Gnade

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

... GOTTES GNADE ist unendlich. Wäre es anders, so wäre GOTT nicht GOTT, das müßt Ihr Euch merken! Aus diesem Satz läßt sich alles ableiten. ...

Auszug [2]

Frage : Worin besteht die göttliche GNADE, die uns CHRISTUS seinerzeit versprochen hat?

ELIAS :

  • Die Gnade GOTTES besteht in der Reinkarnation, die dem Menschen die Möglichkeit bietet, seine Fehler zu erkennen und in einem anderen Leben gutzumachen!

Aber die Verheißung CHRISTI besteht in der Fürsprache. Eine Schuld kann gemildert werden, wenn der betreffende einen Fürsprecher hat. Jeder kann dazu beitragen, durch Fürsprache die Schuld eines anderen zu mildern.

Auszug [3]

Frage : Durch die Kontinuität des Lebens ist GOTT wirklich ein GOTT der Gnade, der Gerechtigkeit und vor allem der Geduld. "Darum sollt ihr vollkommen sein", ist eines der häufig wiederkehrenden Gebote der Heiligen Schrift. Eine anscheinend unmögliche Forderung. Wie seht Ihr das?

EUPHENIUS : Die Forderung, sich zur Vollendung zu bewegen, ist durchaus ein Ziel, das erreichbar ist. ... Es ist nicht so, daß die GNADE GOTTES und die GEDULD GOTTES irgendwann aufhören. Es ist ein QUELL der SCHÖPFUNG, des Lebens und der ENERGIE. Ihr werdet niemals fallengelassen von dieser göttlichen SEITE. Ihr werdet getragen und abgefedert durch LICHTBOTEN, durch ENGELWESEN und WESENHEITEN, die Euch begleiten.

Ihr habt durchaus die Möglichkeit, das RAD DER WIEDERGEBURT zu unterbrechen und den Weg in das LICHT GOTTES zu gehen. Ihr müßt nur bereit sein, die ersten Schritte zu machen, um zu erkennen, daß es sich lohnt. Nur Euer Verstand, Eure Skepsis und Euer Nichtvertrauen hindern Euch daran, das wahre HERZ zu öffnen für das Sein und für die Schönheit, die GOTT überall hier auf Erden vollzogen hat. Erkennt, daß auch dieser Planet eine LICHTQUELLE ist, die von GOTT gespeist wird.

Auszug [4]

Frage : Häufig wird eingewandt, daß das Prinzip der Gnade im Widerspruch zum harten Karmagesetz stehe, nachdem jede Schuld eingelöst werden müsse. Kann Gnade nur durch das Karma wirksam werden?

EUPHENIUS : Gnade wird immer von seiten des SCHÖPFERS erfolgen:

  • Gnade ist es, daß Ihr hier auf Erden die Möglichkeit habt, eine Wiedergeburt zu durchlaufen.
  • Gnade ist es, daß Euch die Möglichkeit eröffnet wird, hier auf Erden zu lernen und Euren Weg zu gehen.
  • Gnade ist es, daß Ihr geleitet werdet von WESEN, die Euch führen und Euch inspirieren.
  • Gnade ist es, daß Ihr den freien Willen habt zur Wahl, welchen Weg Ihr gehen wollt.
  • Gnade ist die LIEBE GOTTES, die unendlich und ohne Vorurteile zu Euch fließt.

Die Gnade ist mit dem Karma verbunden, weil sie eine Wechselwirkung beinhaltet. Durch das Karma ist eine Auflösung der gesamten Schuld möglich und somit kann die Gnade in göttlicher LIEBE fließen.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Die Bibel (Seite 100), Download
  2. MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher (Seite 63), Download
  3. MAK: Reinkarnation und Karma (Seite 15), Download
  4. MAK: Reinkarnation und Karma (Seite 37), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche