Morphogenetische Felder

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Frage : Es gibt Wissenschaftler, die der Überzeugung sind, daß in unserer Welt sog. MORPHOGENETISCHE FELDER existieren, die unsichtbar alles und jeden miteinander verbinden. Ist ein solches MORPHOGENETISCHES FELD das Trägermedium der Telepathie?

SETHAN : Diese FELDER sind ENERGIE-ELEMENTE, die benötigt werden, für die feinstofflichen EBENEN, die euren Planeten hier umgeben. Es ist die SCHÖPFUNGSKRAFT, die dort ihre IMPULSE sendet, um die FEINSTOFFLICHKEIT um euch herum aufrecht zu erhalten, damit ihr Menschen eure Göttlichkeit nicht verliert. Das Materielle ist nur ein äußerer Mantel. Ihr seid umgeben von FEINSTOFFLICHKEITEN und von FELDERN, um hier, in diesem Bereich GOTTES, überhaupt existieren zu können. Diese FELDER sind notwendig, um euch die Verbindung zu den feinstofflichen EBENEN zu sichern.


siehe auch:

Auszug [2]

(Auszug aus „Die Bibel“ – mit Angabe von Bibelzitaten)

1. Korinther 12. 14-27: Auch der Leib besteht nicht nur aus einem Glied, sondern aus vielen Gliedern. Wenn der Fuß sagt: Ich bin keine Hand, ich gehöre nicht zum Leib!, so gehört er doch zum Leib. Und wenn das Ohr sagt: Ich bin kein Auge, ich gehöre nicht zum Leib!, so gehört es doch zum Leib. Wenn der ganze Leib nur Auge wäre, wo bliebe dann das Gehör? Wenn er nur Gehör wäre, wo bliebe dann der Geruchssinn?
Nun aber hat Gott jedes einzelne Glied so in den Leib eingefügt, wie es seiner Absicht entsprach. Wären alle zusammen nur ein Glied, wo bliebe dann der Leib? So aber gibt es viele Glieder und doch nur einen Leib.
Das Auge kann nicht zur Hand sagen: Ich bin nicht auf dich angewiesen. Der Kopf kann nicht zu den Füßen sagen: ich brauche euch nicht. Im Gegenteil, gerade die schwächer scheinenden Glieder des Leibes sind unentbehrlich. Denen, die wir für weniger edel ansehen, erweisen wir um so mehr Ehre, und unseren weniger anständigen Gliedern begegnen wir mit mehr Anstand, während die anständigen das nicht nötig haben.
Gott aber hat den Leib so zusammengefügt, daß er dem geringsten Glied mehr Ehre zukommenließ, damit im Leib kein Zwiespalt entstehe, sondern alle Glieder einträchtig füreinander sorgen. Wenn darum ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit; wenn ein Glied geehrt wird, freuen sich alle anderen mit ihm.
Ihr aber seid der Leib Christi, und jeder einzelne ist ein Glied an ihm.


Diesem Gleichnis ist nichts hinzuzufügen. Alles Sein ist miteinander verbunden. Das Gleichnis beschreibt im Ansatz das Phänomen der "Morphogenetischen Felder wie es in neuster Zeit der Naturwissenschaftler Prof. Dr. Rupert Sheldrake bezeichnet.


siehe auch:

Auszug [3]

... Jeder Mensch arbeitet mit seinem Bewußtsein auf gewissen immateriellen KRAFTFELDERN, die in FREQUENZEN aufgegliedert sind. Auf dieser Basis vollzieht sich das ganze menschliche Denken, einschließlich aller Erinnerungen. Aus diesen KRAFTFELDERN wird der Mensch durch andere Geistwesen inspiriert, d. h. gedanklich beeinflußt oder ihm wird sogar etwas suggeriert. Wenn der Mensch Kriegsgedanken entwickelt, so nähert er sich damit naturgemäß jenen FREQUENZEN, die ebenfalls mit Kriegsgedanken anderer Wesenheiten aufgeladen sind.

Das Bewußtsein untersteht den GESETZEN einer magnetischen Anziehung und eines gewissen Peilvermögens. Aus diesem Grunde schaltet sich das menschliche Bewußtsein automatisch auf jene EMPFANGSFREQUENZEN ein, die in jeder Weise mit einer Kriegführung, bzw. mit Unmenschlichkeit zu tun haben. Auf diese Weise wird das Denken der ganzen Menschheit zwangsläufig in diese Richtung gelenkt. Der Vorgang ist kompliziert. Alles genau zu erklären, würde einen wissenschaftlichen Band füllen. Aber ich hoffe, daß Ihr das Grundsätzliche meiner Erklärung begreift.

Mit wenigen Worten gesagt:

Das menschenfeindliche, ja mörderische Denken der Erdenmenschheit wird mit geringen Ausnahmen kosmisch gesteuert und zwar durch eine Fülle von derartigen Planungen und Gedanken, die sich in Jahrtausenden zu einem kosmischen Reservoir angesammelt haben und somit einen gewaltigen Erinnerungsvorrat darstellen, der jedem Menschen zur Verfügung steht, der sich durch seine geistige Einstellung dafür empfangsbereit macht.

  • Jeder Mensch hat unsichtbare ANTENNEN, die sich entsprechend einstellen lassen.
  • Jeder Mensch kann sogar durch Wesenheiten inspiriert werden, die in der geistigen Daseinssphäre leben. [1]


siehe auch:

Auszug [4]

Frage : Was kannst Du uns zu den derzeitigen Umweltkatastrophen sagen?

LUKAS : Eure Gedanken manifestieren sich auch in der Natur. Ihr nennt es "Morphogenetisches Feld", in das Eure Gedankenenergien einfließen. Die INNERE WELT, das heißt Euer Gedankenkosmos, wirkt sich auf die äußere Welt, das was Ihr seht, aus. So ist zu erklären, daß es zu Häufungen von Naturkatastrophen in diesen Bereichen kommt. ...


Frage : Sind unsere Gedanken die eigentlichen Herrscher und Inhaber der Macht auf Erden? (...)

LUKAS : Mit Euren Gedanken könntet Ihr sogar Euer Wetter beeinflussen, wenn Ihr Menschen Euch untereinander danach verhalten und mit den Geistern der Natur, denen der vier Elemente, zusammenarbeiten würdet, und zwar bewußt zusammenarbeiten würdet. Ihr hättet das SOMMERLAND auf Erden, ein Abbild aus dem Geistigen Reich, so, wie es auf Erden sein könnte, wenn Ihr nur wolltet. Ihr wollt aber nicht und glaubt "alles im Griff zu haben" und alles selber zu können, ohne GOTT, ohne Seele und ohne geistige WESENHEITEN. Wahrlich, Ihr könnt nicht stolz sein auf Eure Werke! Die Erde windet sich vor Schmerzen, weil sich Eure destruktiven Gedanken in ihrem morphogenetischen Feld befinden und sich durch Eure Werke materiell manifestieren. Ihr erntet auch in Zukunft, was Ihr gesät habt, das ist GESETZ!


siehe auch:

Auszug [5]

Frage : Wieso entwickeln sich die geistigen Fähigkeiten so unterschiedlich auf unserem Erdball?

LUKAS : Weil die persönlichen Interessen so unterschiedlich gelagert sind und nicht alle Menschen auf dieser – ich möchte einmal sagen "Wellenlänge" – zu finden sind. Doch das ist zu akzeptieren, obwohl alle Menschen - ohne Ausnahme - diesen Weg einmal gehen werden.


Frage : Es hat also nichts mit SCHWINGUNGSENERGIEN zu tun, da doch England, die Naturvölker Australiens und andere uns Deutsche in der Spiritualität vorauseilen?

LUKAS : Die SCHWINGUNGSERHÖHUNG ist vorhanden und geht mit in diese Entwicklung ein. In England hat es schon immer sehr spirituelle Menschen gegeben, besonders in den Hochlagen Schottlands.


Frage : Hängt es mit den MORPHOGENETISCHEN FELDERN zusammen, daß die Spiritualität in den Hochlagen Schottlands, in den Anden Südamerikas, bei den Naturvölkern Australiens und in Asien besonders hoch ist?

LUKAS : Das morphogenetische FELD der Erde ist überall vorhanden und jedes Land kann sich dieses FELDES bedienen. Das FELD reagiert besonders auf Gedankenschwingungen. Doch diese Erkenntnis muß in den breiten Bevölkerungsschichten erst einmal Fuß fassen, bevor gezielt mit dem MORPHOGENETISCHEN FELD experimentiert werden kann. Die Zeit dafür ist da!


siehe auch:

Auszug [6]

(1999)

Frage : Wenn man sich das Gemetzel im Kosovo anschaut, fragt man sich, wo da die UNIVERSELLE LIEBE steckt, bzw. ob sie überhaupt noch ankommt?

ARON : Dort hat die Macht Luzifers ein breites Feld geschlagen. Die göttlichen BOTEN versuchen dort die UNIVERSELLE LIEBE zu erwecken. Der SCHÖPFER kann nur als SENDER fungieren und versuchen, seine Gegensender und Empfangsgeräte zu erreichen. Nur bei Unterbrechung und Zerstörung gibt es wenig Chancen.


Frage : Mit einem entsprechenden Abstand zum Kriegsgebiet können viele Kroaten, Serben oder Kosovo-Albaner nicht mehr verstehen, was in ihrem Lande eigentlich vorgeht. Wie kommt das?

ARON : Außerhalb des Bannkreises dieser SCHWINGUNG verändert sich das Denken und die seelische Einstellung.


Frage : Demnach hängt alles vom GLAUBEN und der rechten GOTTESVEREHRUNG ab?

ARON : Es hängt zusammen wie eine Waage: Vertrauen ist das Pendel. Auf der einen Seite die LIEBE, auf der anderen Seite die Angst. Das Pendel des Vertrauens ist das, was ausschlaggebend ist, ob LIEBE oder Angst überwiegt.


siehe auch:

Auszug [7]

Frage : Wie hängen der Weltfrieden und die UNIVERSELLE LIEBE zusammen?

ARON : Der Weltfrieden ist ein Zusammenschluß von KRÄFTEN und ENERGIEN hier auf diesem Planeten, der STRAHLUNGEN aussendet und diese STRAHLUNG empfängt vom SCHÖPFER.

Auszug [8]

Eure Aufgabe ist es, Euren irdischen Verstand zu erlösen, d. h. ihm mit seelischer Logik klarzumachen, wer er ist und was die Seele bedeutet. Die dann gleichschwingenden ENERGIEFORMEN kehren gemeinsam zurück in das Geistige Reich. Gelingt es Euch nicht, den noch sehr erdgebundenen Verstand zu erlösen, wird diese SCHWINGUNG im morphogenetischen Feld der Erde verbleiben und andere Menschen beeinflussen. Auf diese Weise werden die negativen ENERGIEANTEILE der Erde erheblich gestärkt.


siehe auch:

Auszug [9]

Frage : Englische Meisen sollen in kurzer Zeit gelernt haben, wie man die Aluminiumdeckel von Milchflaschen öffnet. Diese Erkenntnis breitete sich unter den Tieren aus, so daß auch Meisen auf weit entfernten Inseln Englands diese Fähigkeit besitzen. Man nimmt an, daß MORPHOGENETISCHE FELDER dabei eine Rolle spielten. Könnt ihr das bestätigen?

SETHAN : Nicht MORPHOGENETISCHE FELDER, sondern die feinstofflichen EBENEN, die gespeist werden durch diese URSPRUNGSENERGIEN, d. h. daß über die Gedankenkraft das Lernen dieser Vögel weitergetragen wurde, durch ENERGIESTRÖME feinstofflicher Art, die jedes Lebewesen hier auf Erden umgeben. Dieses Wissen wurde auch in andere Bereiche der Erde transportiert, und zwar über die Gedankenenergien, die diese Vögel ausgesendet haben.



Quellen (Protokolle)

  1. MAK: Telepathie (Seite 9), Download
  2. MFK-Menetekel: Die Bibel (Seite 62), Download
  3. MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos (Seite 43), Download
  4. MAK: Weltklima (Seite1), Download
  5. MAK: Telepathie (Seite 56), Download
  6. MAK: Die universelle Liebe (Seite 7), Download
  7. MAK: Die universelle Liebe (Seite 7), Download
  8. MAK: Schlafen und Träumen (Seite 4), Download
  9. MAK: Telepathie (Seite 9), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche