Harmonie

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

H a r m o n i e

- Gesundheit

- Einigkeit

- Harmonie

- Warnlicht


Harmonie

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 16 Download

... Das ganze Universum bzw. das All schwingt und vibriert im Rhythmus der Harmonie.

  • Harmonie ist KOSMISCHES GESETZ!

Ohne diese Regulierung gäbe es ein gewaltiges Chaos. Auch die Atome und Planeten bewegen sich gleichmäßig in diesem Rhythmus. Alles unterliegt dem harmonischen GESETZ. ...

> - aus MAK: Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens - Seite 12 Download

Frage : Wie stellt sich GOTT eine positive Entwicklung der Menschen auf Erden vor?

LUKAS : . . Die Lebensaufgabe eines jeden menschlichen Geschöpfes ist die eigene Harmonisierung mit GOTT, dem SCHÖPFER.

Es sind also alle Disharmonien und Unstimmigkeiten mit der SCHÖPFUNG und dem SCHÖPFER auszuräumen und zu beseitigen. Das Ergebnis ist die komplette Rückführung der Erdenmenschheit und aller anderen Menschheiten in allen Universen der materiellen Welten und des negativen Geistigen Reiches. Durch die Möglichkeit der Reinkarnation ist jedem Wesen, egal wo im All, die Möglichkeit dazu gegeben. Es hängt alles vom freien Willen und von der freien Entscheidung der Wesenheiten ab.

Frage : Wie aber kann man sich in Harmonie bringen, wenn man von Disharmonie, Streß, Lärm und Hektik umgeben ist?

LUKAS : Nun, Du müßtest gemerkt haben, daß Dir Möglichkeiten aufgezeigt wurden, Dich trotz aller Unannehmlichkeiten harmonisch zu stimmen. Wer davon nichts weiß oder auch nichts wissen will, hat es wesentlich schwerer, als diejenigen, die das annehmen konnten und vor allem auch praktizieren. Es ist also zunächst einmal wichtig, mit den Grundlagen anzufangen, d. h. zu glauben, daß es überhaupt einen SCHÖPFER und ein Geistiges Reich gibt und ein unendliches Leben, wie es auch der SCHÖPFER besitzt, für jedes SEINER Geschöpfe Gültigkeit hat. IHM zum Bilde. Dies sind die Grundlagen und der Anfang zur Harmonisierung.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 22-23 Download

Es gibt eine gewaltige GOTTESKRAFT, also eine NATURKRAFT, die jedem Menschen positiv zur Verfügung steht. Diese universelle KRAFT heißt Harmonie! - Wer es versteht, sich dieser KRAFT zu bedienen, der geht den geraden Weg des Heils. ...




Doch Ihr bemüht Euch nicht um den Anschluß an die göttliche Harmonie. Gewiß, der Weg ist steil, das heißt, er ist mühsam. Doch noch keine Menschenseele ist je zusammengebrochen, die diesen steilen Weg beschritten hat. Ihr wurde jede göttliche UNTERSTÜTZUNG zuteil. - Doch wieviele Menschen sind zusammengebrochen, die diesen Weg nicht gehen wollten und lieber in den alten, gefährlichen Gewohnheiten verharrten. - Darüber denkt einmal nach.

  • Die Harmonie ist die spürbare KRAFT der ausströmenden LIEBE GOTTES. Sie ist damit die spürbare Nähe GOTTES!
  • Harmonie ist das Gefühl der Geborgenheit, des göttlichen SCHUTZES.

Ihr erreicht dies aber nicht durch falsches Getue, sondern nur durch die echte Nächstenliebe!

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 37 Download

Es ist der WILLE GOTTES, daß zwischen Seele und Körper eine Harmonie bestehen soll. Doch der Mensch hat sich diesem WILLEN GOTTES nicht gefügt. Er hat zwischen der Seele und dem Körper eine Disharmonie geschaffen.

  • Aus diesem Grunde ist jeder Mensch unzufrieden und unausgeglichen, auch wenn er keinerlei Not leidet.

> - aus MFK-Menetekel: Spiritualismus - Seite 39 Download
  • Wenn Ihr lernt, Euch mit dem Geiste in Harmonie zu setzen, können alle Reichtümer des Geistes über Euch ausgeschüttet werden, die Begrenzung liegt nur in Eurer Aufnahmefähigkeit.

Wie herrlich ist die WAHRHEIT! - Leider gibt es in Eurer Welt noch so viele Menschen, die sie verweigern. Nur der Geist kann Eure Welt verändern!

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 39 Download
  • ... HARMONIE ist das GESETZ, das beachtet werden sollte, dann ist das Leben auch schön.

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 19-21 Download

Frage (auszugsweise) : Durch das Thema Blockaden inspiriert, frage ich mich in letzter Zeit verstärkt, was für ein Wesen der Mensch überhaupt ist? ... Ich habe mir folgendes überlegt: Ganz offensichtlich ist der Mensch ein multidimensionales Wesen, denn er besteht aus einem materiellen Körper, dem Verstand, der Seele, dem Geist, dem CHRISTUSBEWUSSTSEIN und aus dem göttlichen FUNKEN.

  • Der materielle Körper wird innerhalb von neun Monaten von der sich inkarnierenden Seele selbst aufgebaut. Bei ihrer Geburt auf Erden erhält sie außerdem einen Verstand, der aber nur dreidimensional denken kann und somit der irdischen Umwelt angepaßt ist. Die Einheit von Körper, Seele und Verstand wird "Mensch" genannt. ...
  • Verstand und Seele regieren den materiellen Körper, der das Gefäß, die körperliche Ausdrucksmöglichkeit, der Seele ist. ...
  • Die Seele scheint auch ein Eigenleben zu führen, ...
  • Der göttliche FUNKEN beinhaltet die geistigen GENE DES SCHÖPFERS. Er befindet sich im Zentrum der Seele. Deshalb ist jedes beseelte Wesen ein TEIL von GOTT und daher IHM ähnlich. Der göttliche FUNKE ist es, der die Verbindung zu allem Sein in der gesamten SCHÖPFUNG herstellt.
  • Das CHRISTUSBEWUSSTSEIN zu erlangen, ist das erklärte Endziel der gesamten geistigen Entwicklung. Ein kleiner Keim des CHRISTUSBEWUSSTSEINS befindet sich im spirituellen HERZEN eines jeden Menschen, im sog. HERZCHAKRA, in der Mitte der Brust und strahlt von dort aus in die Welt. ...
  • Der Geist umhüllt alle diese Komponenten und ist ein gewaltiger, individueller Bewußtseinsspeicher, der sich bis in das Universum erstreckt. ...

Sind meine Überlegungen im großen und ganzen richtig?

SETHAN : Wir möchten Dir sagen, daß Du hier eine sehr gute Abhandlung von den EBENEN und den BINDEELEMENTEN gegeben hast, die hier auf Erden wichtig sind und die zur Erkenntnis führen. Es ist Dir gelungen, dies in Eure Worte zu fassen und verständlich zu machen.

  • Der Sinn ist es, die einzelnen EBENEN miteinander in Verbindung zu bringen und sie in ihrer Wertigkeit zum Leuchten und zur Entfaltung zu bringen.

Es ist schwierig, die Balance zu halten zwischen diesen einzelnen EBENEN. Das Ziel ist es, dies in Einklang zu bringen, nämlich in einer göttlichen Ausgewogenheit zu halten. Häufig ist bei Euch auf Erden eine Kopflastigkeit zu bemerken, so daß Euer Verstand die Oberhand hat. Dies ist eine Fehlentwicklung, die dazu führt, daß sich negative ENERGIEN auf Erden verbreiten und sich verfestigen. Es ist wichtig, diese ELEMENTE miteinander in Einklang zu bringen, denn das macht das menschliche, göttliche Wesen aus. Es ist ein langer Weg dahinzukommen, um diese Einheit in sich zu vollenden und sie nach außen wirken zu lassen. Es bedarf eines langen Zeitraumes, um das Innere für sich so in Einklang zu bringen, daß alle EBENEN miteinander in Kommunikation stehen und miteinander in Harmonie und in ihrer Wertigkeit gleichgestellt sind. Es ist immer fatal, wenn eine EBENE sich aus all diesen ELEMENTEN herauskehrt und nach außen hin eine Darstellung abgibt, die nicht mit dem übereinstimmt, was das GÖTTLICHE von Euch verlangt.

  • Es ist wichtig, die Seite zu erkennen, die Euch immer wieder ins Rotieren und aus Eurer eigenen inneren Mitte herausreißt.

Achtet auf Eure Gefühle! Und Ihr werdet bemerken, wenn Ihr bewußter mit Euch selbst im Einklang seid und mit Euch selbst in Verbindung und in Harmonie seid, daß Ihr dieses schnell erkennt und durchaus in der Lage seid, Eure eigenen Blockaden zu verändern und aufzulösen.

  • Geht Eure eigene Krankengeschichte durch und Ihr werdet erkennen, wo sich auf Eurem Lebensweg wichtige Merkmale gesetzt haben, die über Erkrankung nach außen gedrungen sind. Dort werdet Ihr erkennen, daß es wichtige Schnittpunkte in Eurem Leben sind, die Ihr Euch genauer anschauen müßt, um Eure innere Gleichgewichtsebene wieder zu erhalten.

- G e s u n d h e i t

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 19 Download

Die Seele braucht, um gesund zu sein, Rhythmus und Harmonie. Das heißt: sie muß mit den harmonischen, göttlichen SCHWINGUNGEN des Alls in gleichem Rhythmus sein. - Sehr leicht kann die Seele aus diesem Kontakt kommen!

Wenn die Seele aus der göttlichen Harmonie ausbricht, so wird sie unweigerlich krank und verzweifelt.

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 20 Download

In Amerika wurden einige sehr interessante Experimente mit dem Ärger gemacht. Versuchspersonen atmeten durch eine unterkühlte Glasröhre, nachdem man sie vorher gereizt und geärgert hatte. Dabei bildete sich in der Glasröhre Kondenswasser, welches verschieden in der Färbung war, von weiß bis dunkelbraun. Je größer aber der Ärger war, um so dunkler färbte sich der Niederschlag. Dieses Kondenswasser impfte man Versuchstieren ein, welche am braunen Niederschlag bald verendeten. Der Ärger erzeugt also ein flüssiges Gift, das zum Tode führt.

Dieses, im Menschen durch Disharmonie erzeugte materielle Gift, dem wahrscheinlich noch geistige Eigenschaften beigemengt sind, vergiftet selbstverständlich auch das Blut des Erzeugers und er fühlt sich elend und unglücklich. Die Gefahr der Disharmonie ist also viel größer als man annahm.

  • Ärger ist dasselbe wie Disharmonie. - In allen Fällen ist die Disharmonie GOTT entgegengerichtet, denn GOTT ist die Harmonie!

Wir sehen hier sehr deutlich, wie die geistige Einstellung den Körper beeinflußt, ihn entweder stärkt oder vergiftet und vernichtet. Was an geistigen Eigenschaften für GOTT, für die Harmonie ist, das fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Doch was an geistiger Einstellung gegen GOTT ist, also gegen die HARMONIE, das führt zur Vernichtung.


zum kompletten Kapitel: Der Ärger ist ein böses Gift

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 23 Download
  • Da die Depressionen in der heutigen Zeit überall erzeugt werden, so leidet fast die gesamte Menschheit an Gesundheitsstörungen, die den Kreislauf gefährden!

Der Körper produziert gewisse Hormone, z. B. das erst kürzlich entdeckte Noradrenalin, das den Blutkreislauf beeinflußt. ...

  • Der überhöhte Blutdruck und die vielen Herz- und sonstigen Kreislaufkrankheiten sind die Folge von seelischen Spannungen und Aufregungen, die ein weltweites Übel der gegenseitigen politischen, soziologischen und privaten Spannungen sind. ...




... Die medizinische Wissenschaft muß deshalb darauf hinwirken, daß die gesamte Menschheit in ein friedliches Dasein kommt.

  • Freude und Harmonie sind nämlich die natürlichen Gegengifte gegen alle Depressionskrankheiten.

Freude, Harmonie und Ausgeglichenheit beeinflussen in günstiger Weise das vegetative Nervensystem, so daß auch die wichtigen Zirkulationshormone, wie z. B. das Noradrenalin, richtig gesteuert werden. Dann wird es auch weniger Kreislaufschäden, weniger Herzschäden geben, zu denen der Herztod gehört. ...

> - aus MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung - Seite 16 Download

Frage : In Amerika nehmen die Nervenkrankheiten in bedrohlicher Weise zu. Haben diese Erkrankungen etwas mit der heutigen Zeit zu tun?

ELIAS : Ja, unbedingt. - Durch das Jagen und Hasten wird der Mensch nervlich so krank, daß er die Verbindung mit den positiven, göttlichen, kosmischen KRÄFTEN einbüßt. Wenn das der Fall ist, kann ihm kein Arzt und keine Medizin mehr helfen. Das ganze Universum bzw. das All schwingt und vibriert im Rhythmus der Harmonie.




... Alles unterliegt dem harmonischen GESETZ. Nun macht der Mensch einen Fehler: Er reißt sich mit Gewalt aus dieser Harmonie heraus. Er sperrt und wehrt sich gegen alle harmonischen Einflüsse und wendet sich der Disharmonie zu. Auf diese Weise polt er sich um und wird selbst disharmonisch. Darum steht der Einzelne und die Welt dem Chaos so nahe.

Der Materialismus und übersteigerte Egoismus machen den Menschen krank und hektisch. Wer sich aber Zeit ließe, hätte gegenüber der Konkurrenz das Nachsehen. Wer so dem Gelde nachjagt, richtet sich zu Grunde. Würde der Mensch etwas langsamer leben, so würde er schneller zum Ziele kommen. Doch der Herzinfarkt oder andere Krankheiten setzen ein Ende!


mehr dazu auf (Seite 16)

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 23 Download
  • Unter harmonischen Lebensbedingungen, im großen wie im kleinen, könnte die Erdenmenschheit weitaus leistungsfähiger und viel gesünder sein.

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 27 Download
  • Es gibt eine gewaltige GOTTESKRAFT, also eine NATURKRAFT, die jedem Menschen positiv zur Verfügung steht. Diese UNIVERSELLE KRAFT heißt: HARMONIE! - Wer es versteht, sich dieser KRAFT zu bedienen, der geht den geraden Weg des Heils.

Die Harmonie ist eine Medizin der Seele, sie heilt wirklich die schwierigsten Leiden und schützt zugleich vor sehr bösartigen Krankheiten, welche dämonischer Natur sind. Zu diesen Krankheiten gehört auch der gefürchtete Krebs!

Auch die Ärzte, welche Eure inspirierten Helfer sind, wissen zum größten Teil nicht um diese wunderbare Medizin, die GOTT den Menschen spendet. Die Atheisten meinen, daß Ihr diese Hilfe nicht braucht, da die Menschheit eine Wissenschaft hat.

Laßt Euch nicht täuschen!

  • Die Wissenschaft in Ehren, aber keine menschliche Gelehrsamkeit kann je die NATURKRAFT des SCHÖPFERS ersetzen. ...




  • Ihr wißt ganz genau, daß die heutige Menschheit gehetzt und gejagt wird, daß Ihr Gifte über Gifte zu Euch nehmen müßt, weil Eure Nerven versagen, weil sie mit dem Tempo nicht mehr Schritt halten können.
  • Ihr wißt um Eure verlorene HARMONIE, die Euch alle krank und kränker macht.
  • Ihr wißt um die Managerkrankheit, um den Herzinfarkt.


Doch Ihr bemüht Euch nicht um den Anschluß an die göttliche HARMONIE! ...




Denkt darüber einmal nach!


siehe auch:

- W a r n l i c h t

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 27 Download
  • Die HARMONIE ist zugleich ein WARNLICHT, das Euch anzeigt, ob Ihr den Weg ins LICHT oder ins Dunkel geht. Wo keine HARMONIE regiert, da habt Ihr den geraden Weg der Erkenntnis verlassen. Da geht Ihr ins Dunkel mit allen bösen Folgen.

- E i n i g k e i t

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 33 Download

... auf dieser Erde leben die Menschen seit Jahr und Tag in Feindschaft, sei es auf privatem Gebiet oder auch unter den Völkern. Selbst wo es den Anschein hat, daß ein friedliches Zusammenleben besteht, handelt es sich doch um eine Heuchelei. Die Meinungen der Menschen gehen weit auseinander. Die Belehrungen sind zu unterschiedlich und unterliegen dem eigenen oder nationalen Egoismus und dem Fanatismus. Alle Friedensbestrebungen müssen im Sande verlaufen, weil keine Einheit vorhanden ist. ...




Damit das GANZE - also die gesamte Menschheit - im Sinne des SCHÖPFERS richtig funktioniert, ist ein gesundes Zusammenleben erforderlich, ob es sich um zwei Menschen handelt, ob es sich um eine Familie oder Gruppe handelt oder ob es sich um alle Völker handelt. Dieser Umstand macht es aber nötig, daß die Menschen wissen müssen, was sie dürfen und was sie nicht machen sollen. ...




  • Es ist unmöglich, ein großes Ziel zu erreichen, wenn die eine Gruppe das Eine will und eine andere Gruppe das Gegenteil. Nur die Einigkeit aller Menschen kann das Chaos verhindern.

Man redet viel vom Frieden, den man angeblich anstrebt. Doch man sollte lieber ins Auge fassen, eine Einigkeit zu erzielen, denn Einigkeit ist die unbedingte Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen! Ohne Einigkeit kann keine Menschheit überleben. - Derartige Beispiele hat es im Universum bereits gegeben.


siehe auch:



Quellen

Protokolle und Berichte der HP:   Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche