Fortschritt

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Der technische Fortschritt auf dieser Terra ist unverkennbar. Auch auf den wissenschaftlichen Gebieten wurde viel erreicht. In den letzten 100 Jahren hat eine ungeheure Veränderung stattgefunden, Ihr wißt es selbst und seid stolz darauf. Das alles erkennen wir mit Respekt an, aber dennoch ist die Gesamtsituation unbeschreiblich negativ.

Auszug [2]

  • Ohne Frieden kann es nie einen wahren Fortschritt geben!

Ein Fortschritt kann nicht allein aus wirtschaftlichen und technischen Errungenschaften erklärt werden. Fortschritt ist allein das geistige Niveau, das von einer Menschheit erreicht wurde.

Euer geistiges Niveau ist erschreckend! ...




Solange es kriegerische Auseinandersetzungen gibt, solange noch Bomben und Kanonen bereit stehen, solange man sich um Grenzen und Güter streitet, solange ein Staat oder Land einem anderen Land seinen Willen aufzwingen will, ist das Niveau auf der niedrigsten Stufe! Niveau ist nicht Reichtum oder Macht, am allerwenigsten Gewalt!

  • NIVEAU ist vereinte Brüderlichkeit und gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme unter den Menschen.

Auszug [3]

  • Der Eigensinn verhindert jeden Fortschritt.

Durch den Eigensinn müssen Millionen sterben. Der Eigensinn ist die Willenskraft der Rechthaberei. ...


siehe auch:

Auszug [4]

Ich gebe zu, daß der sonstige wissenschaftliche und technische Fortschritt bedeutend ist. Aber auf den geistigen Gebieten ist die Menschheit nicht vorangekommen. Es besteht eine ungeheure Menge religiöser Irrtümer. Ebenso gibt es diese Irrtümer auf dem Gebiet der Mystik und der Politik. - Also will ich sagen, daß der Geist des Menschen rückständig ist. Es ist keine Läuterung zu spüren. Doch das Erdenleben soll eine Läuterung sein!

Auszug [5]

Die (technische) Entwicklung auf diesem Stern hat in den letzten 50 Jahren einen gewaltigen Fortschritt gemacht. Diese enorme Entwicklung führte aber zu dem Irrtum, daß das menschliche WISSEN nun ebenfalls einen solchen Fortschritt zu verzeichnen habe. Das ist leider nicht der Fall. Wohl hat der Mensch bessere Erkenntnisse auf vielen Gebieten der Naturwissenschaften und der Technik. Aber die höheren ERKENNTNISSE sind davon ausgenommen. Im Gegenteil - man hat das wichtigste Gebiet völlig vernachlässigt, so daß kaum ein Irrtum in dieser Richtung beseitigt worden ist. ...

Auszug [6]

  • Der Fortschritt des Geistes ist viel, viel wichtiger als ein Fortschritt im Berufsleben oder in materieller Hinsicht. Der Geist muß die Oberhand behalten.

Auszug [7]

Frage : Kannst Du uns das größte Hindernis nennen, das unseren Fortschritt hemmt?

AREDOS : Ja, um es ganz kurz und klar zu sagen: Ihr macht den großen Fehler und wünscht den „Toten“ einen ewigen oder guten Schlaf. Kein Entkörperter, der dieses Sternleben aufgeben muß, schläft oder ruht. Im Gegenteil - unmittelbar nach dem Sterben wird der Mensch ungewöhnlich lebendig. Alle geistigen Funktionen laufen gewissermaßen auf höchsten Touren.

Auszug [8]

  • ... Ihr braucht WAHRHEIT, reale Tatsachen, um friedlich miteinander auszukommen und Euch geistig und körperlich höher zu entwickeln. ...




  • Schafft mehr Klarheit über den Tod des Menschen und Ihr löst Euer ganzes Erdenproblem!
  • Nur so werdet Ihr dem Tod den Schrecken nehmen.

Die völlige Unkenntnis vom Leben und Tod des Menschen verführt das Denken des Menschen zu unlogischen und menschenfeindlichen Auswüchsen.

Auszug [9]

... Der Mensch geht materiell und auch geistig zeitweise unvorstellbar rückwärts, obwohl er technisch kühn vorwärts schreitet. Das Endresultat ist sehr bedauerlich, wenn er sich nicht plötzlich anders besinnt.

  • Der Mensch lebt nicht in seinen Nachkommen weiter, sondern in einer GEISTIGEN WELT. Er ist jedoch der materielle Faktor für die Nachkommen dieser Erde.

Auszug [10]

... jeder von Euch wird geistig steigen oder fallen. Diese Entscheidung liegt bei ihm. Doch ich betone eindringlich, daß es sich eher lohnt, MENSCHLICH, d. h. GUT zu sein als unmenschlich, d. h. schlecht zu sein.

Man kann sich selbstverständlich zum besseren DENKEN erziehen. Um das zu erreichen, bedarf es eigentlich keiner BELEHRUNG. Aber man muß wissen, daß sich dieses Bestreben unvorstellbar lohnt.

  • Jeder kann sich seine Zukunft gestalten; denn die Zukunft ist für jeden ohne Ende!

Was glaubt Ihr, welche ungeheure KRAFT Ihr in Euch entwickeln könnt, wenn Ihr Euch Mühe macht, Euch emporzuziehen? ...


siehe auch:

Auszug [11]

Frage : Ein ... Leser vertritt die Meinung: „Ich wünsche mir, daß die Welt einen Schritt tut. Selbst das wäre schon ein Fortschritt! Wir sollten nicht alle Schritte auf einmal einfordern - wir überfordern uns und alle anderen damit. Damit machen wir uns alle nur irre. GOTT hat den Menschen auch nicht an einem Tag gemacht, zumindest glaube ich das nicht. Wichtig ist ehrliches Bemühen - und dann wird GOTT meiner Meinung nach auch hier und da ein Auge zudrücken.“ Was sagt Ihr zu dieser Auffassung?

EUPHENIUS : Dieses ist eine schöne Erkenntnis, weil jeder für sich entscheiden muß, ob er einen Schritt gehen möchte oder nicht, ob er mehrere Schritte gehen möchte oder Stillstand wünscht. Ihr habt den freien Willen von GOTT erhalten, um dieses mit entscheiden zu können. Ihr habt hier auf Erden eine große Chance, mit diesem WISSEN und mit Eurer eigenen Entscheidung diesen Weg zu gehen - oder diesen Weg nicht zu gehen. Ihr habt - auch wenn Ihr diesen Schritt nicht vollzieht - dennoch die Sicherheit, daß GOTT Euch niemals allein läßt oder Euch fallen läßt, sondern Ihr werdet getragen von seiner LIEBE und von SEINER GÜTE.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: Heißes Eisen (Seite 5), Download
  2. MFK-Ufologie: Heißes Eisen (18-19), Download
  3. MFK-Ufologie: Heißes Eisen (Seite 31), Download
  4. MFK-Ufologie: Keine Utopie (Seite 11), Download
  5. MFK-Ufologie: Ewige Wahrheit (Seite 7), Download
  6. MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch (Seite 11), Download
  7. MFK-Ufologie: Vor der Landung (Seite 36), Download
  8. MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos (Seite 25 und 27), Download
  9. MFK-Menetekel: Wissenschaft, Technik und Kunst (Seite 16), Download
  10. MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 4 (Seite 44), Download
  11. MAK: Leserfragen (Seite 7), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche