Kreuz

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Im Kern des christlichen Glaubens steht das Kreuz. Ein Folterinstrument. Am Anfang aller Gemeindegründungen steht also der Tod eines Menschen, nämlich JESUS. Weckt das nicht zwiespältige Gefühle?

SETHAN : Es ist nur der Anfang. Wenn du weiterschaust, sind wir wieder beim Osterfest und bei der Auferstehung JESU und der damit verbundenen Wahrnehmung, daß Materie überwunden werden kann. Das beinhaltet, daß eine Seele nicht verloren geht und nicht abstirbt, sondern auf einer materiellen Ebene neu reinkarnieren kann.

Das Kreuz ist ein Symbol für die Viereinigkeit und Vierfaltigkeit und für die vier Himmelsrichtungen, die ihr hier auf Erden kennt. Ohne diese Wegweisungen, ohne diese Navigation, wären in früheren Zeiten Pionierentwicklungen nicht möglich gewesen. Es ist alles eine symbolische Art, die eine Wiedervereinigung von verschiedenen Reinkarnationen beinhaltet. Sie beinhaltet Geburt, Sterben und Wiedergeburt in einer anderen Form und einer anderen Lebensweise.

  • Eine Seele ist Symbol für die "SCHÖPFUNGSKRAFT". Es wird also kein Sterben geben, so wie ihr es benennt, sondern immer nur eine Wiedergeburt.

Frage : Was versteht ihr unter Viereinigkeit? Uns ist nur die Dreieinigkeit bekannt, unter der wir VATER, SOHN und HEILIGER GEIST verstehen.

SETHAN : Die Dreieinigkeit hat ihren Ursprung im ureigenen Kreis der Schöpfung. Die Dreieiigkeit ergänzt sich jedoch zu einer vierten Einheit, welche die anderen drei einschließt.

  • Wenn ihr Menschen die Dreieinigkeit in euch erlebt und sie dann nach außen tragt, bildet ihr die vierte Einheit, die den Kreis und das Kreuz komplett macht. Das bedeutet, daß ihr in die Dreieinigkeit einfließt, so daß eine Symbolik entsteht. Ihr sendet die SCHÖPFUNGSENERGIEN nach außen, um euch auf den Weg zu machen in die Ewigkeit.

Frage : Was ist mit Vierfältigkeit gemeint?

SETHAN : Die Zahl 4 beinhaltet ebenfalls eine Symbolik, die zwar unterschiedliche Qualitätsebenen besitzt, jedoch solch einer Qualität anhaftet, daß eine ENERGIESTRÖMUNG fließt, welche eine starke energetische Symbolik beinhaltet. Eure Häuser wurden nicht rund gebaut, sondern viereckig. Ihr lebt in einer Vier-Symbol-Ebene, die gekennzeichnet ist, durch sehr viele energetische Bereiche, die aus vier Richtungen kommen. Ihr könnt das auch in anderen Bereichen finden, wie z. B. auf der chinesischen Ebene. Auch dort gibt es die Zahl 4 als wirkungsstarkes Symbol, das für viele Bereiche energieträchtig ist.

Auszug [2]

Frage : Ist es auch wie in unserer Zeit den frühen Christen in den Kopf gekommen, das Kreuz der Effekte wegen zu vermarkten?

SETHAN : Das Kreuz symbolisiert für euch eine Machtposition, die an eure Glaubensrichtung gekoppelt ist. Das Symbol des Kreuzes beinhaltet die Kreuzigung und auch die Auferstehung und damit die JESUS-Geschichte. Das Kreuz ist für eure Glaubensgemeinschaft das Symbol der Zugehörigkeit, es dient dazu, um zu erkennen, daß ihr zu dieser Glaubensrichtung gehört. Das Kreuz wurde in früherer Zeit in dieser Ebene nicht so "vermarktet" - wie du es nennst. Das Wort "vermarkten" kannte man damals noch nicht, weil es zu dieser Zeit eine ganz andere "Marktwirtschaft" gab. Erst in späterer Zeit ist das Kreuz zu dieser Symbolik herangewachsen.

Auszug [3]

Frage : In einer Kirche in Rom soll sich das Original der Holztafel mit der Inschrift befinden, die am Kreuz JESU befestigt war. Beruht das auf Wahrheit?

SETHAN : Das ist eine Legende und entspricht nicht der Wahrheit. Diese Tafel ist eine Nachbildung, die erst viele Jahrhunderte später erstellt wurde, aufgrund von überlieferten Briefen, die Hinweise auf diese Tafel gaben. Die Tafel dient dazu, den Glauben zu festigen und die Symbolik GOTTES hier auf Erden in einer höheren Form zu verankern. Sie beinhaltet aber auch, die Macht der Kirche zu vergrößern und euch als glaubende Menschen an Religionsrichtungen zu fesseln. In dieser Weise wird euer freier Wille unterbrochen, weil es in der Zeit nicht möglich war, eine andere Glaubensrichtung einzunehmen.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Jesus Christus (Seite 4-5), Download
  2. MAK: Jesus Christus (Seite 5), Download
  3. MAK: Jesus Christus (Seite 21), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche