Skalarwellen

Aus WikiPG
Wechseln zu: Navigation, Suche


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auszug [1]

(aus dem wissenschaftlichen Protokoll: "Fragen aus der Physik"


Physiker : Zur Frage von Skalaren Wellen:

Über den Charakter elektromagnetisch erzeugter Wellen, die nicht auf transversalen E- und B-Feldern beruhen, gehen die Meinungen auseinander. Kann man sich die Erzeugung so vorstellen, daß im Falle einer Interferenz-Auslöschung von elektromagnetischen Feldern die Energie nicht verloren geht und statt dessen in Form einer skalaren Welle weiterläuft?

SETHAN : Ihr wißt, daß Gedanken ebenfalls Energiewellen sind, die aufgrund dieser Komplexität vorhanden sind. Es ist das gleiche Grundprinzip. Auch diese Energien und Wellen gehen nicht verloren. Sie werden gespeist und werden neu umgeschwungen zu anderen Energieformen, d. h. euer gesamter Planet gibt zu jedem beliebigen Zeitpunkt Energien ab, die neu strukturiert, neu verbunden und neu analysiert werden können. Es ist ein Kreislauf, der ebenso stattfindet wie das tägliche Aufstehen und Schlafengehen. Es ist ein Rhythmus, der bestehenbleibt. Diese Energiequellen werden nicht verloren gehen, sondern werden gebündelt und anderswo eingesetzt, woraus sich energetische Ströme bilden, um neues Wachstum und neues Leben zu ermöglichen.


Physiker : Oder handelt es sich um E- und B-Felder, die sich longitudinal ausbreiten wie Schallwellen?

SETHAN : Man kann es so bezeichnen, daß es Energieströme sind, die sehr verbreitet sich aussenden. Diese Energien werden nicht strahlförmig fließen, sondern werden sich in Intervallen niederschlagen. Der erste Impuls wird sehr verstärkt sein und dann mit Verlangsamung ausfließen. Das heißt nicht, daß diese Energien verlorengehen, denn bedenket, euer Erdenplanet ist von einer Hülle umgeben, die geschützt wird, so daß es möglich ist, daß diese Energiequellen immer wieder zur Verfügung stehen und ebenfalls ihre Auswirkungen auf euren Erdenplaneten haben - und somit auf euch selbst.


Physiker : Nach welchem Prinzip muß man Skalarwellen-Empfänger bauen, d. h. wie kann man aus Skalarwellen-Signalen elektromagnetische Signale regenerieren?

SETHAN : Dies ist erst dann möglich, wenn ihr eure eigenen inneren Energiequellen erkannt habt, denn ihr tragt genau diesen Sender in euch. Euer Gedankengut und all das, was ihr durch eure Mimik, Gestik und auch durch eure sprachlichen Bereiche sendet, sind solche Skalarwellen, die ihr innerlich selbständig produziert, d. h., dieses System bringt diese Energieform hervor. Euer Körper und somit eure biologischen Bausteine erzeugen diese Frequenzen. Es ist nur eine Frage der Umsetzung, um sie nutzbar zu machen für die Wissenschaft. Nur hat euer Bewußtsein dieses noch nicht erkannt, da ihr euch überhaupt noch nicht bewußt gemacht habt, daß ihr Energieformen in euch tragt, um solche Frequenzen zu senden. Durch eure Gedanken seid ihr verbunden mit der GEISTIGEN WELT und könnt euch über milliardenfache Entfernungseinheiten mit anderen Wesen in Verbindung setzen, um Informationen und Gedanken auszutauschen.


Physiker : Kann man Skalarwellen-Effekte durch die sog. Eichung der Potentiale des elektromagnetischen Feldes beschreiben?

SETHAN : Es ist so, daß das magnetische Feld, gerade das Lichtfeld und das, was als "elektromagnetisches Feld" bezeichnet wird, euch alle umgibt. Ihr seid Empfänger und Sender zugleich. Ihr nehmt Energien auf und gebt Energien ab. Ihr seid ein Ur-Prototyp von all dem, was ihr an und für sich in euren Wissenschaften jetzt benötigt. Nur seid ihr leider nicht wachsam genug und nehmt dieses überhaupt nicht zur Kenntnis. Ihr versteift euch in eine Richtung, so daß ihr den letzten Schritt, den ihr benötigt, um all das umzusetzen, nicht macht. Eure Mathematik ist dabei ein hilfreiches Regelwerk, das zur Unterstützung des Gesamten dient. Ein mathematisch logischer Baustein ist immer eine gute Voraussetzung, um im logischen Bereich, in euren Gedankenbereichen überhaupt aktiv zu werden. Es ist ein Anstoß, um euch logisch/gedanklich mit diesen Phänomenen auseinanderzusetzen.


Physiker : Die Eichung der Potentiale hat Einfluß auf das Konvergenzverhalten von E- und B-Feldern. Wie pflanzt sich solch eine "Eichung" in den Potentialen bzw. Feldern fort?

SETHAN : Es ist eine Anreihung von Faktoren, die eine Kette bilden, zwischen den einzelnen Partiellen. Es ist eine fortlaufende Interaktion, die ihren Ursprung und dann ihr Ziel anvisiert. Es ist eine Anreihung von Verkettungen, die notwenig sind, um solche Energieflüsse überhaupt zuzulassen. Dies ist der erste Baustein, der benötigt wird zur Erkennung, daß alles einen Kreislauf und eine Wiederkehr beinhaltet, daß das, was ausgesendet wird, irgendwann zum Ausgangspunkt zurückkehrt.



Quellen (Protokolle)

  1. Wissenschaft: Fragen aus der Physik (Seite 5-6), Download




Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Datenschutzerlärung
Dein Draht zu uns ...
Protokolle / FAQ
Alphabetische Suche