Liebe

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

L i e b e
- mit folgenden Unterseiten zum Anklicken: -
- Was ist Liebe?
- Nächstenliebe
Was ist Liebe?

- absolute Liebe

- abstimmen - sich auf die Liebe abstimmen

- Arten

- Aufgabe des Menschen

- ausstrahlen

- Christus

- empfangen

- Erde - die Erde achten und lieben

- ewig

- Gesetz der Liebe

- Gesundheit

- GOTT - die Liebe GOTTES

- Haß

- Heilmittel

- Jenseits - Kommen Liebende im Jenseits zusammen?

- Kind - einem Kind die Liebe GOTTES erklären

- kommt zurück, was ausgesendet wurde

- Kraft

- Liebe

- negativ - Liebe kann negativ werden

- Negatives - Schutz

- Schutz vor Negativem

- Schwingung

- Sexualität

- Tiere - Liebe bei Tieren

- universelle Liebe

- unsterblich

- weitergeben

- Zeugungstrieb

- zurück - es kommt zurück, was ausgesendet wurde

  Auf einen Blick:   A l l e   Stichworte zum Thema  "Liebe"


Liebe

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 2-3 Download

... ohne LIEBE ist das Leben undenkbar. Die gesamte lebendige SCHÖPFUNG beruht auf LIEBE!

Leider leben die meisten Menschen gedankenlos dahin, ohne darüber nachzudenken, wie wichtig die LIEBE ist, um das Leben zu ermöglichen und um es zu erhalten.

  • Doch die LIEBE ist mehr als ein Gefühl!

Es gibt viele Arten von LIEBE, die alle in einen Bereich gehören, nämlich in den ZENTRALEN URSPRUNG: GOTT. Leider wollen die Menschen nur wenig oder gar nichts von GOTT hören, deshalb denken sie auch nicht über den URSPRUNG der LIEBE nach.

Heute wird die Liebe mit Sex verwechselt.

  • Sex ist niemals reine LIEBE, sondern ein Naturgesetz der Arterhaltung.




Doch die LIEBE ist etwas anderes!

LIEBE muß nicht unbedingt mit der Fortpflanzung zusammenhängen. Im Gegenteil – je mehr sich die LIEBE vom Fortpflanzungstrieb entfernt, desto stärker kann sie zum Ausdruck kommen; sie kann schenken und opfern.




Selbstverständlich kann man die LIEBE in verschiedene Grade aufteilen.

  • Die höchste Stufe ist die LIEBE zu GOTT.
  • Die niedrigste Stufe ist die Liebe zum Negativen, zur Gemeinheit.




  • Die LIEBE ist ein Gebiet des WISSENS!

Dieses WISSEN sollte sich jeder aneignen und es müßte auf den Schulen richtig erklärt werden.


zum kompletten Kapitel: Etwas über die Liebe


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 7 Download

Wohlan, große Denker haben auch über die LIEBE nachgedacht. Doch wenn man die LIEBE richtig erkennen und einschätzen will, so muß man universell denken. Es genügt nicht, daß man die LIEBE zwischen Mann und Frau oder der Eltern zu den Kindern in Augenschein nimmt. Die LIEBE ist tatsächlich das Größte, was es im ganzen Universum gibt. Sie ist nicht nur eine HIMMELSMACHT, sondern ein SCHÖPFUNGSPRINZIP, eine ENTELECHIE, die das ganze Universum schuf und auch erhält. Wenn der SCHÖPFER überhaupt etwas Gutes schaffen wollte, so konnte ER es nur aus unendlicher LIEBE heraus machen. So wie nämlich das SCHÖPFUNGSPRINZIP verlassen wird, kommt nichts Rechtes zustande.

Obwohl bedeutende Philosophen und Theologen über die LIEBE nachgedacht haben, ist es ihnen bisher nicht gelungen, die LIEBE als jene geheimnisvolle MACHT zu erkennen, die überhaupt das Seiende schuf.

  • Der Mensch hat sich um das Wesentliche der LIEBE überhaupt nicht oder wenig gekümmert.

Kein Wesen würde existieren, wenn es nicht aus der LIEBE GOTTES geschaffen wäre. Kein Mensch könnte auf Erden leben, wenn er nicht durch die LIEBE GOTTES erhalten würde. Man spricht von der LEBENSKRAFT, von biologischen Erkenntnissen und Gesetzen. Das sind jedoch nur kümmerliche Umschreibungen, denn das Leben, die Unsterblichkeit der Seele, die Fähigkeiten des Bewußtseins usw., das sind alles Dinge, die ihren Ursprung in der göttlichen LIEBE haben.


zum kompletten Kapitel: Die Liebe

> - aus MAK: Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens - Seite 4 Download

Frage : Warum hat GOTT überhaupt Seelen geschaffen? ...

EUPHENIUS : Die LICHTQUELLE, die URQUELLE des göttlichen SEINS, die gefüllt ist mit LIEBE und mit einer großen HINGABE, hat LICHTQUELLEN freigesetzt, um diesen LICHTQUELLEN ein eigenständiges Leben in der Daseinsform zu ermöglichen, weil durch diese LICHTQUELLEN das Universum und das All bereichert werden sollte. Die Finsternis sollte weichen und die Erhellung sollte kommen. Die Abgabe (Geburt) der einzelnen göttlichen FUNKEN zeigt die LIEBE, die GOTT für jedes einzelne ENERGIE-ELEMENT darbietet. Es ist ein Geschenk und eine Gabe, die das eigenständige Sein beinhaltet. Euer Leben, Euer Seelenleben, wurde durch die LIEBE GOTTES erst ermöglicht.


siehe auch:

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 3 Download

Es ist so, daß Du durch die LIEBE des SCHÖPFERS überhaupt erst leben kannst. ER strahlt diese KRAFT aus in SEINE SCHÖPFUNG und diese KRAFT wird überall empfangen. ...


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Was ist Wahrheit? - Seite 14 Download

Die LIEBE ist unsterblich; denn sie ist ein TEIL GOTTES, des schöpferischen ELEMENTES allen Lebens, ein Teil der MACHT, die das Leben formt. - LIEBE ist der Atem und der Kern allen Lebens. Nur die LIEBE erhält alles. - Wo keine LIEBE ist, da herrscht die Zerstörung, das Negative, der Untergang.

  • Die LIEBE über alle Grenzen ist das höchste GESETZ des Universums.

LIEBE ist identisch mit Harmonie und Frieden.

Friede ist mit der LIEBE untrennbar verbunden.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 62 Download
  • GOTT ist der Inbegriff der LIEBE - und wenn man GOTT aus seinem Herzen verdrängt, so verdrängt man die LIEBE aus seiner Seele!

Ihr seht daher überall, wohin es führt, wenn die Menschen untereinander immer liebloser werden. Wenn Ihr einen Menschen fragt, ob er an GOTT glaubt, so könnt Ihr Euch seine Antwort schon vorher denken. Fragt ihn lieber, ob er noch an die LIEBE glaubt, auch dann wird er im Zweifel sein.

... Vor lauter Hast habt Ihr nicht mehr eine Minute übrig, um über GOTT oder die LIEBE nachzudenken.

> - aus MAK: Genforschung - Seite 3 Download
  • Die LIEBE GOTTES wächst dort, wo Ihr bereit seid, Euch selbst in den Schatten zu stellen.

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 3 - Seite 5 Download

GOTTES LIEBE ist so groß, wie sie für Euch nicht vorstellbar ist. ER möchte alle abtrünnigen Seelen, die lernen wollen, wieder in SEIN LICHT hineinziehen, damit diese Seelen wieder zu einer EINHEIT verschmelzen. GOTT wird niemals einen von Euch Menschen aufgeben. Das Ziel ist es, jede einzelne Seele in SEINEN ENERGIEFLUSS zurückzuführen.

  • Für GOTT ist es sehr wichtig, daß Ihr Menschen der Erde die Möglichkeit bekommt, Euren freien Willen zu erproben, um zu erkennen, daß Ihr eine eigenständige Persönlichkeit seid und bleibt! Ihr sollt erkennen, aus welchem URFLUSS und aus welchen URENERGIEN Ihr stammt.

> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 49 Download
  • Die gesamte Weltsituation ist schon seit Jahrtausenden das Ergebnis einer Lieblosigkeit.

... Aus diesem Grunde wurde ein MESSIAS zu Euch gesandt. Er sollte Euer LEHRER DER LIEBE sein und nicht ein Opferlamm zur Versöhnung mit GOTT.

  • GOTT verlangt keine Blutopfer!

Niemals!

Was kann schon durch Blut gesühnt werden?

Auf dieser Terra ist unvorstellbares Blut sinnlos vergossen worden.

  • Die LIEBE fordert kein Blut!
  • Die LIEBE fordert Achtung und Verständnis.
  • Eure Bibel ist entstellt, darum lehrt sie nicht in der gebührenden Weise die MACHT DER LIEBE.

Ein Mensch kann einen anderen Menschen lieben. Aufgrund der zwei Geschlechter ist das gut möglich. Aber auch in diesen Fällen ist die "Liebe" oft genug rein egoistisch. Aber der Erdenmensch kann nicht eine ganze Menschheit lieben, weil er nicht die Reife dazu hat. Sobald er das Gefühl hat, daß er einem anderen Menschen überlegen ist, sei es durch Geist oder Gewalt, durch Reichtum oder körperliche Vorzüge, entzieht er seinem Mitmenschen die eigentliche LIEBE. Das widerspricht dem Prinzip der allumfassenden LIEBE, wie sie der SCHÖPFER zum Ausdruck bringt.

  • Die LIEBE ist der größte Antrieb im ganzen Universum, wenn sie aber nicht genügend vorhanden ist, werden die Gegenkräfte zu stark.




Nur die Lieblosigkeit der Erdenmenschen kann es möglich machen, daß seit Menschengedenken derartige Feindseligkeiten vorhanden sind. Ein Krieg ist nicht nur menschenfeindlich, er ist im höchsten Grade menschenunwürdig. Solange auf Erden diese Feindschaften unter den Rassen und Völkern bestehen, gibt es auch keine Erlösung, auch nicht durch einen Glauben an GOTT oder an CHRISTUS. Auch keine Taufe kann bewirken, daß der Mensch ein anderer Mensch wird, wenn er im Herzen die Unmenschlichkeit bewahrt.

  • Es ist nicht so einfach, wirklich zu LIEBEN.


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Medialität und Medien - Seite 7 Download
  • Die LIEBE, die auf dem Wunsche zu dienen aufgebaut ist, ist die weitaus größte LIEBE im ganzen Universum. Die Parole heißt: "LIEBE ÜBER ALLE GRENZEN!"


siehe auch:

> - aus MFK-Ufologie: Von Stern zu Stern - Seite 35 Download
  • Nur die LIEBE kann versöhnen. Nichts anderes!

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 6 Download

... heute lebt die ganze Menschheit dieser Erde in einer qualvollen Angst, und sie sucht Betäubung vor dieser Furcht durch eine Massenflucht in alle Laster.




Zum Menschsein gehört jedoch die LIEBE, denn die LIEBE gehört zum Verstand, zu den Gefühlen, zum Herzen und zu allen Sinnen. Darum seid in LIEBE untereinander, denn Ihr könnt nicht Menschen sein ohne die göttliche LIEBE. Ihr seid ohne LIEBE nur Kreaturen und dürft Euch nicht darüber wundern oder beklagen, daß Ihr in dieser Welt nur als Kreaturen behandelt und dafür angesehen werdet. GOTT aber liebt auch jede Kreatur, und darum liebt ER auch Euch, so wie Ihr seid.


zum kompletten Kapitel: Fürchtet Euch nicht


siehe auch:

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 13 Download
  • Wenn der Erdenmensch einigermaßen friedlich leben will, muß er sich vor allen Dingen vor seiner Unzufriedenheit in Acht nahmen, denn die Unzufriedenheit ist der Ausgangspunkt für viele, viele andere Gefühle, die den Menschen unglücklich machen.




Wie ungeheuer heilsam dagegen ist doch die LIEBE, wenn sie richtig verstanden wird. Ein zufriedener Mensch strahlt Sympathie und Freude aus, weil er keinen Neid kennt, keine Eifersucht, keine unlogischen oder negativen Wünsche - und deshalb zufrieden ist. Aus diesem Grunde entwickelt er in sich die göttlichen KRÄFTE, die ihn gesund halten und das Leben für ihn schön machen.

> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie – Seite 50 Download
  • Die LIEBE ist eine ganz große Sache; denn sie ist eine ungeheure KRAFT, die zur vollendeten Zufriedenheit führt.

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 4 Download

Die LIEBE hat nur dann ihre volle Wirkungskraft, wenn sie ersehnt, also mit aller Kraft gewünscht wird. Der Wunsch und die Erfüllung der LIEBE sind wie zwei elektrische Pole, die erst dann in ihrer vollen Kraft wirksam werden, wenn sie aufeinandertreffen.

  • Nur wer die LIEBE herbeiwünscht, kann sie erleben!

Aus diesem Grunde ist das Weihnachtsfest sehr aufschlußreich und wichtig. Zwar wünschen sich die Menschen Geschenke, aber hinter diesem Wunsch steht der Wunsch nach LIEBE! Man erkennt sofort, ob das Geschenk mit LIEBE ausgesucht ist, oder ob es nur eine Tradition erfüllen soll. Wer nicht aus einem echten Bedürfnis zum Schenken aus reiner LIEBE bereit ist, sollte es lieber ganz lassen, denn hinter jedem Getue steht die Falschheit und Heuchelei.

Ganz genauso ist es mit der GÖTTLICHEN LIEBE. Was wir GOTT schenken wollen, kann nur Ehrfurcht und LIEBE sein, denn alles andere hat ER selbst. IHM gehört das Universum! Aber was wir schenken, darf keine Heuchelei sein, denn erkaufen kann man sich GOTTES LIEBE nicht! - Überhaupt ist die ECHTE LIEBE nicht zu kaufen. LIEBE ist keine Ware!

  • Darum ist auch die GÖTTLICHE LIEBE nicht durch Tausch oder mit Versprechungen zu haben.

Viele Menschen glauben, daß sie von GOTT verlassen sind, oder daß es GOTT überhaupt nicht gibt. Sie spüren keine persönliche LIEBE. Aber sie haben nicht erkannt, daß Ihr persönlicher Wunsch nach LIEBE falsch ist. Man kann nicht mehr verlangen, als man selber zu geben bereit ist. Das hat nichts mit arm und reich zu tun, denn die LIEBE ist davon unabhängig!




  • Die LIEBE ist das wichtigste Gefühl, das der Mensch für seine Entwicklung braucht, diesseitig und jenseitig!


zum kompletten Kapitel: Der Wunsch nach Liebe


siehe auch:


- Liebe . - / - . S c h w i n g u n g . … - … ewig . - . unsterblich

> - aus MAK: Toleranz und Vergebung - Seite 3 Download
  • Göttliche LIEBE ist eine höhere SCHWINGUNGSEBENE als göttliches LICHT!

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 4 Download

Da alles auf Vibrationen, das heißt auf Schwingungen beruht, so ist auch die Materie nur eine Schwingungsform. Aber auch die geistigen SCHWINGUNGEN sind so real wie die Materie. Mithin gehören auch die Wahrnehmungen und die Gefühle hinzu. Auch die LIEBE ist eine SCHWINGUNG, obgleich sie viele Variationen hat.

  • Die höchste SCHWINGUNG der LIEBE ist selbstverständlich die GÖTTLICHE LIEBE.

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 11 Download

Immerhin ist die Wissenschaft heute schon so weit, daß fast alle wissen, daß die Welt auf einer Schwingungsgrundlage existiert. Alles ist Schwingung und Rhythmus von sehr verschiedenen Graden und Geschwindigkeiten. ...




Nun muß man auch die Seele in verschiedene Grade einteilen. Es gibt sehr robuste Seelen, mit langen, schweren, groben SCHWINGUNGEN. Aber es gibt auch Seelen in allen Abstufungen mit feinen und allerfeinsten SCHWINGUNGEN.

  • Je höher aber das geistige Niveau ist, je reiner und geläuterter die Seele ist, um so feiner sind die SCHWINGUNGEN.
  • Die allerfeinsten SCHWINGUNGEN sind LIEBESSCHWINGUNGEN.




... Diese SCHWINGUNGEN verschenken sich als LIEBESSTRAHLEN oder LIEBESSCHWINGUNGEN. Solche FEINSTSCHWINGUNGEN sind GÖTTLICH. Und je mehr ein Mensch, d. h., eine Seele in den SCHWINGUNGSBEREICH GOTTES kommt, um so mehr verschenken sich diese SCHWINGUNGEN, so, wie GOTT nichts nimmt, nichts behält, sondern alles restlos verschenkt und austeilt. Diese Erkenntnis ist von allergrößter Wichtigkeit. In ihr ruht das Geheimnis GOTTES von der ewigen LIEBE, denn diese SCHWINGUNGEN nehmen nicht ab, sie werden nie alle, sondern ziehen ebenfalls wie ein Magnet die göttliche LIEBE an sich heran.


zum kompletten Kapitel: Die Schwingungen der Liebe

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 8 Download

Ein Teil unserer Aufgabe besteht darin, Euch zu lehren, daß die LIEBE unsterblich und Euer Leben unendlich ist. Niemals trennt Euch das Grab, wenn Ihr durch das GOLDENE BAND DER LIEBE miteinander verbunden seid. Wir wollen Euch lehren, daß alle Hindernisse mit gutem Willen überwunden werden können, wenn die LIEBE stärker ist.

> - aus MFK-Menetekel: Politik, für wen? - Seite 6 Download

GOTT IST DIE EWIGE LIEBE UND DAS LICHT.


siehe auch:


Gesetz der Liebe . ... - . A u f g a b e . des . M e n s c h e n

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 11 Download
  • An höchster Stelle steht das Naturgesetz GOTTES, welches LIEBE heißt. GOTT zu lieben ist das höchste Gebot! Aber es ist ein freiwilliges Bemühen und niemals ein Zwang. Die vielen Kirchendogmen sündigen gerade gegen diese höchste göttliche FREIHEIT der LIEBE.
  • Wer GOTT sucht, der darf IHN in völliger Freiheit auf seine eigene Weise suchen. Es gibt kein Gelübde, kein Versprechen, kein Gesetz, kein Gebot, keine Religion, die den Menschen dazu zwingen kann, GOTT nur auf einem streng vorgeschriebenen Wege zu suchen. ...

> - aus MFK-Menetekel: Reinkarnation - Seite 26 Download

Die Seele, welche auf Erden einverleibt wird, hat andere Aufgaben:

  • Sie soll die GESETZE DER LIEBE zur Natur und Kreatur pflegen und sich selbst dadurch vervollkommnen. Das ist die Hauptaufgabe dieser Seele.
  • Sie soll GOTT lieben und verstehen lernen und soll bemüht sein, GOTT nachzueifern, ohne dabei Mißgunst und Haß zu entwickeln. Sie soll SEINE LIEBE und GESETZE DES LEBENS und der GÖTTLICHKEIT weiter fortpflanzen.

Das ist die Aufgabe, in der der Mensch wirken soll ...


siehe auch:

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 2 - Seite 29 Download
  • Jede Seele ist da, für GOTTES LIEBE zu kämpfen und den LOHN zu erhalten. Jede Seele und auch die kleinste, aber reinste Seele.

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 8 Download
  • Die LIEBE ist das höchste GESETZ im ganzen Universum!

Wenn ungeschriebene GESETZE verletzt werden, so sind die Folgen ganz gewaltig. Wer das höhere GESETZ der LIEBE in irgendeiner Weise verletzt, kann sich dieser schwerwiegenden Folgen in keiner Weise entziehen, sie wirken wie ein schweres Gift.




  • Das GESETZ der LIEBE muß erfüllt werden, sonst gibt es keinen Ausweg, keine Friedensmöglichkeit, keine Lebensmöglichkeit der Entwicklung.


zum kompletten Kapitel: Das Gesetz der Liebe


siehe auch:


- Liebe . - . K r a f t

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 8 Download

... Die LIEBE ist überhaupt die größte KRAFT im Universum. Sie muß durch viele Instrumente fließen, damit sie von Euch verstanden werden kann. ...

> - aus MFK-Menetekel: Medialität und Medien - Seite 7 Download

Wenn Ihr mit den Augen des Geistes sehen könntet, würdet Ihr die helle Fackel erschauen können, die durch alle Sphären dringt. Ihr würdet verstehen können, daß kein Wesen in Eurer Welt verlassen, vernachlässigt oder verstoßen ist, denn das Band des GEISTES hält alles, vom Kleinsten was Euch bekannt ist, bis hinauf zum Höchsten das Ihr Euch noch nicht vorstellen könnt.

Von den HÖCHSTEN SPHÄREN des Seins herab geben die STRAHLENDEN ihre KRAFT durch die einzelnen Bindeglieder, bis sie durch die irdischen Kanäle zu Euch fließt. Es ist eine mächtige, treibende KRAFT, die der Geist beherrscht, weit stärker, als ich es Euch erklären kann.

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 18 Download

... LIEBE, die wahre LIEBE, ist ein Gefühl, das dem Menschen eine ungeheure KRAFT gibt. Wer die LIEBE eines anderen Menschen spürt, fühlt, daß diese geheimnisvolle KRAFT über ihn kommt, daß er davon profitiert.

  • LIEBE kann sich in einem Blick offenbaren, oft in einem einzigen Wort!

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 10 Download

Eine Maschine oder ein Motor muß ... durch eine Kraftquelle gespeist werden. Nicht anders ist es mit der LIEBE; auch sie bedarf einer KRAFTQUELLE – und es ist eine sehr starke KRAFT, ja, die stärkste, die es im ganzen Universum gibt. Diese KRAFT speist die LIEBE zu jeder höheren Entwicklung und mittels dieser KRAFT vollbringt der Mensch ganz große Leistungen. Wer seinen Beruf liebt, der muß auch für die KRAFT dazu sorgen. Wer einen Mitmenschen liebt, der braucht besonders viel KRAFT dazu. Auch wer den Lebensgefährten liebt, braucht für diese LIEBE die KRAFT, denn wenn diese KRAFT nachläßt, erlischt auch die LIEBE wie eine Flamme ohne Öl.

Ihr wundert Euch manchmal, daß sich Menschen ein ganzes Leben hindurch stark lieben, obwohl sie, äußerlich gesehen, gar nicht so liebenswert erscheinen. Diese Menschen schöpfen richtig aus der großen kosmischen göttlichen KRAFTQUELLE, welche die LIEBE nährt. Darum ist es direkt notwendig – im wahrsten Sinne des Wortes – seine ganze Aufmerksamkeit besonders auf diese KRAFT zu lenken.

Aus den negativen Regionen kann diese KRAFT keineswegs gewonnen werden, das wäre ein Trugschluß. Diese KRAFT kommt nur aus der positiven Region, sie kommt, wie gesagt, vom HIMMEL. Es muß alles vermieden werden, was dieser KRAFT entgegensteht, nämlich: Unzufriedenheit, Egoismus, Gottlosigkeit, Lasterhaftigkeit, Neid und so weiter.

  • Doch wer auf die Harmonie bedacht ist und allen Lastern und jedem Unfrieden aus dem Wege geht, der macht sich aufnahmefähig für die WUNDERKRAFT der LIEBE, die sich dann nicht nur auf den Lebensgefährten richtet, sonder jeden Mitmenschen und überhaupt die ganze göttliche SCHÖPFUNG umfaßt.

Wenn man an ein positives Ziel kommen will, so muß man einen positiven Weg gehen; man muß positiv, das heißt, man muß richtig leben!

  • Es gibt keinen negativen Lebensweg, der zu einem positiven Ziel führt!




  • Wahre LIEBE verursacht niemals Leiden!

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 8 Download

Die LIEBE ist ein sehr viel gebrauchtes Wort, aber ein noch größerer Begriff. Unser ganzes Dasein und auch die Zukunft ist allein von der LIEBE beeinflußt und abhängig.

  • Wenn man heute um seine Zukunft bangt, wenn man vor einem furchtbaren Krieg Angst hat oder wenn man sonst in irgendeiner Weise zu leiden hat, so nur deshalb, weil man zu wenig Ahnung von der LIEBE hat.




Sie ist so hochgradig SCHÖPFERISCH und ausdauernd und anhaltend, da sie als rein GEISTIGE KRAFT das ganze Universum aufgebaut hat.


siehe auch:

> - aus MAK: Weihnachten 1999 - Seite 2 Download

Ihr habt die Möglichkeit, Euch selber, Eure Seele und Eure Herzen zu festigen und zu reinigen, durch Eure eigene KRAFT und durch Eure LIEBE, die Ihr mitbekommen habt, durch GOTT. Laßt diese LIEBE auf alle Menschen, auf alles, was, dieser Planet hervorbringt, ausstrahlen, ... Jeder einzelne trägt die Verantwortung, bei sich zu schauen und anzufangen.

> - aus MFK-Ufologie: Keine Utopie - Seite 49 Download
  • Die LIEBE ist der größte Antrieb im ganzen Universum, wenn sie aber nicht genügend vorhanden ist, werden die Gegenkräfte zu stark.


zum kompletten Kapitel: Über die Liebe


siehe auch:


- Liebe . - . Christus

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 18 Download
  • CHRISTUS wußte um diese LIEBE wie kein anderer. Er ist der Prophet dieser göttlichen LIEBE.


siehe auch:


- Liebe . - . A r t e n :

- die . L i e b e . G O T T E S . - / - . a b s o l u t e . und . u n i v e r s e l l e . Liebe

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 2 Download

. . ... GOTT ist die LIEBE, eine LIEBE, die wohl niemals ein Wesen genau so leben kann.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 2 Download
  • Die ABSOLUTE LIEBE ist die LIEBE GOTTES, die ER ausstrahlt, die ER verkörpert. ...
  • Anders ist es mit der UNIVERSELLEN LIEBE, die Ihr leben sollt. Sie ist - man könnte sagen - ein ABLEGER der göttlichen ABSOLUTEN LIEBE, geschaffen für Wesen, die auf dem Pfad des LICHTES wandeln wollen. Alle Lebewesen, Geistwesen, halbmaterielle und materielle Wesen sollen sich darin üben.


Einwand : In einem älteren Protokoll hieß es, daß es die "KOSMISCHE LIEBE" sei, die vom SCHÖPFER ausgestrahlt würde.

LUKAS : Ja. Ich sagte, daß die ABSOLUTE LIEBE von GOTT ausgestrahlt wird. Diese ABSOLUTE LIEBE wird auch "KOSMISCHE LIEBE" genannt, da der HERR SEIN DOMIZIL im Kosmos hat.

  • Die UNIVERSELLE LIEBE - wie schon der Name sagt - ist UNIVERSELL, d. h. sie ist abgestimmt auf die Lebewesen, die GOTT geschaffen hat. Diese UNIVERSELLE LIEBE kann empfangen werden, wenn jemand darauf abgestimmt ist in hohem Maße - oder auch weniger. Da diese LIEBE auch vom SCHÖPFER kommt, ist sie ebenfalls eine LIEBE, die aus dem Kosmos stammt, denn die QUELLE aller LIEBE ist GOTT und sonst nichts.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 4 Download

Frage : Ist das Leben auf Erden auch ohne UNIVERSELLE LIEBE denkbar?

ARON : Ihr könnt ohne diese UNIVERSELLE LIEBE nicht existieren. Diese LIEBE macht die Qualität der LEBENSKRAFT und das aus, was der SCHÖPFER ist. Ihr seid von der URQUELLE des SCHÖPFERS geboren und besitzt diese LIEBE, die Ihr empfangen könnt, wenn Ihr bereit seid, diese LIEBE anzunehmen.


siehe auch:


- Liebe - universelle Liebe . … e m p f a n g e n . und sich darauf . a b s t i m m e n

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 2 Download

Frage : Empfängt jeder Mensch die UNIVERSELLE LIEBE anders?

LUKAS : Sagen wir, jeder Mensch ist ein universelles Empfangsinstrument. Leider wissen das die Menschen nicht - oder nur wenige. Inwieweit sich der Mensch abstimmen will oder kann, hängt von seiner Einstellung bzw. von seinem Atheismus ab. Er schnürt sich damit selber von dieser QUELLE aus dem Kosmos ab. Es ist GOTTES WILLE, daß möglichst alle Lebewesen die große QUELLE nutzen -, jedoch nicht alle wollen das.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 3 Download
  • Ihr lebt, weil der VATER SEINE LIEBE, d. h. Eure LEBENSKRAFT, ausstrahlt.




... ER strahlt diese KRAFT aus in SEINE SCHÖPFUNG und diese KRAFT wird überall empfangen. Doch die Empfangsinstrumente stimmen sich häufig auf SEINEN Widersacher ab und dadurch wird der an sich breite Fluß der LEBENSKRAFT für diesen Menschen zu einem Rinnsal. (...)

Dieses Rinnsal wird jedoch nicht ganz abreißen. Würde dies geschehen, würdet Ihr mit Leib und Seele sterben. Ihr würdet aufgelöst, und das ist unmöglich.


Frage : Demnach findet man die LIEBE nicht, indem man GELIEBT wird, sondern indem man LIEBT?

LUKAS : Oh ja, so ist es. Wenn Du LIEBST, empfängst Du auch.


siehe auch:

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 7 Download

... Die UNIVERSELLE LIEBE ist eine SCHWINGUNGSFREQUENZ, die hier auf Erden nicht meßbar ist. Sie kann nur durch Eure Intuition, durch Eure Seele, durch Euer spirituelles HERZ empfangen werden. Sie ist spürbar über Euren GOTTESGLAUBEN.

> - aus MFK-Menetekel: Der Schöpfer - Seite 72 Download

... IHR MÜSST EUCH NUR AUF DIE RICHTIGE WELLE EINSTELLEN UND IHR WERDET EUCH WUNDERN. WENN IHR EUCH ABER DIE MÜHE MACHT, POSITIV ZU DENKEN, SO BETÄTIGT IHR EUREN EIGENEN VERSTÄRKER UND IHR WERDET VON TAG ZU TAG EINEN BESSEREN EMPFANG HABEN.

EIN GROSSES VOLK DER TECHNIK LEBT AUF DIESER ERDE. WIE WENIG VERSTEHT IHR JEDOCH AUF DEM GEBIET DER GEISTESTECHNIK. IHR NENNT ES MEDITATION. DOCH DAS MEDITIEREN VERBÜRGT NOCH KEINEN RICHTIGEN EMPFANG. ERST WENN IHR ALLE ZUSAMMEN AN DER GROSSEN GEMEINSCHAFTSANTENNE DES UNIVERSUMS ANGESCHLOSSEN SEID, WERDET IHR AUCH DEN GROSSEN GEMEINSCHAFTSEMPFANG DES UNIVERSUMS HABEN, DER EUCH DIE HARMONIE UND DEN DAUERNDEN FRIEDEN VERMITTELN WIRD.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 4 Download

Frage : Ist das Leben auf Erden auch ohne UNIVERSELLE LIEBE denkbar?

ARON : Ihr könnt ohne diese UNIVERSELLE LIEBE nicht existieren. Diese LIEBE macht die Qualität der LEBENSKRAFT und das aus, was der SCHÖPFER ist. Ihr seid von der URQUELLE des SCHÖPFERS geboren und besitzt diese LIEBE, die Ihr empfangen könnt, wenn Ihr bereit seid, diese LIEBE anzunehmen.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 6 Download

Frage : Ist die UNIVERSELLE LIEBE mit irdischer Nächstenliebe gleichzusetzen?

ARON : Dort gibt es Unterschiede, da die Nächstenliebe eine Liebe ist, die Du für Dich entscheidest.

  • Die UNIVERSELLE LIEBE ist ein Teil des SCHÖPFERS in Dir, die Dich immer erreicht, ob Du willst oder nicht.


Frage : Wie ist es dann möglich, daß der Engel Luzifer seine von GOTT geerbte LIEBE verlor?

ARON : Dieser Kanal zu der URQUELLE des SCHÖPFERS hat Luzifer von seiner Seite her unterbrochen. Aber die Verbindung zwischen Luzifer und dem SCHÖPFER ist von Seiten des SCHÖPFERS voll erhalten.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 6 Download

Frage : Die UNIVERSELLE LIEBE empfangen demnach alle Menschen in unterschiedlichem Maß, ob der einzelne nun will oder nicht, sonst gäbe es die betreffende Seele gar nicht. Darüber hinaus liegt es an dem Menschen selbst, diese LIEBE weiterzugeben und ist seine ganz persönliche Angelegenheit. Kann man das so sagen?

ARON : Es hat mit dem eigenen Willen zu tun, mit dem Ihr ausgestattet seid, von seiten des SCHÖPFERS.


Frage : Demnach hat jeder die freie Wahl, die UNIVERSELLE LIEBE zu leben oder auch nicht?

ARON : Das ist richtig.


- Liebe - universelle Liebe . … empfangen und . a u s s t r a h l e n . / . w e i t e r g e b e n

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 6 Download

Frage : Welches sind die Voraussetzungen, damit der Mensch die UNIVERSELLE LIEBE überhaupt empfangen kann, um sie dann selber ausstrahlen zu können?

ARON : Es beginnt mit jeder Seele, sich bewußt zu machen, daß man ein Teil einer HÖHEREN MACHT ist. Mit der Bewußtmachung, daß man ein Teil von einer höheren SCHWINGUNGSQUALITÄT ist, und daß man ein Verbindungsglied ist, zwischen den einzelnen Seelen hier auf dem Planeten und auf anderen Planeten. Und daß das Universum getragen wird von der UNIVERSELLEN LIEBE, deren URSPRUNG der SCHÖPFER ist. Ihr gehört alle zu einem Verbindungskreis. Das Ziel ist, diesen Kreis zu schließen und dem SCHÖPFER wieder zuzuführen.


Frage : Was kann der Mensch konkret dafür tun?

ARON :

  • Sich bewußtmachen, daß er hier nur eine Gastrolle einnimmt und
  • daß das wahre ZUHAUSE ein anderes ZUHAUSE ist und
  • daß er das, was ihm hier auf Erden als Geschenk, als Chance zur Weiterentwicklung geschenkt wurde, wahrnimmt und
  • daß er die LIEBE von seiten des SCHÖPFERS aufnimmt, sie empfängt und weiterleitet.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 3 Download

Frage : Ist es das Ziel, daß die gesamte Planetenbevölkerung die URQUELLE der UNIVERSELLEN LIEBE erkennt und für sich nutzt?

LUKAS : Ja, das ist der Sinn und Zweck eines Läuterungsplaneten. Deswegen seid Ihr hier. Ihr seid hier, um diese UNIVERSELLE LIEBE empfangen zu lernen und sie auf andere auszustrahlen. Genauso wie es der VATER macht.

  • Ihr lebt, weil der VATER SEINE LIEBE, d. h. Eure LEBENSKRAFT, ausstrahlt.

Wenn Ihr selber in der Lage seid auszustrahlen, tragt Ihr mit dazu bei, diese Welt zu retten und Eure Erdengeschwister.


siehe auch:

> - aus MAK: Weihnachten 1999 - Seite 6 Download

Das schönste Geschenk wäre, daß Ihr Euch bewußt macht, daß Ihr aus LIEBE existiert, daß Ihr die Fähigkeit habt, diese LIEBE an andere Menschen weiterzugeben. Diese LIEBE kann Ausdruck finden durch ein Augenzwinkern, durch einen Händedruck, durch ein Lächeln oder durch ein liebes Wort. Die LIEBE kann in verschiedenen Facetten zum Ausdruck gebracht werden.

  • LIEBE bedeutet Leben, Leben bedeutet Nähe -, zu Dir selbst und zu Deinem Nächsten.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 8 Download

Wir möchten Euch noch mitteilen, daß es sehr wichtig ist, sich dieses nochmals sehr genau zu verinnerlichen, um zu verstehen, daß jede einzelne Seele eine Verbindung zur URQUELLE, zum SCHÖPFER hat und daß jede Seele eine Verbindung zu jedem anderen Lebewesen hier auf dieser Erde hat. Bedenkt, was das Ziel ist, weswegen Ihr diesen Planeten bewohnt und weswegen Ihr hier inkarniert seid, nämlich:

  • Die UNIVERSELLE LIEBE wieder bei sich selbst zu entdecken und diese UNIVERSELLE LIEBE weiterzutragen – auch zu Seelen, wo eventuell Luzifer Störungsfrequenzen aufbaut. Das Ziel jeder einzelnen Seele hier auf diesem Planeten ist es, aus diesem Läuterungsplaneten einen Planeten der LIEBE zu machen.

Ihr seid alle aus einer QUELLE geboren und Ihr geht in diese QUELLE irgendwann zurück. Ihr seid alle Brüder und Schwestern und miteinander verbunden -, nicht im körperlich-genetischen, sondern durch den göttlichen FUNKEN Eurer Seele. Bedenkt, daß Ihr durch die LIEBE, die der SCHÖPFER im gesamten Universum aussendet, verbunden seid und daß das die wahre LIEBE ist. Eine LIEBE, die nicht vergleichbar ist mit dem, was Ihr hier als "Liebe" unter Euch bezeichnet. Das Ermessen dieser LIEBE ist sicherlich schwer erfaßbar und nicht vergleichbar mit dem, was Ihr unter "Liebe" versteht. Fühlt in Euch, geht in Euch und betrachtet Euch und seht Euer Seelenbild und erkennt, daß Ihr eine Verkörperung GOTTES seid.

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 5 Download
  • Die UNIVERSELLE LIEBE ist eine LIEBE im Verborgenen, das, was vom Herzen her jeder Mensch versucht, für sich hier zu erreichen. Nur wahre LIEBE kann vom Herzen ausgehen und kann die eigene LIEBE in andere Herzen bringen und den SAMEN DER LIEBE zum aussäen bringen.

> - aus MAK: Die geschützte Kontaktaufnahme - Seite 36 Download
  • Ihr Menschen habt alle Fähigkeiten in Euch! Ihr Menschen habt alles WISSEN in Euch! Ihr habt alles in Eurem göttlichen FUNKEN gespeichert! Seid bereit, diesen göttlichen FUNKEN zu öffnen ...

Eure INNERE FLAMME, die ein TEIL GOTTES ist, könnt Ihr speisen und nähren, indem Ihr die göttlichen GESETZE für Euch anerkennt und weitergebt an andere. Wenn Ihr Euch so annehmt wie Ihr seid, im göttlichen SINNE, daß Ihr DIENER und Kinder GOTTES seid, daß Ihr die Fähigkeit habt, LIEBE zu senden, Demut zu vollziehen, Barmherzigkeit gegenüber anderen zu offenbaren, und das alles, was zu den göttlichen GESETZEN dazugehört, verinnerlicht, dann wird Eure FLAMME erstrahlen zu einem riesigen LICHTFELD, das nach außen aussendet, was WEISHEIT und göttliche LIEBE miteinander verbindet.

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 40-41 Download
  • Das Wichtigste ist, daß ihr darauf hinarbeitet, zu dem Bewußtsein des göttlichen KERNES zu kommen.




Wichtig ist, daß ihr euch zu einem Bewußtsein hin entfaltet, das nicht die Persönlichkeit eures wahren Selbst ist, sondern der große KERN eures WAHREN SELBST ist, den es zu entfalten gilt und der durch eure Persönlichkeit hier in dieser Welt wirken will.

  • GOTTES ENERGIE, die ENERGIE der LIEBE, der KRAFT und der WEISHEIT, will durch euch zum Ausdruck kommen, in dieser materiellen Welt. Das ist euer LEBENSTHEMA - und daran solltet ihr arbeiten!

Ihr seid bewußtseinsmäßig weit genug entwickelt, um daran zu denken und zu befolgen und zum Ausdruck zu bringen im täglichen Leben.


siehe auch:

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 42 Download
  • Fühlen ist die Voraussetzung dafür, daß sich ein Herz entfalten kann. In einem entfalteten Herzen strahlt verstärkt in der Mitte euer göttlicher KERN, der KERN der ALL-LIEBE.

Wie soll sich die ALL-LIEBE entfalten, wenn das Herz an die Mauern des Verstandes drückt und diese Mauern so stark sind, daß sie das Herz einengen. Wir bitten dich darum, Gefühle zu erleben! Und das muß geübt werden. - Wenn wir euch sagen, daß ihr in euch den göttlichen KERN habt, heißt das, daß ihr unentwegt eine Verbindung zur ALLKRAFT GOTTES besitzt. Aus diesem Wissen heraus müßte eigentlich eine riesengroße Freude entstehen - aber diese Freude nicht im Kopf wissen, sondern im Herzen fühlen. Fühlt die Freude! – Ihr habt die Freude gefühlt als ihr verliebt wart. - Ihr habt die Freude als Kinder gefühlt, die Freude über das Leben. - Als ihr noch nicht eingeengt wart in euren Programmen eurer Persönlichkeit, da habt ihr die Freude gefühlt, da habt ihr das Glück gefühlt. Wo ist euer Fühlen heute? –


mehr darüber auf  (Seite 42)

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 42 Download
  • Freude und Glück sind aber das, was eine hohe SCHWINGUNG in euch verursacht. - Eine hohe SCHWINGUNG ist notwendig, um eurem göttlichen KERN näher zu kommen -, der reinen göttlichen ENERGIE der LIEBE, der Glückseligkeit. Diese SCHWINGUNG kann nur erreicht werden, wenn das Herz frei ist.


Wenn ein Herz ... voller Trauer ist, kann die LIEBE das Herz nicht umfassend weiten. Das geht nur dann, wenn Trauer, Groll und Wut bearbeitet sind, so daß das Herz sich mit LIEBE füllen, weich und groß werden kann. Wir bitten dich sehr, daß du diese Trauer nicht weiter verdrängst, sondern sie dir anschaust, damit du sie loslassen kannst, damit dein Herz groß und weit werden und die ALL-LIEBE dich erfüllen kann, die in dir und in jedem ist.


siehe auch:

> - aus MAK: Jesus Christus - Seite 43-44 Download

... Alles ist vergänglich. Das einzige, was letztendlich übrig bleibt, um in die göttliche Kindheit zurückzukehren, ob nach diesem Leben oder anderen Leben, ist euer göttlicher KERN, den es zu entfalten gilt.

  • Wenn ihr euren göttlichen KERN entfaltet habt, dann handelt ihr aus ihm heraus, nicht mehr aus der dualen Sicht, sondern aus dem Wesen der göttlichen Kraft, nämlich aus LIEBE und WEISHEIT, die kraftvoll umgesetzt wird.




Ihr denkt, das Göttliche sei außerhalb. Das ist nicht so! - Das Göttliche ist in euch. Dadurch, daß es in euch ist, habt ihr immer und in jedem Augenblick, die Verbindung zum SCHÖPFER. ...




Weiter geht es darum, daß ihr aus diesem Wissen heraus, das WISSEN in euer Leben tragt und euch nicht zurückzieht von den Menschen, sondern aus eurem Bewußtsein heraus, das sich immer mehr entfaltet, zu den Menschen geht und die LIEBE und die WEISHEIT, die sich immer mehr in euch entwickelt, zu den Menschen tragt, aber ihnen diese nicht aufsetzt als Belehrung - so wie wir es heute hier machen. Wir machen es, weil ihr diese Belehrungen annehmen könnt und weil ihr wißt, daß es nicht ein Besserwissen sein soll, sondern daß es aus unserer LIEBE heraus geschieht, zum Wohle eures Wachstums, zum Wohle eurer Entfaltung.




... Ihr sollt das GÖTTLICHE in euch wirken lassen und das Wirken der göttlichen KRAFT im irdischen Leben zum Ausdruck bringen.

Was ist die göttliche KRAFT? - Es ist letztendlich die LIEBE und das MITGEFÜHL und die WEISHEIT, die es zu entfalten gilt und die sich in eurem Denken, Fühlen und Handeln hineinprägen soll, so daß durch euch diese LIEBE, dieses MITGEFÜHL und diese WEISHEIT zum Ausdruck kommen. Dann werdet ihr bemerken, daß es von den Menschen gerne angenommen wird.


mehr darüber auf  (Seite 43 – 45)


siehe auch:

> - aus MAK: Seelische Blockaden - Seite 69 Download

... Die göttliche LIEBE ist in Dir verankert und Deine Seele ist angefüllt von dieser LIEBE. Gib sie weiter und achte darauf, daß Du den Menschen nicht unterschiedlich begegnest! Die Würdigung einer jeden Seele ist das, was eine Verbindung zwischen Seelenwesen herstellt -, die Würdigung und die Annahme!


siehe auch:


- Liebe . … - empfangen - ausstrahlen - weitergeben
- das Ausgesendete . k o m m t . z u r ü c k

> - aus MAK: Ehrfurcht - Seite 4 Download
  • Achtet auf das, was Ihr aussendet, sei es gedanklich oder sprachlich! Dieses Ausgesendete wird auf diesen Planeten zurückkommen. Achtet auf dieses! Ihr könnt viel dadurch erreichen.

Bedenkt, was Ihr bisher hier gelernt habt, über das, was Seele, Menschlichkeit und das Miteinander unter den einzelnen Seelen ausmacht.

  • Achtet und würdigt jede Seele!

Nur durch Eure ureigenste göttliche LIEBE könnt Ihr den Weg ins Himmelreich finden.


siehe auch:


- Liebe . … - empfangen - ausstrahlen - weitergeben
- H e i l m i t t e l . - . G e s u n d h e i t

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 13 Download

Wie ungeheuer heilsam ... ist doch die LIEBE, wenn sie richtig verstanden wird. Ein zufriedener Mensch strahlt Sympathie und Freude aus, weil er keinen Neid kennt, keine Eifersucht, keine unlogischen oder negativen Wünsche - und deshalb zufrieden ist. Aus diesem Grunde entwickelt er in sich die göttlichen KRÄFTE, die ihn gesund halten und das Leben für ihn schön machen.

> - aus MFK-Menetekel: Die Seelen - Seite 20 Download
  • Es gibt eine göttliche MEDIZIN, die etwas langsamer, aber dafür um so besser wirkt als alle Medizinen der gesamten Forschung. Diese Medizin heißt: L I E B E !

> - aus MAK: Geistheilung - Seite 6 Download
  • ... Über und nur über die LIEBE zu Euch selbst, zu anderen und zu jedem Element ist es möglich, diese LICHTENERGIEN aufzunehmen und weiterzugeben.

Auch Ihr Menschen seid in der Lage, transformatorisch diese LICHTQUELLEN weiterzugeben und heilend einzusetzen. Ihr habt Fähigkeiten, die Ihr noch nicht bewußt in Euch wahrgenommen habt, da Ihr immer noch Zweifel in Euch habt, wenn Ihr andere Wahrnehmungen von außen signalisiert bekommt. ...


siehe auch:


- Liebe . … - empfangen - ausstrahlen - weitergeben
- einem . K i n d . die Liebe GOTTES erklären

> - aus MAK: Verschiedene Fragen und Antworten - Seite 4 Download

Frage: Wie würdet Ihr einem Kind die LIEBE GOTTES erklären?

LUKAS: Nun, das ist das Einfachste überhaupt. Wir wundern uns, daß Du das fragst. Im Gegensatz zu Erwachsenen sind Kinder noch nicht so verbildet. Sie glauben in jungen Jahren den Erwachsenen alles, denn kleinen Kindern ist das Lügen fremd. Das Mißtrauen, das Lügen und andere menschliche Schwächen entfalten sich bei Kindern im fortgeschrittenen Alter, wenn sie merken, daß sie von Erwachsenen belogen wurden. Es sind Reaktionen, die teilweise die innere Enttäuschung widerspiegeln, solches erfahren zu haben. (...)

Kinder, besonders Kleinkinder, tragen die LIEBE GOTTES in ihren Herzen und strahlen diese aus. Schaue in ihre Augen und in die Augen eines mittelmäßig entwickelten Erwachsenen. Du wirst die Unterschiede erkennen. Kinder in jungen Jahren würden die LIEBE GOTTES anhand der Natur erkennen, vorausgesetzt die Eltern zeigen sie ihnen, sonst haben diese ihre Aufgabe nicht erfüllt. Nimm zum Beispiel eine Entenfamilie und ihre Küken. Den Kindern anhand dieser Tierchen die LIEBE des SCHÖPFERS zu zeigen und zu erklären, warum sie göttliches Leben zu schützen haben, ist dann einfach zu vermitteln. ...


- Liebe . … - empfangen - ausstrahlen - weitergeben
- die Erde . a c h t e n . und . l i e b e n

> - aus MAK: UFO-Kontakt 2001 / Teil 1- Seite 2 Download

Frage : Ein Astronaut berichtete, wie er die Erde aus dem All sah, mit folgenden Worten: "Um den gekrümmten Horizont verläuft eine hinreißend schöne königsblaue Schicht, die Atmosphäre. Sie wirkt zerbrechlich und zart und man denkt viel darüber nach, ob wir die Schöpfung nicht etwas sorgfältiger behandeln sollten. Wenn man auf der Erde lebt, scheint der Planet eine Größe zu haben, die das sinnliche Erfassen überfordert." - Wie läßt sich solch ein Gefühl auf alle Menschen der Erde übertragen, damit sie sorgfältiger mit ihrer Umwelt umgehen?

TAI SHIIN : Es geht über das Herz, über die LIEBE und über das, was GOTT Euch entgegenbringt. Ihr würdet dann die Erde, Euren Nächsten und all das, was um Euch herum ist, nicht zerstören, sondern würdet es achten und lieben. Über Eure LIEBESFÄHIGKEIT werdet Ihr grenzenlos und könnt Horizonte überschreiten. Ihr könntet dahinschweben wie ein Astronaut und erkennen, mit wieviel LIEBE und Sorgfalt der HERR diesen Planeten erschaffen hat.


- Liebe … - Kommen Liebende im . J e n s e i t s . zusammen?

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 27 Download

Frage : Stimmt es, daß liebende Menschen sich im Jenseits begegnen und zusammenbleiben?

AREDOS: Die ehrliche, aufrichtige LIEBE zueinander ist die stärkste Bindung, sie kann auch im Jenseits nicht getrennt werden. Aber es können ganze Gruppen durch die LIEBE gebildet werden.

> - aus MFK-Menetekel: Das Jenseits - Seite 31 Download

... Wenn die Wesen Liebe verbindet, ganz gleich, wie ihr Verwandtschaftsgrad auf Erden war, so bleibt diese Liebe bestehen, denn der Tod hat keine Macht, dieselbe zu berühren. Wo immer diese Liebe vorhanden ist, hat der, der den physikalischen Gesichtskreis verließ, kein Verlangen, sich von denen zu lösen, auf die sich seine Liebe konzentriert.

  • Wo aber keine Liebe ist, werden die Bindungen gelöst.


siehe auch:


Liebe negativ ... - Liebe kann . n e g a t i v . werden . - / - . H a ß

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 44 Download

In der nun einmal vorhandenen Polarität von Gut und Böse spielt auch die göttliche LIEBE eine sehr bedeutende Rolle. Sie kann negativ werden, ohne ihre KRAFT einzubüßen. In einem solchen Fall wird sie zum Haß, der statt des Aufbaues die Zerstörung will. Ihr wißt sehr wenig über das geheimnisvolle GESETZ DER LIEBE, weil sie die größte EIGENSCHAFT GOTTES ist.




Der gefallene große Engel Luzifer polte seine gewaltige LIEBE selbst um, sie wurde durch eine zu große Selbstliebe zum Haß gegen alle aufbauenden positiven KRÄFTE. Dieser Haß richtet sich gegen das LICHT, gegen die SCHÖPFUNG GOTTES und gegen GOTT selbst. Aber neben GOTT stehen sowohl die Engel und auch der Mensch. Luzifers Haß richtet sich mit Vorliebe gegen den Menschen, weil er ebenfalls durch Eigenliebe sehr leicht umzupolen ist. Wenn das geschieht, wird durch Luzifers Einfluß gerade die LIEBE zu einer sehr gefährlichen KRAFT in völlig negativem Sinn. Der Fortpflanzungstrieb des Menschen erhält dann nicht mehr den göttlichen LIEBESIMPULS, sondern wird zur Dämonie, die sich in den schrecklichsten Formen öffentlich und noch viel stärker im Verborgenen zeigt.

Haß macht zum Beispiel sehr schnell häßlich! - Durch Nächstenliebe kann der Mensch über die Harmonie schön werden. Das GESETZ DER LIEBE muß erfüllt werden, sonst gibt es keinen Ausweg, keine Friedensmöglichkeit, keine Lebensmöglichkeit der Entwicklung.

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 48 Download
  • Das Herz muß an erster Stelle sprechen und nicht der Haß. Die Nächstenliebe ist das einzig brauchbare Fundament für die Gemeinschaft der Erde.
  • Der Haß ist eine Lehre der Dämonie! Und die Macht blendet die Führer dieser Menschheit.

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 51 Download

Frage : Hört der Haß bei den Menschen einmal auf?

AREDOS : Nicht durch Sieg oder Niederlage, sondern nur durch Einsicht und LIEBE. …


siehe auch:


- S c h u t z . vor . N e g a t i v e m

> - aus MFK-Menetekel: GOTT und sein Widersacher - Seite 87 Download
  • Der beste SCHUTZ gegen negative Einflüsse ist Nächstenliebe! - Wenn diese echt ist, prallt alles ab.


siehe auch:


- Liebe . … - … . Zeugungstrieb . - . Sexualität

> - aus MFK-Menetekel: Liebe und Emanzipation - Seite 2-3 Download

... ohne LIEBE ist das Leben undenkbar. Die gesamte lebendige SCHÖPFUNG beruht auf LIEBE!

Leider leben die meisten Menschen gedankenlos dahin, ohne darüber nachzudenken, wie wichtig die LIEBE ist, um das Leben zu ermöglichen und um es zu erhalten.

  • Doch die LIEBE ist mehr als ein Gefühl!

Es gibt viele Arten von LIEBE, die alle in einen Bereich gehören, nämlich in den ZENTRALEN URSPRUNG: GOTT. Leider wollen die Menschen nur wenig oder gar nichts von GOTT hören, deshalb denken sie auch nicht über den URSPRUNG der LIEBE nach.

Heute wird die Liebe mit Sex verwechselt.

  • Sex ist niemals reine LIEBE, sondern ein Naturgesetz der Arterhaltung.

Wer auf den Einfall kommt, daß der Maikäfer liebt, wenn er das Gesetz der Arterhaltung befolgt, der irrt gewaltig!

Die Arterhaltung soll unbedingt befolgt werden, daher ist dieser Fortpflanzungstrieb mit einem sehr starken Gefühl gekoppelt. Diese Art der Lebenserhaltung macht Vergnügen, damit der Mensch zur Fortpflanzung beeinflußt wird.

Doch die LIEBE ist etwas anderes!

LIEBE muß nicht unbedingt mit der Fortpflanzung zusammenhängen. Im Gegenteil – je mehr sich die LIEBE vom Fortpflanzungstrieb entfernt, desto stärker kann sie zum Ausdruck kommen; sie kann schenken und opfern.

Der Fortpflanzungsakt ist kein verschenken von LIEBE, wie man vielfach annimmt. Es wird dabei überhaupt nichts verschenkt, sondern nur ein Gefühl gesteigert. Doch das LIEBESGEFÜHL kann auch ohne Sex gesteigert werden. Plato hat darüber berichtet, doch er wurde nicht verstanden. Plato wußte aus göttlichen BEREICHEN, daß die LIEBE noch eine höhere Funktion hat als es beim Sex der Fall ist.




Sex richtet das Interesse nur auf ein bestimmtes Objekt. Doch wenn es sich nur um die Befriedigung des Interesses handelt, so geht die eigentliche LIEBE leer aus.

  • Die LIEBE muß mehr als ein Interesse sein; sie muß dauerhaft und opferbereit sein; sie muß schenken können.


zum kompletten Kapitel: Etwas über die Liebe

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 5 Download

Frage : Was ist der Unterschied zwischen Arterhaltung und LIEBE?

ARON : Die Arterhaltung ist gleichzusetzen mit Liebe, die man durch Gefühle, durch Vertrauen, durch Nähe, auch durch körperliche Liebe kennzeichnet. Sie ist die Liebe, die hier auf dem Planeten gelebt wird.

  • Die UNIVERSELLE LIEBE ist eine LIEBE im Verborgenen, das, was vom Herzen her jeder Mensch versucht, für sich hier zu erreichen. Nur wahre LIEBE kann vom Herzen ausgehen und kann die eigene LIEBE in andere Herzen bringen und den SAMEN DER LIEBE zum aussäen bringen.


Frage : Was hat die sexuelle Seite mit der UNIVERSELLEN LIEBE zu tun? (...)

ARON : Diese in Anführungszeichen "Liebe" kann man nicht mit der UNIVERSELLEN LIEBE gleichsetzen.


Frage : Ist sie nicht ein Teil der UNIVERSELLEN LIEBE?

ARON : Nein. Diese Liebe ist der Bereich, der Euch hier im Irdischen kennzeichnet. Das ist ein Unterschied zu der UNIVERSELLEN LIEBE. Denn wenn Ihr diese LIEBE leben würdet, so wie der SCHÖPFER es wünscht, so würdet Ihr alle Menschen hier auf diesem Planeten LIEBEN, mit vollem Herzen.

> - aus MFK-Menetekel: Unsere Belehrungen für Euch - Seite 44 Download

Was die meisten Menschen unter "Liebe" verstehen, ist der Fortpflanzungstrieb, der seinen IMPULS zwar aus der LIEBE erhält, aber noch keine wirkliche LIEBE enthält. Es gibt Tausende von Eigenschaften und Formen, die zwar als eine Art Liebe bezeichnet werden, aber keinesfalls jene Art der LIEBE sind, die als das UNIVERSALE GESETZ DER LIEBE absolute Gültigkeit haben. Alle diese Formen und Möglichkeiten werden durch die LIEBE beeinflußt, sind jedoch selbst keine URKRAFT.

> - aus MFK-Menetekel: Kindererziehung - Seite 10 Download
  • Den größten aller Denkfehler begeht Ihr, wenn Ihr den Zeugungstrieb als eine Form der menschlichen Liebe betrachtet.




Jedes lebende Wesen trägt einen göttlichen FUNKEN, einen unauslöschbaren LEBENSKERN. Gäbe es keine göttliche SEELE, keinen LEBENSFUNKEN, so gäbe es auch keinen GOTT und ohne GOTT keine Schöpfung, also keine Existenz. Der göttliche FUNKEN im Menschen ist besonders stark, er läßt ihn nicht zur Ruhe kommen und tut sich als ein gewaltiges Gefühl der Liebe, der Sehnsucht, der Suche nach Glückseligkeit kund.

  • Was Ihr also schlechthin als Zeugungstrieb, als Erotik oder Liebe betrachtet, ist in Wirklichkeit die gewaltige Sehnsucht nach dem SCHÖPFER allen Lebens!

Wer in die Nähe GOTTES gelangt, der empfindet ein immer stärker werdendes Gefühl der sinnlichen Sehnsucht. Mangels höheren WISSENS und mangels gesicherten GOTTGLAUBENS kann sich kaum ein Erdenmensch diesen göttlichen Vorgang erklären. Jede Sehnsucht, jedes Verlangen nach Liebe oder erotischer Befriedigung ist ein Verlangen des göttlichen LEBENSFUNKEN nach Vereinigung mit dem urewigen großen SCHÖPFUNGSGESETZ der Vermehrung, ein unstillbares, heißes Verlangen nach GOTT. Sich GOTT und SEINEM SCHÖPFUNGSGESETZ nähern, bedeutet Verzückung, Entrückung und Steigerung bis zur Ekstase.


zum kompletten Kapitel: Die Macht der Zeugung

> - aus MFK-Ufologie: Nicht von dieser Erde / Teil 3 - Seite 37 Download

... Die Bezeichnung "Liebe" ist durch das Wort "Sexus" abgelöst worden. Sexualität mit Gefühlssteigerungen durch Alkohol, Tanz, Getöse und modischen, erotischen Effekten führt zu einer Verarmung geistiger Kräfte und entfernt die mediale Grundlage zu den göttlichen BEREICHEN der kosmischen Welt.

  • Aus diesen Gründen werden zuviel Menschen auf dieser Erde geboren.

Das durch die Unvernunft und Zügellosigkeit hervorgerufene Übermaß an Geburten muß durch die Inkarnationen von vielen Seelen aus dem All aufgefüllt werden, darum sind es keine Neuschöpfungen, sondern eine Wanderung lebenshungriger Seelen aus der Tiefe.

> - aus MFK-Ufologie: Harmagedon - Seite 40 Download

Das sexuelle Verbrechen an der LIEBE macht mir große Sorgen.

Die LIEBE ist hoch und heilig, sicher das Schönste und Kraftvollste, was es im ganzen Universum gibt. Doch der Widersacher hat die LIEBE zu seinem größten Angriffsziel erwählt. Leider merken die Menschen nicht, was sie dem Teufel für einen Dienst erweisen. Im Verlauf der Harmagedonschlacht wird die LIEBE in den Schmutz gezogen und die Menschheit ihrer höchsten Ideale beraubt. Sexus ineptus; eine Geschmacklosigkeit ohne Gleichen.




  • In dieser geschmacklosen Verhaltensweise liegt eine unübersehbare Gefahr für die Zukunft der Erdenmenschen.

Sehr leicht kommt Ihr in die Gefahr, durch gewisse Zeiterscheinungen herabgezogen zu werden. Die Erniedrigung und Profanisierung der heiligen LIEBE, die überaus sakral ist, verdirbt den Charakter und die Moral des Menschen in furchtbarer Weise. Diese Entwicklung steht einer Demoralisierung durch Alkohol in keiner Weise nach. Aus dieser Verhaltensweise folgt der totale Zusammenbruch aller Hemmungen, die den Menschen vor schlechten Handlungen bewahrt haben.

  • Die Achtung vor dem anderen Geschlecht kann nicht hoch genug sein. Aber wenn der Anstand und das natürliche Schamgefühl verletzt werden, dann folgt unbedingt der Abstieg der geistigen Entwicklung.
  • Die Entwürdigung der Geschlechter führt zur totalen Entwürdigung der gesamten Menschheit!


siehe auch:


- Liebe bei . Tieren

> - aus MAK: Die universelle Liebe - Seite 5 Download

Frage : Kann eigentlich auch ein Tier für ein anderes Tier Liebe empfinden?

ARON : Wir kommen wieder auf den Begriff "Liebe" zurück, "Liebe" mit unterschiedlichen Elementen und Verbindungsstücken.

  • Die LIEBE, so wie wir sie empfangen oder wie Ihr bereit seid, die UNIVERSELLE LIEBE zu empfangen, in solch einer Intensität können Tiere sie nicht empfangen.


siehe auch:



nächste Seite

Quellen

Protokolle und Berichte der HP:  Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

- hauptsächlich aus:

- und andere ...


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche