durchaus möglich, daß man vegetatives Leben durch Einfrieren konservieren kann. Aber den Geist, bzw. das Bewußtsein, mit einem Wort, die Seele, kann man durch das Einfrieren nicht konservieren. Sie würde den Körper sofort verlassen. Beim Auftauen wäre der Körper vegetativ lebendig, aber er wäre ohne Seele.

Frage : Kann ein aufgetauter Körper einer Reinkarnation dienen?

AREDOS : Ein solcher Fall ist uns nicht bekannt. Wir nehmen jedoch an, daß es nicht möglich sein wird, weil die Verbindung zwischen Körper und Geist unvorstellbar kompliziert ist.

Auszug [2]

Frage : Kann ein aufgetauter Körper wieder beseelt werden?

LUKAS : Nun, je nachdem. Die körperlichen Funktionen sind bis auf ein Minimum zurückgenommen und so gesehen ist natürlich, wenn die SILBERSCHNUR noch mit dem Körper verbunden ist, auch die Seele mit ihrem Körper verbunden. Ob dies allerdings über Jahrzehnte oder Jahrhunderte möglich ist, wissen wir nicht. (...)

Es gibt einige Fälle, wo Patienten nach Jahren aus dem Koma erwachten. Jedoch ist immer die Gefahr eines Seelenaustausches gegeben. Daher sollte man solche Experimente nicht eingehen, sondern akzeptieren, daß das Leben auf Erden nicht ewig währen kann.



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Der Tod setzt keine Grenze (Seite 77), Download
  2. MAK: Der größte Irrtum ist der Tod (Seite 33), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche