Heilende Hände

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Hat jeder Mensch HEILKRÄFTE, die er auch für andere einsetzen kann?

MARZELLA : Der Mensch hat ganz allgemein eigene HEILKRÄFTE. Sie strömen hauptsächlich aus den Händen. Er weiß bloß selten etwas davon, handelt aber unbewußt richtig, denn das schreibt ihm schon der Selbsterhaltungstrieb vor. Der Mensch tut z. B. folgendes:

  • Hat er Kopfschmerzen, legt er seine Hand auf die Stirn.
  • Überlegt er, und es fällt ihm nichts ein, so legt er den Daumen und Zeigefinger an die Nasenwurzel.
  • Wenn er an einer bestimmten Stelle des Körpers Schmerzen empfindet, so legt er auch dort seine Hände hin.

Ihr macht, ohne es zu wissen, Gebrauch von einer bedeutenden metaphysischen KRAFT.

Auszug [2]

Frage : Ist es tatsächlich so, daß aus den Händen eine Heilkraft ausströmt, die heilt?

Antwort : Das ist absolut richtig. Schon der große Lehrer CHRISTUS hat darauf hingewiesen. Eine Mutter kann ihr Kind allein mit den Händen beruhigen. Aus den Händen kann die KRAFT des Geistes ausströmen. Die Mediziner wissen leider nicht, wie wichtig die Hände zur Heilung sind. Doch wenn der Mensch LIEBT, wird er sensitiv und erkennt sofort, wie wichtig das Streicheln der Hände ist. Diese Art der Beeinflussung kann enorm entwickelt werden. Aber leider ist den Medizinern das Messer wichtiger.


Frage : Kann das geistige Heilen erlernt werden oder ist es eine Gabe GOTTES?

Antwort : . . Fast jeder Mensch besitzt die Gabe der Heilung.

Schon die Mutterhände beweisen die Heilkraft bei Kindern. Selbstverständlich kann diese latente Gabe entwickelt und sogar hochqualifiziert werden.

  • Wer diese Begabung bei sich erkennt, sollte sie unter allen Umständen pflegen.

Jede geistige Heilung wirkt erst unter der Atmosphäre der Heiligkeit; denn dann erst können die metaphysischen KRÄFTE aufgenommen werden. Diese KRÄFTE können durch einfaches Handauflegen auf einen anderen Menschen übertragen werden.

  • In den Kirchen ist es eine bedeutungslose Zeremonie.

Instrumente, die bereits mit KRAFT aufgeladen sind und ihre Fähigkeiten so weit entwickelt haben, daß sie diese auch empfangen können, sind imstande, einem anderen Instrument diese KRAFT zu übertragen. Die Menge, die aufgenommen werden kann, hängt aber ganz von der Kapazität und dem Wachstum des Einzelnen ab. Gehe langsam voran. Nichts kann erzwungen werden. Der Lernende sei sehr geduldig und nehme soviel auf, wie es möglich ist.

Auszug [3]

Die KRAFT kommt aus dem Kosmos und fließt durch die Hände. Es ist ähnlich wie bei einem Laserstrahl. Natürlich gehört auch Erfahrung und Routine dazu.

Auszug [4]

(aus dem Protokoll des ehemaligen Medialen Forschungskreises Schwalenberg)

Frage : Inwieweit ist ein Auflegen der eigenen Hand auf die schmerzenden Stellen von Vorteil?

Antwort : Eine einleitende Selbstheilung ist möglich, indem man zunächst sich die göttlichen HELFER erbetet, um positive ENERGIEN bittet und die Hand auf die besagten Stellen legt. Dieses in Minutenabständen zwischen zwei und fünf Minuten und die Hand immer wieder ausschütteln, um die negativen Strömungen auszuschütteln.

Dabei sollte beachtet werden, daß das Erbeten der HELFER aus tiefstem Gefühl heraus geschehen sollte und zur Ruhestellung des eigenen Geistes eine Meditation von zehn bis fünfzehn Minuten. Und dieses nach eigenem Empfinden ständig wiederholen, bis der Körper eine Besserung signalisiert. - Es ist möglich!


Frage : Welche Hand sollte bei der Selbstheilung aktiv sein?

Antwort : Die rechte Hand und die linke Hand, beide im Wechsel, um den Kreislauf der ENERGIEN nicht zu unterbrechen.


Frage : Sind immer beide Hände im Einsatz oder ist eine frei?

Antwort : Eine auflegen, eine freihalten, jedoch offen (Handinnenfläche nach oben), um ENERGIEN zu empfangen. Diese werden durchgeleitet und wieder zurück auf die besagte Stelle. Dieses kann auch im Wechsel geschehen.


Frage : Die Hände wirken dann wie eine „Antenne“ für die Heilströme?

Antwort : Ja, bei eigenem Handauflegen müssen die ENERGIEN durch den Körper geleitet werden.


zum kompletten Kapitel:

Protokoll (1989) des ehemaligen Medialen Forschungskreises Schwalenberg - Thema: Krankheiten und Heilung


siehe auch:

Auszug [5]

Frage : ... - Bei ENERGIEÜBERTRAGUNGEN zum Heilwerden der Seele ist mir aufgefallen, daß ich intuitiv die Hände dort auflege, wo die HEILENERGIEN gebraucht werden. Wie kann ich das weiter intensivieren?

SETHAN : Ja, Du hast diese HEILENERGIEN in Dir, so, wie auch die Medialität, die Du für Materialisationen benötigst. Du spürst intensiv und sehr intuitiv wo im Körper ENERGIEFLÜSSE benötigt werden. Du hast Übung darin, weil Du im früheren Leben diesen Heilberuf schon mehrfach ausgeübt hast. Du bist eine Seele, die über viele dieser Heilfähigkeiten verfügt. Genieße und spüre, wenn Deine Hände den Weg suchen, dorthin, wo sie benötigt werden. Du wirst verstärkt geführt von einem HEILENGEL, der Dich stets begleitet. Du weißt, daß diese ENERGIEN fließen und weißt auch, daß sie von der göttlichen SEITE stammen.

Auszug [6]

Frage : Der englische Geistheiler Tom Johanson schrieb: "Vor einigen Jahren wurde ich gebeten, an einem wissenschaftlichen Experiment teilzunehmen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern hatte von der Hitzestrahlung gehört, die von meinen Händen ausgeht. Sie wollten herausfinden, ob diese Abstrahlung meßbar ist. Nach dem Anschließen der Elektroden an meine Hände wurde ich gebeten, einer Dame, die in einem Stuhl vor mir saß, Heilung zu geben. Doch die Apparatur reagierte nicht. Ich war verwirrt, ebenso die Wissenschaftler. Dann fragte irgend jemand die Dame, ob sie ein Leiden oder eine Krankheit hätte. Die Dame verneinte. Nun erklärte sich eine andere Person als Patientin bereit. Sofort, als ich meine Hände über ihren Körper hielt, reagierte das Meßinstrument. Hinterher haben wir gesunde Menschen mit Kranken gemischt, ohne zu wissen, wer krank und wer gesund war. Jedes Mal war der ENERGIEFLUSS in der Lage, diejenigen herauszusortieren, die Hilfe benötigten." - Welche "heilende INTELLIGENZ" hatte hier das Problem erkannt?

EUPHENIUS : Diese INTELLIGENZEN waren die HEILENGEL, die mit diesem Menschen zusammenarbeiten. Es ist so, daß je nach Intensität verschiedene HEILENGEL aktiv sind. Je mehr GOTTESGLAUBE und je mehr Vertrauen in die eigene ENERGIE fließt, können zusätzliche "BÜNDELUNGSENGEL" - ich nenne sie so, um es für Euch zu verdeutlichen, weil nämlich diese HEILENERGIE über mehrere ENGEL gebündelt wird - sich zu einem sehr starken LICHT und ENERGIESTROM zusammenschließen. Wichtig ist, daß diese ENERGIEN nicht so konzentriert sind, daß dadurch Verbrennungen und Leid hervorgerufen werden. Dieses bedarf einer genauen Einschätzung, was fließen darf und was nicht.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Menetekel: Krankheiten und Heilung / Nachtrag 2 (Seite 8), Download
  2. MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung (Seite 32), Download
  3. MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung (Seite 33), Download
  4. MFK-Menetekel: Krankheiten und Geistheilung (Seite 37-38), Download
  5. MAK: Seelische Blockaden (Seite 57), Download
  6. MAK: Geistheilung (Seite 28), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche