Rache

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Der Mensch soll keine Rache üben, auch wenn er Grund dazu hat, denn mit einer Rache bringt er seine Seele ins Unglück. ...

Auszug [2]

Die Bibel lehrt - nein, sie lehrt nicht - sondern sie bringt eine große Sünde, die da wörtlich heißt: „Mein ist die Rache, spricht der Herr!“ GOTT verzeihe jenen Menschen innerhalb der Kirchenverantwortlichkeit, welche über diese Gotteslästerung noch nicht gestolpert sind.

  • GOTT ist kein RÄCHER, denn ER ist die LIEBE!

Wo Rache ist, da ist aber keine LIEBE. Jede Rache zerstört - und GOTT zerstört nie, sondern ER baut auf, fügt zusammen, heilt und vergibt durch SEINE BEAUFTRAGTEN, die im Geistigen Reich wirken. Es ist in den Augen der ENGEL und LICHTBOTEN entsetzlich, daß diese Irrtümer immer noch neu übersetzt und neu gedruckt werden. Eine christliche Kirche ohne Verstand und Logik! Eine Buchstabentreue, die dem Gehorsam eines Rekruten gleichkommt, der nicht fragen darf, warum er töten soll. ...




GOTT straft auch, aber nicht im Gefühl der Rache, sondern mit allen Mitteln der Besserung und mit einer unsagbaren Geduld ohne Rücksicht auf jede IHM zugefügte Kränkung und ohne Rücksicht auf die Zerstörung SEINES mühevoll in Äonen von Jahren aufgebauten Universums.

  • GOTT straft durch die Naturgesetze, die kein Mensch außer Kraft setzen kann. GOTT hat hierfür die Billionen geistiger HELFER, die für IHN alles richtig durchführen.


siehe auch:

Auszug [3]

... Die Bibel lehrt zu Unrecht, daß GOTT ein Rächer sei. - „Mein ist die Rache!“ spricht der Herr.

Dieser Mißbrauch SEINES NAMENS tritt in jeder Form in einer unendlichen Folge in Erscheinung. Eine Rache kennt nur das luziferische Reich. Doch bei GOTT und SEINEM REICH gibt es ein Verstehen und eine GERECHTIGKEIT. Eure politische Entwicklung ist aber mit diesem Irrtum der Rache, statt mit der Gerechtigkeit gekennzeichnet. - Ein Irrtum, der zum Tode führt!

  • Erdkatastrophen, Überschwemmungen, Vulkanausbrüche, Taifune und elektrische Verheerungen sind keine Heimsuchungen des HERRN! Auch nicht die Wanderameisen, Heuschreckenplagen oder Seuchen. Alle diese Erscheinungen sind entwicklungsbedingte Begleiterscheinungen im riesigen Kräftemaß höherer Mächte des AUFBAUES und der Zerstörung.

Es ist nicht der WILLE GOTTES, dem Menschen ein Haar zu krümmen. Märtyrer und Opfer dieses gewaltigen Ringens werden im REICH GOTTES Gerechtigkeit teilhaftig. Wer das Opfer bringt, erhält auch den Lohn.


siehe auch:

Auszug [4]

Ihr seid ungeheuer leichtsinnig und erschreckend dreist, weil Ihr auf die Rache eines GOTTES wartet, und die Erfahrung macht, daß es einen GOTT der Rache nicht gibt. Aber das heißt nicht, daß es nicht einen GOTT der LIEBE gibt. Aber dieser GOTT der LIEBE hat seine GESETZE und Ihr wißt, daß diese GESETZE zwingend sind, noch zwingender auf den gewaltigen Ebenen des Geistes. - Hört nur auf Eure negativen Philosophen, sie waren Meister der Lebensbegrenzung. Darum hört auf sie, wenn Ihr GOTT und seine HELFER lästern wollt.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: Eure Erde (Seite 15), Download
  2. MFK-Menetekel: Politik, für wen? (Seite 92), Download
  3. MFK-Menetekel: Das Jenseits (Seite 10), Download
  4. MFK-Ufologie: Vor der Landung (Seite 30), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche