Selbstbewußtsein

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

Jeder Mensch besitzt das sogenannte Ichbewußtsein, das Selbstbewußtsein. Hieran erkennt er die Herkunft seiner Intelligenz, die GOTT in höchstem Maße besitzt. Doch dieses Ichbewußtsein darf nicht dazu verleiten, es der Materie gleichzustellen. Die Materie an sich hat kein solches Ichbewußtsein, weder das Atom noch ein Baum.

Auszug [2]

Jedenfalls kann die Materie kein Ichbewußtsein hervorbringen.

Doch der Mensch hat ein solches Ichbewußtsein.

Es wird nicht durch das Hirn erzeugt, sondern steht nur mit dem Hirn in Verbindung.

Auszug [3]

Frage : Neigen selbstbewußte Kinder später weniger zum Suchtverhalten?

SETHAN : Die Ausprägung des Selbstbewußtseins und des Ich-Bewußtseins bieten immer eine gute Grundlage, um selber moralisch abzuschätzen zu können, was gut, richtig und was falsch ist. Dadurch werden Versuchungen von anderen Personen sehr schwer, da diese Kinder in der Lage sind, ihr Handeln im Vorfeld zu reflektieren und für sich zu entscheiden, ob eine Handlungsweise für sie selbst oder für die Umgebung gut ist. Das heißt, daß selbstbewußte Kinder für sich eine hohe Selbstüberprüfung haben, die dadurch ausgeprägt ist, daß ihr Ich-Bewußtsein und ihre Seelenstärke durch ihren freien Willen sehr gestärkt und gefördert wird.

Auszug [4]

Frage : Ihr sagtet, daß es wichtig sei, den inneren Antworten zu trauen und mit diesen weiter zu arbeiten. Führt dieses Vertrauen in das eigene innere Selbst auch zu einem selbstbewußteren Weg?

SETHAN : Das Annehmen des eigenen ICHs und der eigenen Persönlichkeit stärkt nicht nur das Seelenbild, sondern auch das, was ihr nach außen hin für eure Erde präsentiert. Wie im Inneren, so im Äußeren. Durch die Bereitschaft, den Kontakt zu ENGELWESEN aufzunehmen, stärkt ihr eure eigene Seele, euren eigenen göttlichen KERN und euer Selbstbild. Ihr werdet nach außen ganz anders für die Menschen, die euch umgeben, sichtbar werden. Ihr strahlt dann eine andere Selbstsicherheit und eine andere Göttlichkeit aus als bisher.

  • Das ist es, wohin sich die neue Bewußtseinsebene hinentwickelt, nämlich zu einem anderen Selbstbild der Menschheit, ein anderes als das, was derzeit hier auf Erden vorhanden ist. Es ist das Wachstum eines neuen Menschen mit einem anderen selbstbewußten Ich und eines anderen Seelenbildes, das nach außen hin sichtbar ist, und nicht mehr den Makel der Kirche besitzt, so wie es von ihrem dogmatischen Bereich gekennzeichnet wird.


siehe auch:



Quellen (Protokolle)

  1. MFK-Ufologie: UFO-Kontakt I.N.D. (Seite 42), Download
  2. MFK-Ufologie: Aufruf aus dem Kosmos (Seite 34), Download
  3. MAK: Kinder, Jugendliche und Erziehung (Seite 41), Download
  4. MAK: Telepathie (Seite 58), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche