Lichtgebete

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

L i c h t g e b e t e

- Blockaden auflösen

- Chakren weiterentwickeln

- Christusbewußtsein

- Gebet - Kraft

- Hilfe gegen Negatives

- Kraft des Gebetes

- Lichtgebete

- Negatives - Hilfe

- Schutz

- Wirkung


Lichtgebete

> - aus MAK: Zum Irak-Konflikt - Seite 5 Download

... Ihr habt noch nicht erkannt, daß Ihr alle aus einer QUELLE stammt, egal welcher Hautfarbe oder welcher sprachlicher oder religiöser Unterschied es auch sei. Ihr unterliegt alle einem SCHÖPFER und dieser ist die URQUELLE Eures Seins.

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 15 Download

Frage : In jedem Menschen steckt das göttliche LICHT. Wie kann dieses LICHT entfacht werden, damit es zu einer LICHTFONTÄNE wird?

LUKAS : ... Diese LICHTFONTÄNE, wie Du es nennst, kann nur dann entstehen, wenn alle Faktoren zusammenkommen. Das heißt:

  • Die Erkenntnis, ein solches LICHT zu besitzen,
  • der Wille, es über meditative Techniken zu fördern bzw. anzusprechen
  • und nicht zuletzt, wie Ihr denkt und was Ihr tut, für Euch und für andere.

Sehr hilfreich sind die LICHTGEBETE, wie Ihr sie vom SCHILD DES LICHTS her kennt. Doch auch Gebete aus der eigenen Seele heraus, also keine vorgefertigten Gebete, können helfen, diese LICHTFONTÄNE zu entwickeln. Entscheidend ist, wie Ihr das Ganze angeht, d. h. mit welcher Motivation und das bedeutet: einen kontinuierlichen meditativen Ablauf und der tägliche Gedankenkontakt mit ... der LICHTQUELLE, die Euch geliehen wurde.


siehe auch:

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 8 Download

Frage : Gibt es biologische Vorgänge in unserem Körper, wenn wir uns in das LICHT begeben?

LUKAS : Ja und nein. - Ja, weil die Zellen durch diese ZELLENDUSCHE neu programmiert werden, d. h. wenn eine Zelle durch krankhafte Programmierung verändert ist, wird sie wieder auf den ursprünglichen Inhalt hin verändert. Das funktioniert je nachdem wie tief der Glaube bzw. die Versenkung darin ist, d. h. die Verinnerlichung. - Und nein, weil sich am grundsätzlichen Aufbau der Zellstruktur nichts ändert, d. h. alles bleibt so, wie es von Geburt an war.


Frage : Ist diese ZELLDUSCHE eine Art Auffrischung?

LUKAS : Ja, so kann man es auch nennen, eine göttliche ZELLDUSCHE, was die Programmierung GOTTES betrifft.


Frage : Vergleichbar mit einem Solarium?

LUKAS : Weniger mit einem Solarium, sondern eher mit dem "SCHILD DES LICHTES".


Frage : Wenn ein einzelner Mensch sich die Existenz des göttlichen LICHTES bewußt macht, was bedeutet das für ihn und für die Erde? (...)

LUKAS : Wenn sich jeder Mensch darüber im klaren ist, daß es göttliches LICHT zu leiten gilt, um hier etwas zu verändern, dann hättet Ihr das Paradies auf Erden. Weil dann nämlich jeder mit LICHT arbeitet, glaubt und LIEBE ausstrahlt. Jeder wäre dann charismatisch und das würde die Welt heilen.


siehe auch:

> - aus MAK: Geistheilung - Seite 25 Download

Frage : Kann man HEILENERGIEN auch zur Gesundung der Erde senden?

LUKAS : Oh ja! Ich könnte jetzt einfach sagen: Liebe Seele, lies bitte die LICHTGEBETE vom SCHILD DES LICHTES, denn darin ist alles beschrieben. Doch das wäre unhöflich, obwohl ich darauf ausdrücklich hinweise.

  • Alle Gedanken, die Du den Menschen sendest oder auch der Erde, kommen immer an. Sie kommen dort an, wohin Du sie fokussierst.

Stelle Dir ein Brennglas vor: Das Licht der Sonne kann Deine Haut verbrennen, oder wenn Du das Licht auf Dein Tischtuch lenkst, auch das Tischtuch verbrennen. So etwa mußt Du Dir das Fokussieren und Lenken der Gedankenenergie vorstellen. Es gibt Menschen, die dies perfekt beherrschen. Indische Yogis zum Beispiel, aber auch Menschen in der westlichen Welt. Und wer dies wirklich will – ich schreibe "wirklich will" – kann dieses genauso.

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 17-18 Download

Frage : Die LICHTGEBETE vom SCHILD DES LICHTES bieten eine Möglichkeit mit LICHT zu arbeiten. Für wie effektiv haltet Ihr diese Methode?

EUPHENIUS : Wir möchten dazu sagen, daß diese LICHTÜBUNGEN eine sehr starke und intensive Effizienz auf Euren eigenen LICHTANTEIL haben. Es ist aber so, daß nicht jeder gleich mit diesen LICHTÜBUNGEN anfangen sollte.

  • Die LICHTÜBUNGEN sind für Seelenmenschen, die bereit sind, in das LICHT GOTTES zu gehen. Es erreicht auch nur diese Seelen, die bereit sind, die Qualität des LICHTES, die Qualität GOTTES anzuerkennen.

Voraussetzung ist, wenn die Arbeit mit diesem LICHT in dieser Intensität geführt wird, daß diese regelmäßig und kontinuierlich erfolgen sollte, weil sonst wieder ein Bruch in der Kette entsteht und Ihr wieder von vorne diese Kette aufrollen müßt. Ihr müßt Euch bewußt machen, wenn Ihr mit diesen ELEMENTEN arbeitet, daß Ihr wirklich diese Kontinuität und Regelmäßigkeit aufbringt. Es hat nur Sinn, wenn diese Übungen regelmäßig fortgeführt und durchgeführt werden. Unterbrecht Ihr diese Regelmäßigkeit, fangt Ihr von vorne wieder an. – Bedenkt dies, wenn Ihr mit diesen ELEMENTEN arbeitet, denn hinter diesen ELEMENTEN stehen sehr viele ENERGIETRÄGER, die Euch in Eurem EMOTIONALKÖRPER wie auch in Eurem LICHTKÖRPER beeinflussen.


Frage : Welche Methoden gibt es noch, die ähnlich effektiv sind?

EUPHENIUS : Die kleinste ist das Gebet, was aber nicht als "das Kleinste" im wortwörtlichen Sinne hingestellt werden sollte. Das Gebet ist die FORMEL, die hier auf diesem Planeten die Verbindung zu höheren KRÄFTEN herstellt. Das Gebet ist das erste Instrument, das Euch in die Hand gegeben wurde, um zu erkennen, daß mehr existiert als Ihr wahrnehmt.

Das zweite wäre das, worüber wir jetzt sprechen, das LICHT, das göttliche LICHT, Euch bewußter zu machen und zu empfangen, um es einzusetzen für Euch und für die Seelen mit Euch und für Euren Planeten, der ebenfalls einer Beseelung unterliegt.


Frage : Sollte man alle 64 LICHTGEBETE täglich durchführen oder kann man gewisse LICHTGEBETE daraus aussuchen und je nach Situation anwenden?

EUPHENIUS : Du hast diese Frage schon beantwortet: Du entscheidest, welche LICHTÜBUNGEN für Dich adäquat anzuwenden sind und die Du wirklich in Deinem täglichen Leben mit einbauen kannst. Es benötigt sehr viel Disziplin, diese ÜBUNGEN durchzuführen und in dieser Intensität. Denn durch diese Intensität des LICHTES verändert sich Eure Gedankenwelt, Eure Gefühlswelt und Euer Verhalten. Ihr erlebt eine andere Dimension und es öffnen sich TÜREN, die bislang verschlossen waren.


Frage : Über welchen durchschnittlichen Zeitraum sollte man die LICHTGEBETE durchführen, um sicherzugehen, daß der KANAL vom Scheitelchakra durch den eigenen Körper hindurch in die Erde offen bleibt und das LICHT kontinuierlich fließen kann?

EUPHENIUS : Du wirst geführt von WESENHEITEN, die Dich begleiten und Dich in dieser Arbeit unterstützen. Du wirst SIGNALE bekommen und erkennen, wie weit Du in Deiner eigenen Entwicklung bist und wie weit Du gehen kannst. Du wirst ein Gespür, ein inneres Glücklichsein empfinden und für Dich erkennen, an welcher Nahtstelle Du stehst.


siehe auch:


- Lichtgebete . - . Schutz

> - aus MAK: Die Macht der Gedanken - Seite 9 Download

Frage : Kann man die negativen Gedanken von anderen Menschen spüren?

LUKAS : Ja, auch das ist möglich. Zum Beispiel ein nicht zu erklärendes Unwohlsein, das sich, je nach Intensität der Gedanken des Senders, auswirken kann. Doch es gibt einen SCHUTZ! Leider wird dieser SCHUTZ für nicht so wichtig angesehen. Es ist der LICHTMANTEL gemeint, in den Ihr Euch hüllen solltet. Es sind die LICHTGEBETE aus dem SCHILD DES LICHTES gemeint,

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 18 Download

Frage : Inwieweit schützt ein visualisierter LICHTSCHUTZ einen materiellen Gegenstand wie z. B. ein Auto, ein Flugzeug oder ein Haus, bezüglich Unfall, Absturz oder Einbruch?

EUPHENIUS : Auch diese Dinge können durch Eure Visualisierung geschützt werden. Es verhindert aber nicht, daß dennoch auch solche materiellen Gegenstände beschädigt werden können. Auch da gibt es Ausnahmen und keine Regelfälle. Ihr könnt zum Beispiel ein Auto soweit schützen, daß Ihr während der Fahrt nicht in einen Unfall verwickelt werdet. Dieses sind zusätzliche SCHUTZMASSNAHMEN, die Ihr durchaus visuell treffen könnt.

Ihr habt Möglichkeiten, auch solche materiellen Dinge visuell zu schützen und vor Schaden zu bewahren. Es gibt speziell1e LICHTGEBETE dafür, die speziell ausgerichtet sind, für diesen Arbeitsanteil. Bedenkt, der SCHILD DES LICHTS ist eine starke Herausforderung wie Eure physische Arbeit. Es bedarf genauester Einhaltung dieser REGELN!


Frage : Alle 64 LICHTGEBETE zusammen angewandt sollen den physischen Körper des Übenden so feinstofflich machen, daß der physische Körper und der feinstoffliche Körper eins werden können. Stimmt das?

EUPHENIUS : Dieses kann von uns so nicht bejaht werden, da Ihr hier auf dieser Welt mit materiellen und grobstofflichen Elementen umgeben seid. Durch die Anwendung dieser LICHTÜBUNGEN ist es durchaus möglich, Euren materiellen Körper SCHWINGUNGSMÄSSIG dem FEINSTOFFLICHEN anzugleichen und anzunähern. Ihr werdet erkennen, daß sich durch die LICHTÜBUNGEN Eure Willenskraft verändert und Ihr erkennt, daß Ihr den Geist aufgeben könnt.


siehe auch:


- Lichtgebete . - . B l o c k a d e n . . a u f l ö s e n

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 14 Download

Frage : Können die LICHTGEBETE vom "SCHILD DES LICHTES" helfen, Blockaden zu lösen bzw. auflösen?

EUPHENIUS : Auch diese energetische EBENE ist ein gutes Werkzeug, um Euren Körper, Eure Seele und Eure geistigen und feinstofflichen EBENEN zu reinigen. Es ist überdies wieder die Gedankenkraft und das Konzentrieren auf die Auflösung, verbunden mit der Erkenntnis, ein göttliches GESETZ verletzt zu haben und mit der Fürbitte, die gewonnene Erkenntnis ins Positive umsetzen zu können und dieses GESETZ für sich zu verinnerlichen und nach außen hin zu tragen. Hierbei können die LICHTGEBETE eine große Unterstützung sein, um die Gedankenkraft zu fördern und eine Blockade aufzulösen.

Frage : Wie kann man mit Hilfe der LICHTGEBETE das eigentliche Problem erkennen, nämlich wie eine Blockade entstanden ist?

EUPHENIUS : Reiki oder andere energetische LICHTEBENEN dienen dazu, die erkannte Blockade aufzulösen. Die Erkenntnis, was zu dieser Blockade geführt hat, beginnt über die persönliche geistige Arbeit bei jedem einzelnen, nämlich, welches göttliche GESETZ sich dahinter verbirgt, das verletzt wurde - oder ob es überhaupt noch nicht zur Erkenntnis gekommen ist. Dieses GESETZ wird Euch während Eures irdischen Lebens begleiten und Ihr müßt lernen, dieses GESETZ auf Erden umzusetzen, anzunehmen und wahrzunehmen.


siehe auch:


- Lichtgebete . - . C h a k r e n . . w e i t e r e n t w i c k e l n

> - aus MAK: Telepathie - Seite 36 Download

Frage : Wie kann man seine CHAKREN weiterentwickeln?

LUKAS : Alle Chakren besitzen eine Grundfarbe, die in vielen eurer Schriften benannt und von hellsichtigen Menschen bestätigt wurden.

  • Wenn ihr mit materiellem farbigem Licht arbeitet, so ist das eine Möglichkeit, die Rotationsgeschwindigkeit der CHAKREN zu erhöhen.
  • Wenn ihr körperliche Übungen, wie die sog. "Fünf Tibeter" (Buch: "Die Fünf Tibeter") durchführt, so ist dies eine weitere gute Sache der CHAKREN-Arbeit.
  • Außerdem ist das Konzentrieren auf diese einzelnen ENERGIEZENTREN ein Weg, unter Zuhilfenahme von LICHTSTRÖMEN, die man einfließen lassen kann.
  • Ein weiterer Weg ist es, die Übungen vom SCHILD DES LICHTES zu nutzen. Es gibt dabei einige wirksame Übungen, die die CHAKREN sehr entwickeln können.
  • Das Wichtigste ist jedoch die eigene innere Einstellung. Ich habe diesen Hinweis an den Schluß gelegt, um euch besonders darauf aufmerksam zu machen -, wieder und immer wieder!


siehe auch:


- Lichtgebete . - . Christusbewußtsein

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 16 Download

Frage : Welche Verbindung besteht zwischen dem LICHT und dem CHRISTUSBEWUSSTSEIN?

LUKAS : Beide arbeiten Hand in Hand. Wenn Ihr das CHRISTUSBEWUSSTSEIN erreicht habt - und das wird jede Seele einmal erreichen, und sollte es Äonen dauern - dann seid Ihr zu einer LICHTFONTÄNE geworden, wie Ihr es nanntet. Es gibt Menschen, die das in einem Leben erreichten.


siehe auch:

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 16 Download

Frage : In allen Weltreligionen wird vom LICHT gesprochen. Gibt es da qualitative Unterschiede?

LUKAS : Qualitative Unterschiede wie z. B. das violette LICHT des CHRISTUS, die CHRISTUSFREQUENZ oder das grüne LICHT der Heilung. Das eine ist nicht "schlechter" als das andere. Es wird nur bei verschiedenen Aufgaben eingesetzt. Ähnlich wie Ihr das ultrarote Licht für Wärmebehandlungen und das ultrablaue Licht zur Bräunung einsetzt. Das eine ist nicht schlechter als das andere, trotz völlig anderer Wirkung.


siehe auch:


- Lichtgebete . - . Kraft des Gebetes

- Wirkung . - . H i l f e . gegen . N e g a t i v e s

> - aus MAK: Telepathie - Seite 74 Download

Frage : Die Fachzeitschrift "Medical Tribune" berichtete über einen Großversuch in San Francisco mit Herzkranken. 400 Herzkranke waren einige Monate lang beobachtet worden. Für die eine Hälfte der Patienten wurde gebetet, für die andere Hälfte nicht. Den Betenden hatte man lediglich den Namen der Kranken mitgeteilt, sonst nichts. Es zeigte sich, daß jene Kranken, für die gebetet wurde, deutlich weniger Komplikationen erlitten und weniger Medikamente benötigten als die anderen, für die nicht gebetet worden war! – Ist das auf eine telepathische Beeinflussung des physischen Körpers des Kranken zurückzuführen?

SETHAN : Es hat etwas mit kraftvollen, LICHTVOLLEN Gebeten zu tun. Wir haben über die Kraft des Gebetes und insbesondere über ENERGIEN und Gedankenkräfte gesprochen. Das ist ein Beweis dafür, daß sich über Gedanken, insbesondere über positive Gedanken, viel verändern läßt im physischen Körper eines Menschen, d. h. daß ihr über die Gedankenkraft Veränderungsebenen herstellen könnt, nicht nur um Krankheiten zu mindern, sondern ihr könnt auch Brücken schlagen zu Menschen, d. h. auf gedanklicher Art. Dies hat aber nichts mit Telepathie zu tun.


siehe auch:

> - aus MAK: Genforschung - Seite 26-27 Download

Frage : Hat sich seit dem 11. September 2001 die allgemeine Einstellung auf der Erde verändert?

LUKAS : Oh ja, negativ, sehr negativ, weil viele Rachegedanken hüben und drüben um diesen Planeten schwingen. Es gibt einige wenige Menschen, im Vergleich zu den Milliarden auf dieser Erde, welche die Zeichen der Zeit erkannten und mit LICHT und positiven Gedanken, teilweise allein, teilweise organisiert, hier gegenhalten und durch göttliche KRAFT unterstützt das Positive unbedingt wollen. Das sind die LICHTER, die dieser Erde und all den Menschen, die spirituell noch nicht das Wissen besitzen, den Weg in eine bessere Zukunft ebnen.


Frage : In der letzten Zeit häufen sich menschliche Tragödien wie sexueller Mißbrauch, Kindestötung oder Verschleppung. Hängen diese Delikte auch mit den gesteigerten NEGATIVSCHWINGUNGEN zusammen? (...)

LUKAS : Das gehört mit dazu, ja und nochmals ja. Es ist nicht nur die terroristische Seite, die Ihr in Euren Zeitungen lest. Oh nein! Es gibt auch noch andere TERRORISTEN, die durch diese Anschläge Auftrieb erhalten haben, und zwar in gewissen BEREICHEN des Geistigen Reiches. Sie machen sich an medial veranlagte Menschen heran und versuchen ihnen Gedanken und Gefühle einzuflößen, so daß diese Menschen meinen, dieses käme von ihnen selbst. Doch das ist ein Irrtum, den sie leider zu spät erkennen. Sie erwachen wie aus einem Alptraum und können sich das Geschehene selber nicht erklären. Parallel dazu ist eine ausgeprägte Labilität bei den meisten dieser Menschen zu verzeichnen, die solche Taten vollbringen, die ihr anspracht und in den Zeitungen lesen könnt. Auch die Amokläufer gehören dazu. Es gibt aber auch Menschen darunter, die gezielt und mit großer Kaltblütigkeit Taten vorbereiten. Diese Menschen arbeiten zwar auf anderem Gebiet, sind aber genau solche Marionetten, auch wenn sie keine gesteigerte Labilität aufweisen.


Frage : Ihr spracht von einem „TOR“, das geöffnet wurde und das in die negative WELT führt. Was bedeutet das und wie kann dieses „TOR“ wieder geschlossen werden?

(...)

LUKAS : Ja, das ist die Frage. Dieses TOR wurde durch Euch Menschen aufgestoßen. Ihr würdet sagen: „Ein TOR zwischen den Dimensionen“ - auch wenn diese Beschreibung aus unserer Sicht den Kern der Sache nur streift. Dieses TOR wurde durch gedankliche ENERGIE geöffnet und kann auch nur durch gedankliche ENERGIE wieder geschlossen werden, d.h. mit SCHWINGUNGEN anderer Polarität, die Ihr selber auf der Erde erzeugen müßt. Denn dieses geöffnete TOR existiert nur hier auf Erden und nicht im Universum. Das Universum ist göttlich und rein – im überwiegenden Maße jedenfalls. ...


Frage : Mit welchen ENERGIEN läßt sich das TOR wieder schließen?

LUKAS : Ich schrieb es schon, daß es mit Gedankenkraft geht. Ihr habt genügend Werkzeuge dazu erhalten, besonders die LICHTGEBETE vom SCHILD DES LICHTES.


siehe auch:

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2000 - Seite 4 Download
  • ... Auch Ihr könnt HEILENERGIEN für die Welt aussenden - und seid gewiß, daß diese LICHTSTRAHLEN ihren Weg finden. Ihr habt ein Werkzeug in die Hand bekommen, auch solche Wunder sichtbar und deutlich zu machen.

Frage : Welches Werkzeug meinst du?

TAI SHIIN : Zum einen den SCHILD DES LICHTES, der eine erhöhte LICHTQUELLE und HEILQUELLE bietet. Zum anderen hat jeder Mensch die Möglichkeit, positive SCHWINGUNGEN auf die Erde zu senden, so daß sie von GEISTWESEN gelenkt und gebündelt werden können.

  • Auch Ihr Menschen habt die KRAFT, etwas zu tun! Schreit nicht immer ... nach GOTT und nach anderen WESENHEITEN. Ihr seid diejenigen, die einen großen Schritt in der Entwicklung Eurer Erde vollbringen könnt.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 16 Download
  • Die Euch anvertrauten LICHTGEBETE aus dem "SCHILD DES LICHTES" sind ein scharfes Schwert. Weitere WAFFEN werden Euch dazugegeben werden. Alles zu seiner Zeit und in der Menge, die Ihr benötigt.

> - aus MAK: Die Arbeit mit geistigem Licht - Seite 9 Download

Frage : Wenn ein einzelner Mensch sich die Existenz des göttlichen LICHTES bewußt macht, was bedeutet das für ihn und für die Erde? (...)

LUKAS : Wenn sich jeder Mensch darüber im klaren ist, daß es göttliches LICHT zu leiten gilt, um hier etwas zu verändern, dann hättet Ihr das Paradies auf Erden. Weil dann nämlich jeder mit LICHT arbeitet, glaubt und LIEBE ausstrahlt. Jeder wäre dann charismatisch und das würde die Welt heilen.


siehe auch:




LICHTGEBETE aus der Broschüre   DER SCHILD DES LICHTES   auf der HP der   Psychowissenschaften


Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche